Canon Europe als Hauptpartner des Berlinale Talent Campus

KREFELD, 6. Februar 2013. Canon Europe, einer der weltweit führenden Anbieter von Imaging-Lösungen, kündigt eine neue Partnerschaft mit dem Berlinale Talent Campus an. Der Berlinale Talent Campus findet parallel zu den Internationalen Filmfestspielen Berlin statt und ist eine kreative Akademie sowie Networking-Plattform für junge Filmschaffende. Als Hauptpartner wird Canon Europe mit seinen professionellen Imaging-Produkten und seinem Know-how eine Reihe von Veranstaltungen für 300 neue Talente der Filmindustrie aus der ganzen Welt unterstützen.

Picture Berlinale Campus Talent

Der Berlinale Talent Campus # 11 findet vom 9. bis 14. Februar 2013 statt. Dort stellt Canon unter dem Titel „Change your lens, change your story“ eine dreiteilige Workshop-Reihe mit dem Einsatz der Filmkameras EOS C300, EOS C500 und EOS-1D C des Cinema EOS System vor. Der preisgekrönte US-Filmemacher David Leitner diskutiert über die Vorteile moderner und dennoch günstiger digitaler Filmkameras für die Filmproduktion und Post-Produktion. Ebenso werden die Workshops einen Einblick in die neuesten Entwicklungen beim Filmemachen vermitteln und wie eine neue HD- und 4K-Filmkamera-Generation alleine mit ihren technischen Neuerungen und Innovationen künftig Filmemachern die Umsetzung einer Filmstory erleichtert.

Kieran Magee, Director of Professional Imaging, Canon Europe, dazu: „Wir sind sehr stolz auf unsere neue Partnerschaft mit dem Berlinale Talent Campus. Zu den Kern-Prinzipien von Canon und unserem EOS System gehört der Grundgedanke, Nutzern Produkte zur Verfügung zu stellen, mit denen hochwertige Bilder realisiert werden können und die zudem auch einfach zu bedienen sind. Diese neue Partnerschaft wird uns helfen, dies einer neuen Generation von Filmemachern vorzustellen und ihnen zu ermöglichen, ihre kreativen Visionen auszudrücken.“
Canon unterstützt auch die Meisterklasse „Speaking in Images: The Cinematographer's Perspective“, in der renommierte Kameraleute über ihre Zusammenarbeit mit verschiedenen Filmemachern reden und über den „Look“ eines Films durch den Einsatz richtiger Kamera-Techniken diskutieren. Im Fokus des in Kooperation mit Canon erstellten Post-Production-Studios wird der komplexe digitale Workflow nach einem Shooting stehen. Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, mit dem neuesten Equipment arbeiten zu können.

„2011 haben wir unser Cinema EOS System mit dem Ziel vorgestellt, unsere grundlegenden Imaging-Prinzipien in die Welt des professionellen Films einzuführen“, so Kieran Magee. „Weniger als zwei Jahren nach Start haben die Produkte des Cinema EOS System Portfolios heute überall als wesentliche Instrumente für Filmemacher ihre Anerkennung gefunden. Zusammen mit dem Berlinale Talent Campus sind wir zuversichtlich, dass wir mit unserer Ausrüstung und unserem Wissen eine neue Generation Filmemacher unterstützen können, den nächsten Schritt ihrer kreativen Reise zu vollziehen.“

Dagmar Forelle, Leiterin des Sponsoring der Internationalen Filmfestspiele Berlin, kommentiert: „Die Partnerschaft zwischen Canon und dem Berlinale Talent Campus ist eine naheliegende und konsequente Verbindung zweier Organisationen, die mit ihrer Arbeit helfen, die visuelle Zukunft der Filmindustrie zu unterstützen und zu gestalten. Wir freuen uns darüber, Canon an Bord zu haben.“

„Am 11. Berlinale Talent Campus nehmen 300 Talente aus 96 Ländern an einem spannenden Programm teil“, erklären der Programmleiter Matthijs Wouter Knol und die Projektleiterin Christine Tröstrum des Berlinale Talent Campus. „Eines unserer wichtigsten Ziele ist die Erstellung maßgeschneiderter Gelegenheiten zur Steigerung von Wissen und Kreativität sowie die Förderung gemeinschaftlicher Synergien im Bereich des Filmschaffens. Die Zusammenarbeit mit Partnern führte in den letzten zehn Jahren zu einer bewährten und extrem effektiven Umsetzung dieser Ziele. Die neue Partnerschaft mit Canon wird es uns ermöglichen, eine neue Stufe der Zusammenarbeit zu erreichen. Der Campus ist ein Sechs-Tages-Event, das sich aber zudem für viele Alumni in der Vergangenheit zu einer signifikant karriereentscheidenden Erfahrung erwiesen hat.“

Der deutsche Porträt-und Werbefotograf Jörg Kyas wird in seinem Porträt-Studio mit Canon Equipment 300 Porträts der 2013 Berlinale Talent Campus Teilnehmer erstellen. Während des Events werden ebenso mit Canon Ausstattung Werbe-Aufnahmen und Trailer produziert.


Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Februar 2013.

spacer
            image
Presse-Informationen
Corporate News
Business Imaging News
Consumer Imaging News
Medical News
Canon Inc. News
Presse Center
Presse-Informationen
Presse-Fotos
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Abo
RSS-Feeds
Corporate News
Business Imaging News
Consumer Imaging News
Medical News