Neues Canon Print-Portfolio bietet freie Auswahl

KREFELD, 26. August 2014. Kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) spielen als Treiber für das wirtschaftliche Wachstum in Europa weiterhin eine wichtige Rolle. Die Europäische Kommission schätzt, dass es sich bei mehr als 99 Prozent aller europäischen Unternehmen um KMUs handelt. Diese kleinen Unternehmen betrachten IT zunehmend als Instrument zur Erhöhung der geschäftlichen Produktivität. Sie werden jedoch häufig durch begrenzte Budgets und Ressourcen eingeschränkt. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Technologien Kleinbetriebe dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen. Die Anforderungen variieren jedoch sehr stark – geprägt durch eine Vielzahl von Faktoren, die spezifisch für jedes Unternehmen sind. Dazu zählen seine Größe, sein Standort, die Branche in der es tätig ist und die geschäftlichen Ziele. Technologieentscheidungen werden damit außerordentlich komplex.

Berücksichtigte Aspekte
Canon ist sich bewusst, dass die für kleine und mittlere Unternehmen verantwortlichen Manager unter hohem Druck stehen – ob es darum geht, Kosten zu sparen und die Effizienz zu erhöhen oder darum, wettbewerbsfähig zu bleiben, Marktanteile zu gewinnen und zu wachsen. Jeder dieser Faktoren hat einen direkten Einfluss auf die IT-Ausstattung, die benötigt wird, um das Geschäft auf dem Weg zum Erfolg in den nächsten Jahren zu unterstützen.

Bei Entscheidungsprozessen rund um die Druck- und Scantechnologie gilt es für KMUs eine Reihe wichtiger Faktoren zu berücksichtigen.

Verschiedene Unternehmen haben verschiedene Druckanforderungen, in Abhängigkeit davon, welche Dokumente sie vorwiegend nutzen, welche Nachverarbeitung sie anstreben und welches Druckvolumen sie erfordern. Weiterhin werden sie berücksichtigen, ob sie ein System bevorzugen, das zuverlässig in hoher Qualität druckt und scannt und ob sie an neuen Funktionen wie kabelloses oder mobiles Drucken interessiert sind – Funktionen, die jetzt zur Verfügung stehen und helfen, Investitionen zukunftssicher zu machen. Wo so viele Faktoren im Spiel sind, kommt es entscheidend darauf an, kleinen Betrieben die Fähigkeit zu verleihen, diejenige Mischung von Funktionen und Technologien zu wählen, die ihren Anforderungen am besten entspricht.

Canon bietet die freie Auswahl
Canon ist überzeugt, dass es keine Einheitslösungen gibt. Unternehmer schätzen die Freiheit, diejenige Technologie auswählen zu können, die ihren Betrieb am besten unterstützt – sowohl jetzt als auch bei zukünftigem geschäftlichen Wachstum.

Genau darum verstärkt Canon heute sein Portfolio für kleine Büros und Home-Office-Anwender – um mehr Möglichkeiten zu bieten, wenn es um die Wahl des richtigen Systems für deren spezifische Anforderungen geht. Dies umfasst die Einführung von MAXIFY, einer neuen Business Tintenstrahldrucker-Serie sowie eine Aktualisierung des Sortiments von kleinen Office-Laserdruckern der i-SENSYS Reihe. Zusammen bietet das verbesserte, auf kleine Unternehmen ausgerichtete Portfolio eine hohe Funktionalität zur Unterstützung der Anforderungen von Kleinbetrieben und Heimanwendern bei der Bewältigung höherer Druckvolumen.

Dieter Röther, Produktspezialist bei Canon Deutschland erklärt: „Kleinunternehmer leiden unter Zeitmangel und stehen unter dem Druck die Kosten zu senken, die Effizienz zu erhöhen, der Konkurrenz voraus zu bleiben und zu wachsen. Dieser Druck hat einen direkten Einfluss auf ihre IT-Entscheidungen. Canon ist der Überzeugung, dass kleine und mittlere Unternehmen Zugang zu der richtigen Technologie benötigen, die ihre Betriebe sowohl heute als auch in den kommenden Jahren unterstützt.“

Röther fährt fort: „Wir wissen, dass der Ansatz mit einer einheitlichen Standardlösung einfach nicht funktioniert. Canon favorisiert daher keine Drucktechnologie gegenüber einer anderen. Um die Anforderungen aller wachstumsorientierten Kleinbetriebe zu erfüllen, bietet unser reichhaltiges Portfolio zwei herausragende Drucktechnologien: Das breite Sortiment der Laser-Produkte mit ihrer hervorragenden Druckqualität und die Tintenstrahler mit ihrem Funktionsreichtum und attraktivem Preisniveau.“

Canon präsentiert die erste Business-Tintenstrahldrucker-Serie für kleine Betriebe
Die neue Canon Business-Tintenstrahl-Serie MAXIFY enthält vier multifunktionale Systeme, MAXIFY MB2050, MB2350, MB5050 und MB5350 sowie einen Drucker, den iB4050. Die MAXIFY Serie wurde entwickelt, um denjenigen Kunden eine Alternative zu bieten, die kosteneffizienten Tintenstrahldruck in hoher Geschwindigkeit benötigen. Die MAXIFY Drucker verfügen über Dual Resistant High Density (DRHD) Tinte, die speziell auf geschäftliche Dokumente abgestimmt wurde. Die Tinte ist wasser- und abriebfest und beständig gegenüber Hervorhebungen mit Textmarkern, damit die Drucker hochwertige Geschäftsdokumente produzieren können.

Mit einer Vielzahl von Verbindungsmöglichkeiten eignet sich die Canon MAXIFY Serie ideal für flexibles Arbeiten und für Büroumgebungen in denen die Drucker von einem Team oder einem kleinen Unternehmen gemeinsam genutzt werden. Über den Wi-Fi-Anschluss ermöglichen die MAXIFY Produkte kabelloses Drucken von mobilen Geräten aus. Mit MAXIFY Cloud Link bietet Canon die Möglichkeit, direkt über das Drucker-Display den Cloud-Speicher von Anbietern wie Evernote, Dropbox, OneDrive und Google Drive zum Drucken und Scannen zu nutzen. Zusätzlich bietet die Canon MAXIFY Printing Solutions App eine vergleichbare Funktionalität über ein Smartphone oder einen Tablet-PC. Die Drucker sind ebenfalls kompatibel zu mobilen Drucklösungen wie Apple AirPrint und Google Cloud Print.

Canon aktualisiert erfolgreiches Laser-Portfolio mit sechs neuen MFP und drei Druckern
Canon investiert außerdem in sein bestehendes Laser-Portfolio mit der Einführung von sechs neuen Schwarzweiß-Multifunktionssystemen: i-SENSYS MF226dn, MF229dw, MF211, MF212w, MF216n und MF217w. Die neuen Modelle ersetzen im i-SENSYS Sortiment die bestehenden Modelle der MF4410, MF4700 und MF4800 Serien.

Die Systeme vereinfachen den Druck- und Scanprozess noch weiter und bieten eine breite Auswahl an Anschlussmöglichkeiten – vom einfach nutzbaren Wi-Fi- und Ethernet-Anschluss über die Unterstützung der Verbindung zu Smartphones und Tablet-PCs dank Mopria, AirPrint und Apps wie Canon Mobile Printing und Canon Mobile Scanning For Business.

Canon aktualisiert weiterhin sein Laserdrucker-Angebot mit der Einführung von vier neuen Schwarzweiß-Laserdruckern. Der i-SENSYS LBP6030 und der LBP6030B ersetzen den i-SENSYS LBP6020 und den LBP6020B im bestehenden Canon Sortiment. Der LBP6030w erweitert das Canon i-SENSYS Schwarzweiß-Sortiment um ein WLAN-Modell zum attraktiven Preis. Der LBP6230dw schließlich, der den bestehenden LBP6200d ersetzt, bietet neben Duplexdruck sowohl kabelgebundene als auch kabellose Anschlussmöglichkeiten für mobile Druckfunktionen.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: August 2014.

spacer
            image
Weitere Informationen
Presseinfo Canon MAXIFY
i-SENSYS MF211 Fotos
i-SENSYS MF212w Fotos
i-SENSYS MF216n Fotos
i-SENSYS MF217w Fotos
i-SENSYS MF226dn Fotos
i-SENSYS MF229dw Fotos
Presse-Informationen
Corporate News
Business Imaging News
Consumer Imaging News
Medical News
Canon Inc. News
Presse Center
Presse-Informationen
Presse-Fotos
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Abo
RSS-Feeds
Corporate News
Business Imaging News
Consumer Imaging News
Medical News