Photo Hack Day 2015: Gemeinsam mit Canon in die Zukunft der Fotografie starten

Krefeld, 17. November 2015. Canon, die Agentur Imaging Mind und die globale Foto-Community EyeEm veranstalten am 28. November 2015 den vierten Photo Hack Day in Berlin.

Für den alljährlich stattfindenden Photo Hack Day schließen sich mit Canon, Imaging Mind und EyeEm drei Foto-Spezialisten zusammen – schließlich geht es um die Zukunft des Fotos. Der Photo Hack Day führt in Form eines 24-Stunden Coding Marathons 150 der kreativsten Entwickler, Designer und Fotografen aus ganz Europa im „Colonia Nova“ Creative Loft in Berlin zusammen. Ziel ist es, gemeinsam neue Foto-Apps zu entwickeln, die den Umgang mit Bild-Content revolutionieren sollen. Im Anschluss werden die Ergebnisse am 29. November öffentlich präsentiert.

Schon Anfang des Jahres präsentierten Canon und Imaging Mind gemeinsam den 48-Stunden-Community-Hackathon „Hack the Visual“ in London. Die große EyeEm-Community wird den Photo Hack Day mit ihrem Know-how im Bereich der Visual Culture nochmals bereichern.

„Laut InfoTrends¹ wurden 2014 weltweit etwa 810 Millionen Fotos aufgenommen. Diese Zahl könnte bis zum Ende des Jahres 2015 auf eine Milliarde Fotos anwachsen und bis 2017 sogar auf 1,3 Milliarden steigen. Dieser Trend zeigt uns, dass Menschen auf der ganzen Welt immer leidenschaftlicher über Videos und Bilder kommunizieren.“, so Alberto Spinelli, Digital Services Director bei Canon Europe. „Wir freuen uns darauf, der Berliner Tech Community beizutreten und diese Hackathon Events weiterhin zu unterstützen. Wir möchten dabei unterstützen, die Begeisterung an Innovation und Kreativität freizusetzen.“

Floris van Eck, Geschäftsführer von Imaging Mind fügt hinzu: „Berlin ist ein kultureller Hotspot in Europa. Die Stadt hat eine einzigartige Geschichte und eine außergewöhnlich kreative Umgebung. Da ist es naheliegend, Berlin als Location für unser kommendes Event auszusuchen.“

Die Projekte, die beispielsweise im Zuge des Photo Hack Day 2013 entwickelt wurden, waren u.a. „Snapcat“, eine Selfie App für Katzen, „Tourist Eraser“, eine App, die Touristen aus Fotos wegretuschiert und „Best Photo Location“, die eine Foto Location hinsichtlich ihrer Wirksamkeit analysiert.

„Seit es EyeEm gibt, organisieren wir Photo Hack Days“, so Ramzi Rizk, Mitbegründer und CTO bei EyeEm. „Die Photo Hack Days sind eine super Gelegenheit, um Gleichgesinnte kennenzulernen und sich selbst herauszufordern, um in kürzester Zeit einen funktionierenden Prototypen zu entwickeln. Es ist unglaublich, was alles in nur 24 Stunden möglich ist.“

Neben dem Spaß ist das Hauptziel des Events, die Vernetzung unter den Teilnehmern zu unterstützen und voneinander zu lernen. Canon, Imaging Mind und EyeEm stehen den Teilnehmern dabei als kompetente Organisatoren zur Seite. Die besten Photo Hack Day Teams können zudem Gewinne im Wert von 10.000 € einstreichen. Um am Photo Hack Day in Berlin teilzunehmen, oder auch um sich über die teilnehmenden Projekte und den Ablauf zu informieren, besuchen Sie photohackday.com.

Unter folgendem Link finden Sie die Fotos des dritten Photo Hack Day aus dem Jahr 2013.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: November 2015


¹ INFOTRENDS 2014 Worldwide Image Capture Forecast http://resourcemagonline.com/2014/12/infographic-there-will-be-one-trillion-photos-taken-in-2015/45332/

spacer
            image
Presse-Informationen
Corporate News
Business Imaging News
Consumer Imaging News
Medical News
Canon Inc. News
Presse Center
Presse-Informationen
Presse-Fotos
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Abo
RSS-Feeds
Corporate News
Business Imaging News
Consumer Imaging News
Medical News