Ein Herbst im Großformat: Canon auf der viscom und auf der InPrint

Krefeld, 17. September 2015. Der Herbst steht bei Canon ganz im Zeichen des Großformats. Zwei große Messen geben sich im November förmlich die Klinke in die Hand: die viscom in Düsseldorf und die InPrint in München.

viscom
Océ Arizona Druckanwendungen und Workflows stehen im Fokus des Auftritts von Canon auf der diesjährigen viscom in Düssseldorf (4. bis 6. November, Halle 8b, Stand H30). Unter dem Motto „Innovative Möglichkeiten im digitalen Großformatdruck“ zeigt Canon Praxisanwendungen aus seinem breiten Technologieportfolio. Nicht fehlen werden natürlich auch die bekannten Canon imagePROGRAF und Océ ColorWave Systeme.

Roberto Zinser, Sales Manager bei Canon Deutschland: „Die Anwendungspalette für Arizona Drucksysteme wächst kontinuierlich. Canon treibt die Entwicklung von Technologien und Tinten mit viel Aufwand voran. Und so werden wir auch auf der diesjährigen viscom wieder die Chance nutzen, der Werbetechnik-Branche unsere Innovationen und die eine oder andere Überraschung zu zeigen.“

Der digitale UV-Flachbettdruck bildet eine ideale Plattform um innovative Applikationen mit den Digitalen Nachverarbeitungssystemen zu schaffen. Druckdienstleister, Werbetreibende und Agenturen, die heute Océ Arizona UV-Flachbettdrucksysteme von Canon einsetzen, erstellen täglich neue Anwendungen für ihre Endkunden. Um die Grafische Industrie nachhaltig zu inspirieren, hat Canon jetzt zudem das Arizona Look Book, das zu Beginn dieses Jahres herausgebracht wurde, erweitert. Es ist ein Leitfaden für die Grafische Industrie, der die erstaunlichen Möglichkeiten des UV-Flachbettdrucks und der Digitialen Nachverarbeitungssysteme lebendig werden lässt und Druckdienstleister zu neuen Ideen sowie zu wirtschaftlichem Erfolg führt.

Interessenten können das Arizona Look Book von Canon noch rechtzeitig vor der viscom erhalten per Mail an: wideformat@canon.de und sich dann vor Ort in Düsseldorf von den vielfältigen Möglichkeiten überzeugen.

InPrint
Drei Bereiche wird Canon auf der InPrint in München (10.-12. November, F11) zeigen: Verpackungsdruck, Interieur und funktionale Inkjet-Lösungen.

Auf dem Canon Stand steht die Produktion von Verpackungsdruck in Kleinserien auf dem Drucksystem Océ Arizona im Mittelpunkt, kombiniert mit Software für den Verpackungsdruck und einer Bürkle-Drucklackierung sowie innovativer Schneide- und Lasertechnik für den passgenauen Schnitt der gedruckten Verpackung. Vier Unternehmen sind an dieser Lösung beteiligt. Canon (Océ Arizona), Erpa Systeme GmbH (CAD/CAM-Software) und Welte (Bürkle-Beschichtungssystem) sowie Eurolaser (Schneidesystem).

Aufgrund der universellen Nutzbarkeit erschließen Anwender immer wieder Bereiche, in denen Kleinserien plötzlich neue Marktsegmente öffnen können. Dazu zählen Reliefdrucke auf der Océ Arizona für Möbeloberflächen und Fußböden. Außerdem hat Canon beim individuellen Druck auf Blister-Packungen für Medizinanwendungen seine Digital-Drucksysteme auf Reinraumbedingungen optimiert. Die Océ ColorWave 700 wird neuerdings unter diesen Bedingungen eingesetzt, um beispielsweise Tyvek für medizinische Verpackungen fachgerecht zu bedrucken.

Roberto Zinser „Zunächst dürfen die Besucher staunen, welche Lösungen sich mit unseren hochpräzisen System jenseits der klassischen grafischen Anwendungen eröffnen. Wir wollen dazu beitragen, Besucher zu inspirieren und werden die Messe auch nutzen, um Neuheiten vorzustellen.“

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: September 2015

spacer
					image
Presse-Informationen
Corporate News
Business Imaging News
Consumer Imaging News
Medical News
Canon Inc. News
Presse Center
Presse-Informationen
Presse-Fotos
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Abo
RSS-Feeds
Corporate News
Business Imaging News
Consumer Imaging News
Medical News