Business

Garantiebedingungen

Diese Garantie-Bedingungen gelten für die Modellreihen Canon imageRUNNER 10xx/1133/17xx/23xx/24xx/25xx und iR C1028i(F).

Logo iR low 2 Jahre GarantieSehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde

mit Ihrem Canon Gerät haben Sie ein hochwertiges Produkt erworben, das konzipiert wurde, hohen Leistungsanforderungen gerecht zu werden. Canon Deutschland GmbH (Canon) gewährt Ihnen in Deutschland für dieses Gerät Garantie für 24 Monaten ab Kaufdatum des Neugerätes. Die Garantieleistung kann durch Canon oder einem von Canon autorisierten Dritten erbracht werden. Gebrauchte Geräte sind von dieser Leistung ausgeschlossen. Sollte während dieser Zeit ein Defekt an dem Gerät auftreten wird dieser innerhalb von Deutschland* von Canon kostenlos behoben, entsprechend den nachstehenden Garantiebedingungen.

Die Herstellergarantie lässt Gewährleistungsansprüche sowie Ansprüche aus dem Produkthaftungsrecht unberührt.

* Die Leistungszusagen gelten für das deutsche Festland ohne Inseln.



Allgemeine Garantiebestimmungen

1. Garantieumfang und - zeitraum

Die Garantie gilt für den Zeitraum von 24 Monaten ab Kaufdatum, welches mittels der Rechnung/ Kaufquittung* nachzuweisen ist. Sollte das für die jeweiligen Modelle festgelegte maximal zulässige Druckvolumen bereits vor Ablauf dieses Zeitraums überschritten werden, so endet der Garantiezeitraum mit dem Erreichen dieses Druckvolumens.

Das festgelegte Druckvolumen ist auf der Webseite "Maximales Druckvolumen" (www.canon.de/For_Work/business-services/hard_software_services/buerosysteme/maximales_druckvolumen.aspx) einsehbar.

Die Garantie umfasst nach Wahl von Canon entweder telefonischen Support, Vor-Ort Reparatur oder Austausch des defekten Geräts. Canon wird zunächst eine telefonisch Unterstützung durchführen. Unter der am Ende dieses Dokuments genannten Servicerufnummer von Canon erhalten Sie telefonische Unterstützung (1st Level Support) bei der Garantie-Anforderung bei Hardwareproblemen.

Sollte eine Problemlösung durch diesen 1st Level Support nicht zum Erfolg führen, erhalten Sie für Ihr Gerät eine kostenlose Garantieleistung Vor-Ort. Die Garantieleistung Vor-Ort umfasst nach Wahl von Canon die Reparatur des defekten Geräts Vor Ort oder den Austausch gegen ein gleichwertiges Gerät in gutem Funktionszustand. Hierzu gehört auch die An- und Abfahrt, Arbeitszeit und Materialkosten unter Verwendung von Canon Original Ersatzteilen (exklusive Verschleiß- und Verbrauchsmaterial wie Trommel, Toner, Resttonerbehälter, Papiereinzugsrollen, Papier etc.). Beim Austausch obliegt Ihnen die Entfernung von Zubehör und Verbrauchsmaterial. Ausgetauschte Teile und Einheiten gehen in das Eigentum von Canon über.

Leistungen, die über diesen Umfang (siehe auch Ziffer 3. Ausschlüsse) hinausgehen, werden Ihnen entsprechend der jeweils gültigen Canon Preisliste (Serviceleistungen, Ersatzteile, Verschleißteile und Verbrauchsmaterial) von Canon berechnet.


2. Inanspruchnahme der Garantieleistung

Im Störungsfall füllen Sie bitte das Registrierungsformular (www.canon.de/For_Work/business-services/hard_software_services/buerosysteme/registrierungsformular.aspx) aus. Wir behalten uns vor, dazu die Rechnung/Kaufquittung (Kopie genügt) anzufordern. Nach Zusendung des Registrierungsformulars erhalten Sie von Canon umgehend eine Bestätigung, dass Sie registriert wurden.


3. Garantieauschluss

Nicht von der Garantie umfasst sind:

  • Überprüfungs- oder Wartungsarbeiten
  • Austausch oder Lieferung von Verschleiß- und Verbrauchsmaterialien (wie z.B. Trommeln, Toner, Resttonerbehälter, Papiereinzugsrollen, Papier etc.)
  • Behebung von Defekten an jeder Art von Software
  • Erforderliche Anpassungen des Gerätes an technische und/ oder sicherheitstechnische Normen, die sich seit der Auslieferung des Gerätes geändert haben.

Garantieleistungen sind weiterhin ausgeschlossen, wenn Schäden oder Defekte entstanden sind durch:

  • Unsachgemäße Behandlung, übermäßige Benutzung, falsche Handhabung oder Bedienung des Gerätes, insbesondere auch falsche Aufbewahrung sowie Sturz oder starke Erschütterung des Gerätes;
  • Reparaturen, Änderungen oder Reinigungen, die durch eine nicht von Canon autorisierte Servicestelle durchgeführt wurden;
  • Benutzung von Ersatzteilen, Verschleißteilen, Software oder Verbrauchsmaterialien (z.B. Trommeln, Toner, Papier oder andere Druckmedien), die nicht für das Gerät geeignet sind. Die Eignung gilt jedenfalls dann als gewährleistet, wenn die eingesetzten Verbrauchsmaterialien von Canon empfohlen werden;
  • Anschluss des Gerätes an Geräte, die von Canon für diesen Anschluss nicht vorgesehen sind;
  • Änderungen an dem Gerät ohne Genehmigung von Canon;
  • den Betrieb des Gerätes unter anderen als den in Deutschland vorgeschriebenen technischen Standards;
  • Unglücksfälle, Naturkatastrophen und alle anderen Ursachen, die von Canon weder zu kontrollieren noch vorauszusehen sind, einschließlich, aber nicht begrenzt auf, Blitzschlag, Wasser, Feuer, Aufruhr und unzulängliche Lüftungs- und Klimaverhältnisse.


4. Mitwirkungspflichten

Sie sind dazu verpflichtet, Canon auf Anfrage bei der telefonischen Unterstützung und Lösung des Problems folgendermaßen zu unterstützen:

  • Bereitstellung aller Informationen
  • Ausführung von Selbsttests
  • Andere angemessene Aktivitäten, um Canon bei der Qualifizierung und Lösung des Problems zu unterstützen
  • Sie sind für die Installation von Teilen verantwortlich, die durch Sie selbst ausgetauscht werden können

Eine Verweigerung der oben genannten Mitwirkungspflichten befreit Canon von seinen Garantieleistungen.

Außerdem sind Sie dafür verantwortlich, die gesamte Software (wie Dateien und Programme) zu sichern und vor der Reparatur ein Backup zu erstellen und die Software nach der Reparatur wieder zu installieren.


5. Schadensersatz

Canons Haftung ist, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis, aus unerlaubter Handlung, wegen Ausfall oder fehlerhafter Arbeiten an den Geräten oder wegen Verzögerungen wegen der Durchführung von Garantieleistungen ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, insbesondere in den Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch der Höhe nach auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.

Bei Beschädigung von Datenträgermaterial umfasst die Ersatzpflicht nicht den Aufwand für die Wiederbeschaffung verlorener Daten und Informationen. Sie sind verpflichtet in regelmäßigen Abständen, insbesondere vor der Durchführung von Arbeiten an den Geräten, eine interne Datensicherung vorzunehmen, um Daten- und Informationsverluste zu verhindern.


6. Sonstiges

Es gilt deutsches Recht.

Krefeld wird für beide Teile als Erfüllungsort und Gerichtsstand vereinbart falls Sie Kaufmann sind.

Sollten sich Bestimmungen diese Garantiebedingungen als ungültig erweisen, so berührt die die Gültigkeit der Bestimmungen im Übrigen nicht. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die ungültige Regelung in einem solchen Fall durch eine wirksame Regelung ersetzt wird, die dem Sinn und Zweck der ungültigen Regelung möglichst nahe kommt.

* Wir behalten uns vor, die Rechnung/Kaufquittung zu einer Registrierung anzufordern.


Weitere Infos zur Hersteller-Garantie: