Business

Wie verändert sich die herstellende Industrie?

Wir haben mit 200 Führungskräften in ganz Europa gesprochen, um aus erster Hand zu erfahren, wie sich die heutigen Herausforderungen auf die verarbeitende Industrie auswirken.

Die nächsten Schritte

Aufgrund der schier grenzenlosen Vielfalt und Verfügbarkeit von Produkten sowie des verstärkten Bedarfs an Personalisierung, Mehrwerten und Leistungen aus einer Hand hat sich das Kundenverhalten dramatisch verändert. Der Druck auf die verarbeitende Industrie ist größer denn je.

Wir sprachen mit 200 Führungskräften in ganz Europa, die vor der Sisyphosaufgabe stehen, immer günstiger, schneller und besser zu produzieren, um die Rentabilität zu erhalten. Eine Aufgabe, die zunehmend schwerer fällt.  Wir fanden heraus, dass die wichtigsten Faktoren in puncto Veränderung eine bessere Kostensteuerung, mehr Innovation und höhere Produktivität sind. Zwar bleiben Neu- und Weiterentwicklungen auf den klassischen Feldern Produktgestaltung, Produktion, Vertrieb und Support wichtig, doch sollten vermeintliche Randgebiete wie "Produktinformationen" und Dokumentationen als wesentliche Erfolgsfaktoren stärker berücksichtigt werden.

Entdecken Sie die Auswirkungen einer Produktinformationsstrategie auf den Geschäftsgewinn. Wie gelangen produktbezogene Informationen und Dokumentationen an die verschiedenen Abteilungen und Funktionsbereiche Ihres Unternehmens und letztlich an Ihre Kunden – mit dem Ziel Gestaltung, Herstellung und Nutzwert Ihrer Produkte zu verbessern? Erfahren Sie, wie Sie durch die Optimierung Ihrer Abläufe in Sachen Informations- und Dokumentenmanagement bis zu 15 % Ihrer Gesamtkosten sparen können.