Zusammenarbeit zwischen Eyes On Media und Canon leitet neue Ära für World Press Photo ein

Die Firma mit Sitz in Amsterdam bietet eine umfangreiche Palette an Dienstleistungen für Profifotografen. Durch das Scannen, Bearbeiten und Drucken von Spitzenfotos ermöglicht man es jenen, in High-End-Segmente des Markts vorzudringen, konkret: Ausstellungen, Museen, Architektur, Fine Art und Einzelhandel. In Zusammenarbeit mit World Press Photo und Canon fand Eyes On Media die beste Lösung: die Océ Arizona 480 GT und den digitalen Schneidetisch Océ ProCut von Canon. Damit kann man direkt auf PVC-Hartschaumplatten (Forex) und Aluverbundplatten (Dibond) drucken und erzielt ein hochpräzises, professionelles Ergebnis.

Diese Lösung minimiert nicht nur das Risiko von Beschädigungen beim Transport, sondern lässt auch die Fotos in einer Weise erstrahlen, die den Betrachter fesselt und packt. Dies ist nach Meinung von World Press Photo ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Ausstellung.

EOM-image1

"Bildqualität und Einsatzmöglichkeiten der Arizona Maschinen haben unseren Fotodruckservice deutlich verbessert und dazu beigetragen, neue Kunden zu gewinnen. Wir haben uns sehr gefreut, als World Press Photo an uns herantrat. Denn wir bewundern sie seit Jahren. Wir wussten, mithilfe von Canon und der Arizona würden wir die anspruchsvolle Aufgabe meistern."

Martin Minoli, Inhaber