Business

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit als Philosophie

Alle Systeme der imageRUNNER-Serie verfügen über einen wesentlichen Vorteil: Eine konsequent einheitliche Benutzerführung. Kein anderer Hersteller bietet dieses über eine gesamte Produktpalette von 22 bis 105 Seiten/Minute an.

Die gewohnt einfache Bedienung der Canon-Systeme wurde durch den imageRUNNER 105 noch einmal übertroffen. Dieses System verfügt über ein hochauflösendes Farbdisplay in VGA-Qualität (640x480 Bildpunkte). Hierauf werden die meisten Funktionen zusätzlich zum Text in Form von kleinen Piktogrammen und farblich unterlegt dargestellt.


Das Display des imageRUNNER 105 ist zwar größer und farbig, aber trotzdem genauso aufgebaut wie bei allen anderen Systemen. Dadurch wird gewährleistet, dass sich der Anwender intuitiv auf jedem System sofort zurechtfindet, was die Einarbeitungszeit deutlich verkürzt und Fehler reduziert.

Diese Produktphilosophie setzt sich fort, wenn man z.B. an die einheitlichen Druckertreiber für PostScript und PCL oder an das Remote User Interface denkt.

Wenn also in Ihrem Unternehmen in einer Abteilung ein iR2200, in einer anderen ein iR3300 steht, an zentraler Stelle ein iR6000 und in der Produktion ein iR105, ist es völlig unerheblich, auf welches System der Anwender zugreift.

Wer einen imageRUNNER kennt, kann alle Systeme - von 22 bis 105 Seiten - sofort bedienen. Er muß sich nicht umstellen oder neu lernen.

Display iR105


Display iR2200/2800/3300 und iR5000/6000


Die Steuerung der imageRUNNER erfolgt über ein Touch-Display, das zusätzlich mit einer Hilfe-Funktion ausgestattet ist. Die Bedienung erfolgt intuitiv, da alle Einstellungen über berührungsempfindliche Tasten auf dem Display vorgenommen werden, wobei das System automatisch die Möglichkeiten anzeigt, die in dem jeweiligen Kontext gerade sinnvoll sind. Ergänzend werden nicht durchführbare Einstellungen hellgrau hinterlegt und sind nicht anwählbar.


Perfekt in der Papierverarbeitung
Das System ist für den hochvolumigen Einsatz entwickelt worden und verfügt dementsprechend über einen großen Papiervorrat von insgesamt bis zu 7.650 Blatt aus 6 Papierquellen. Ein großer Vorteil besteht darin, dass Sie aus allen Zuführungen Papier mit einem Gewicht von bis zu 200g/m2 verwenden können. Auf diese Weise können sehr vielseitige Dokumente automatisch erstellt werden.


Papier und Toner lassen sich selbstverständlich während des Kopiervorgangs nachfüllen, Vorratsanzeigen für Heftklammern, Toner und Papier können dabei sehr bequem über das große Display abgelesen werden.

Der 100 Blatt fassende Dokumenteneinzug kann dank der Funktion ’Fortlaufendes Scannen’ zum Einlesen nahezu beliebig großer Vorlagensätze verwendet werden - und das mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit von 80 Seiten/Minute, so daß eine hohe Produktivität bereits während des Dokumentenscans gewährleistet ist. Zusätzlich steht Ihnen ein Einzelblatteinzug für sehr dünne oder besonders empfindliche Originale zwischen 38 und 200g/m2 zur Verfügung.

spacer
					image