Business

Das Tempo kommt nicht von ungefähr

Bereits im schnellen Entwurfsmodus bringen die Systeme der Canon W-Familie die Tinte mit 1.200 dpi Auflösung und einer Druckzeilenbreite von 1 Inch (2,54 cm) zu Papier. Dann erfolgt ein Papiervorschub und der Druckkopf trägt erneut (sozusagen auf dem Rückweg) eine weitere Druckzeile mit 2,54 cm Breite auf. Es liegt auf der Hand, dass die Ausgabe-Geschwindigkeit von der Druckzeilenbreite abhängt. Je weniger Druck-Durchgänge benötigt werden, umso schneller ist der Druckjob fertig.

Das Prinzip des bidirektionalen Drucks ist daher bei Canon besonders effektiv: Während andere Hersteller aufgrund einer wesentlich schmaleren Druckzeile bei jedem Richtungswechsel des Druckkopfes nur wenige Millimeter Papiervorschub realisieren können, bietet die Druckkopftechnologie der W-Systeme von Canon handfeste Vorteile für schnellen Output.

spacer
					image