Business

Effiziente zentrale Kontrolle

Systemüberwachung und -management von einer einzigen Schaltstelle aus

Aufgaben einfacher erledigen

Spürbare Entlastung durch automatisiertes Managen und Bündeln von Aufgaben

Systemüberwachung

Mehr Produktivität, weniger Stillstand - durch Überwachung von Systemen und Verbrauchsmaterial

Konfiguriermanagement

Systemeinstellungen, Ressourcen und Firmware einfach verteilen

iW Management Console

Entlastung beim Systemmanagement und maximale Produktivität im Büro

Canon iW Management Console

Spürbare Entlastung beim Flottenmanagement und maximale Produktivität im Büro

Canon iW Management Console

Vereinfachung des Flottenmanagement und Erhöhung der Produktivität

Die Herausforderungen beim Flottenmanagement
Die Verwaltung einer großen Druckerflotte kann für die zuständige Abteilung mit gravierenden Problemen einhergehen. Wenn z.B. Toner oder Papier zu spät nachgefüllt werden, bedeutet dies Produktivitätsverluste im ganzen Büro. Auch können manuelle Aktualisierung von Systemeinstellungen, Anwendungen, Firmware oder Adressbüchern bei einer großen Flotte mehrere Tage Arbeitszeit bedeuten.

Effiziente, zentrale Steuerung
Die iW Management Console ist ein umfassendes, hochskalierbares, browserbasiertes Dienstprogramm, mithilfe dessen Administratoren eine komplette Canon Flotte aus Multifunktionssystemen und Druckern zentral überwachen und verwalten können. Dank der Einbindung von Active Directory, einem Rechtemanagement durch den Administrator und SSL-Sicherheit ist eine datengeschützte, zentrale Verwaltung Ihrer Flotte jederzeit gewährleistet.

Leistungsstarke Möglichkeiten
Die iW Management Console entlastet Administatoren und Hausverwaltungen spürbar. Zu den Möglichkeiten zählen die Überwachung des Verbrauchsmaterials, die kollektive Aufspielung von Systemeinstellungen, Zählerstandsablesungen und Aktualisierungen von Druckertreibern. Auch kann Ihnen Ihr Dienstleister mithilfe von iW MC weitere Services anbieten, die für noch mehr Entlastung sorgen, z.B. eine umfassende Zählerstandssammlung, Systemaktualisierungen und automatische Tonerbestellung.

Unternehmen, die ihre Druck-, Kopier-, Fax- und Multi-
funktionssysteme aktiv managen, können zwischen 10 und 30 % ihrer Druckausgaben einsparen.
[Gartner, Cost-Cutting Initiatives for Office Printing, Juni 2012]

Mit Canon MPS wird Ihre Druckerflotte optimal verwaltet. Das bedeutet:
1. Niedrigere Kosten
2. Höhere Produktivität
3. Mehr Sicherheit und
        Vertraulichkeit
4. Nachhaltigkeit

www.canon.de/mps

Downloads

Aufgaben vereinfachen

Die Entlastung für Administratoren: Automatisiertes Aufgabenmanagement
Aufgaben wie das Aktualisieren von Systemen, das Abrufen von Zählerständen oder das Erkennen neuer Systeme können von Administratoren so terminiert werden, dass sie über Nacht oder am Wochenende ablaufen. Dadurch kann das Tagesgeschäft ungestört weitergehen.

Logische Gruppierung von Systemen und Aufgaben
Vergleichbare Systeme können zu Gruppen zusammengefasst werden. Auf diese Weise können Aufgaben (z.B. Updates) für eine ganze Gruppe von Systemen terminiert und parallel durchgeführt werden. Aufgaben können ebenfalls gebündelt und dann der Reihe nach für die ganze Flotte abgearbeitet werden, und zwar in einem Durchgang.

Systemüberwachung

Die Überwachung einer Druckerflotte muss keine hohe Resourcenbindung bedeuten

Mehr Produktivität durch Verbrauchsmaterial- und Systemüberwachung
Dank sofortiger E-Mail-Benachrichtigung bei Systemfehlern und niedrigem Tonerstand können Sie proaktiv handeln und auf diese Weise Ausfallzeiten minimieren. Warnungen und Benachrichtigungen per E-Mail können gefiltert oder auch anderen Verantwortlichen zugestellt werden - so gehen Sie sicher, dass Informationen immer die richtige Person erreichen. Angenommen, der Toner geht zur Neige. In diesem Fall wird die Person, die für die Nachbestellung zuständig ist, sofort benachrichtigt.

Die ganze Flotte immer im Blick
Eine übersichtliche Liste zeigt Ihnen auf einen Blick den aktuellen Status aller Systeme (auch gruppierbar) an. Zusätzlich können Sie über eine Ortungsfunktion den genauen Standort eines jeden Systems auf einer Karte erkennen. Dies ist vor allem für größere Organisationen, die ihre Systeme über mehrere Stockwerke oder Gebäude verteilt haben, sehr hilfreich.

Verbesserung der Kostenkontrolle durch Zählerstandsberichte
Unternehmensweit können Sie die Nutzung Ihrer Systeme sehr einfach anhand detaillierter Zählerstandsauswertungen überprüfen. Auf diese Weise können Sie dann Ihre Kosten unter Kontrolle halten und, wo nötig, Umgruppierungen von Ressourcen vornehmen. Das Zählerstand-Plug-in ermöglicht vor Ort die Erfassung der Zählerstände von Canon und Océ Systemen. Unter Umständen ist auch das auslesen der Zähler von Systemen anderer Hersteller möglich , falls diese mit der Standarddrucker-MIB kompatibel sind.

Einfaches Konfigurationsmanagement für IT-Abteilungen

Das einzelne Aktualisieren von Systemeinstellungen - ein System nach dem anderen - ist eine zeitraubende Aufgabe für IT-Administratoren. Über verschiedene iW MC Plug-ins können viele Systeme gleichzeitig konfiguriert werden und eine Vielzahl von Systemeinstellungen, Ressourcen, Treibern und Adressbüchern simultan aufgespielt werden.

Das Device Configuration Management Plug-in und das Setting Profile Management Plug-in erlauben es den IT Administratoren zu sichern, wiederherzustellen und Systemeinstellungen zu verteilen. IT Administratoren können jede individuelle Einstellung eines Systems auswählen, um diese anschließend in nur einem Schritt auf die gesamte Druckerflotte zu verteilen.

Das Plug-in für das Adressbuchmanagement ermöglicht die zentrale Verwaltung von Systemadressbüchern und One-Touch-Schaltflächen. IT-Administratoren können sich ein Adressbuch von einem System herunterziehen und es auf viele Systeme übertragen. Das Erstellen und Ändern von Adressbüchern zwecks Verteilung ist ebenfalls möglich. Über das Plug-in für das Ressourcenmanagement können PCL/PS-Schriftarten, Farbprofile und Macros auf Systeme verteilt werden - ideal für Unternehmen mit eigener Schriftart, Farbe und Logo.

Das Credential Management Plug-in erlaubt es den IT Administratoren, gleichzeitig auf allen Systemen Passwörter und Zertifikate automatisch zu managen.

Das Plug-in für das Druckertreibermanagement ermöglicht es IT-Administratoren Druckertreiber auf Arbeitsplatzrechnern zentral zu installieren/ deinstallieren und zu aktualisieren.

Serviceeffizienz

Über unterschiedliche Plug-ins für iW MC ist Ihr Dienstleister in der Lage, Ihnen verbesserte Services anzubieten, die Ihre IT-Administratoren und Ihre Facilites-Abteilung zusätzlich entlasten, z.B. umfassende Zählerstandsanalysen, Systemaktualisierungen und automatische Tonerbestellung.

System- und Applikationsmanagement
Dieses Plug-in ermöglicht das gleichzeitige kollektive Aufspielen von MEAP-Anwendungen und iR-Optionen auf viele Systeme. Dadurch lassen sich Implementierungen und Upgrades zügig und einfach bei einer ganzen Flotte durchführen.

Schnelle Firmware-Aktualisierungen des Systems
Über ein Firmware-Update-Plug-in* kann Ihr Dienstleister Firmware-Aktualisierungen an vielen Systemen gleichzeitig terminieren oder durchführen - ideal für Upgrades. Diese Lösung ist eine lokale Alternative zu Canons webbasiertem Content Delivery System, weil kein Internetanschluss benötigt wird.

Schnellere Reparaturen und hilfreiche Fernwartungen
Das RDS Plug-in* für die Ferndiagnose, das in Canons eMaintenance Remote Diagnostics System eingebunden wird, ermöglicht Ihrem Dienstleister noch besseren Service.
1) Leerer Toner ade! Dank steter Überwachung kann zur Neige gehendes Verbrauchsmaterial rechtzeitig aufgefüllt werden.
2) Automatisierte Zählerstandsablesungen sorgen für centgenaue Abrechnung und machen die manuelle Übermittlung der Daten unnötig.
3) Die Ferndiagnoseerhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Fehler schon beim ersten Serviceeinsatz oder Online behoben wird.

* nur für Dienstleister erhältlich