City Guide – Paris

Paris

Ein City Guide aus der Reihe „Einzigartige Perspektiven“

Als Teil der laufenden „Come and See“ Kampagne von Canon haben wir diese Serie von Stadtführern entwickelt, um Sie für einen neuen Blick auf die Welt zu begeistern.

Slide-3.jpg

Städte faszinieren mit ihren unzähligen Geschichten, atemberaubenden Orten und Geheimtipps. Sie müssen nur wissen, wo Sie suchen müssen, um sie zu finden. Um Sie zu inspirieren, genauer hin zuschauen, haben wir uns mit lokalen Fotografen zusammengetan, um diese exklusiven Stadtführer zu erstellen. Durch die Entdeckung von versteckten Standorten aus unerwarteten Blickwinkeln, sind Sie in der Lage, Madrid, Mailand, Paris, Berlin, London und Amsterdam in einem ganz neuen Licht zu sehen.

Treffen Sie Saúl – Ihren Führer durch Paris

Saúl Aguilar ist professioneller Fotograf und Blogger mit einer wahren Passion für das Reisen und die Dokumentation seiner Abenteuer auf der ganzen Welt auf seinem Blog oder bei Instagram. Er liebt es, die Schönheit einer Stadt festzuhalten und nimmt sich viel Zeit, um einzigartige Aussichtspunkte zu entdecken, die leicht übersehen werden.

Slide-2.jpg

Paris durch die Augen von Saúl

Zu Saúls individuellem Fotografie-Stil gehören spezielle Techniken zur Belichtung und für Lichtspuren, die er sowohl bei Tag als auch bei Nacht für beeindruckende Bilder einsetzt. Er führt uns zu fünf einzigartigen Orten, um uns zu verdeutlichen, was ihn an der kosmopolitischen französischen Hauptstadt am meisten inspiriert. Wir geben Ihnen auch einige nützliche Tipps, die Ihnen helfen, bessere Aufnahmen zu machen. Zusätzlich erhalten Sie eine Karte, damit Sie leicht von einem Ort zum nächsten finden.

Erster Halt: Robinia pseudoacacia (eine Robinie – der älteste Baum von Paris), Square René-Viviani, Quai de Montebello, 75005 Paris

Bis zum 17. Jahrhundert war der Ort, der heute als die unglaubliche Metropole Paris bekannt ist, von Wäldern bedeckt. Obwohl der Großteil dieser Wälder gerodet wurde, befindet sich einer der ältesten lebenden Bäume von Paris, eine Robinie (lat. Robinia pseudoacacia), nach wie vor in der Nähe der Kathedrale Notre Dame. Er wurde zu Beginn der 1600er Jahre vom königlichen Hofgärtner Jean Robin gepflanzt, dem diese Baumspezies auch ihren Namen verdankt.

Slide-4---1.jpg

Saúl erklärt: „Der älteste Baum der Stadt ist ein perfekter Ausgangspunkt für einen Spaziergang entlang der Seine, die an sich schon jede Menge großartige Bildmotive bietet. Ich komme gern an einem Sonntag morgen mit meiner Kamera hierher und fotografiere Paris in einem der besonderen Momente, bevor die Stadt zum Leben erwacht.“

Der älteste Baum von Paris ist eine ideale Gelegenheit, um einige Pflanzenporträts auszuprobieren. Unser Tipp: Setzten Sie die Makro-Einstellungen Ihrer Kamera ein, um lebendige Nahaufnahmen des dichten Laubs in all seiner natürlichen Schönheit zu machen. Oder versuchen Sie einmal, sich hinzuknien oder hinzulegen und die einzigartigen Muster von Blättern und Ästen von unten nach oben zu fotografieren.

Slide-4---3.jpg

Passage du Grand-Cerf 145, Rue Saint-Denis – 8, Rue Dussoubs, 75002 Paris

Während des 18. Jahrhunderts fand das kulturelle Leben der Einwohner von Paris in überdachten Arkaden satt – versteckt inmitten eines Labyrinths von Gängen. Viele dieser Passagen sind verfallen – aber wenn Sie wissen, wo sie suchen müssen, sind sie gut versteckt in den modernen Straßen von Paris zu finden. Die Ladenpassage du Grand Cerf verbindet die Rue Saint-Denis mit der Rue Dussoubs und wurde vor einigen Jahren restauriert. Abseits der üblichen Touristenströme finden sich dort Geschäfte unter einem unglaublichen Glasdach, das von einer filigranen Gusseisenstruktur getragen wird.

Slide-5---2.jpg

Saúl erklärt: „Die Passage du Grand Cerf ist für Fotografen und Liebhaber der Jugendstil-Architektur ein regelrechter Spielplatz. Das durch das Glasdach fallende Tageslicht erhellt die Straße darunter mit einer so markanten, natürlichen Schönheit.“

Eine Kamera mit einem Schwenkdisplay hilft bei der Aufnahme von Dingen, die sich hoch über Ihrem Kopf befinden – so wie das Dach der Arkade. Einfach das Display schwenken und mit der Kamera die verschiedensten Positionen ausprobieren. Halten Sie beispielsweise die Kamera dicht am Körper und in Bodennähe, besteht eine großartige Gelegenheit für ein wirklich interessantes Bild aus ungewöhnlicher Perspektive.

Slide-5---1.jpg

Montmartre, 75018 Paris

Montmartre befindet sich auf einem 130 Meter hohen Hügel und ist weltweit als Künstlerviertel bekannt. Es wird von der berühmten Basilika Sacré-Coeur beherrscht und bietet eine Vielzahl interessanter Bildmotive. Es mag zwar nur eine Touristenattraktion sein – aber mit etwas Kreativität und Entdeckerfreude finden Sie dort Ihre eigenen einzigartigen Perspektiven.

Slide-7---2.jpg

Saúl sagt: „Der Montmartre bietet eine wirklich herrliche Aussicht auf Paris – das muss man einfach gesehen haben. Obwohl der Place du Tertre und die Sacré Coeur, ein Mekka für Touristen sind, gibt es auch Bereiche, wo nicht so viel los ist. Nach Aufnahmen von der Basilika mit ihrer atemberaubenden Kuppel, zieht es mich bei einem Spaziergang in den ruhigen Weinberg. Dort nehme ich mir einen Moment Zeit, um die Umgebung zu genießen.“

Um die Basilika auf dem Montmartre in seiner ganzen Pracht zu erfassen, nutzen Sie die „goldene Stunde“ kurz vor Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Das Licht ist zu diesen Zeiten magisch und die Pracht des Gebäudes ermöglicht eine großartige Aufnahme von seiner Silhouette. Hierbei sollten Sie versuchen, sich auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudes zur Sonne hin zu positionieren. Wir schlagen vor, den Blitz auszuschalten und mit den Belichtungseinstellungen zu experimentieren, damit Sie das unglaubliche Farbenspiel des Himmels erfassen.

La Pagode Paris 48 Rue de Courcelles, 75008 Paris

Das La Pagode Paris war bei seiner Eröffnung im 19. Jahrhundert ein Privathotel. 1925 hat es der chinesische Kunstsammler und Kaufmann Chiang Tsai Loo gekauft und es vollständig getreu seinen chinesischen Wurzeln umgestaltet. Heute nimmt Sie die Pagode mit auf eine Reise durch die Zeit und über Kontinente hinweg. Dort finden Kunstausstellungen und Auktionen statt – als kultureller Austausch zwischen dem fernen Osten und dem Westen.

Slide-8---3.jpg

Saúl erklärt: „Dieses Gebäude steht im Gegensatz zu seiner Umgebung – mit Farben, Formen und Texturen, die völlig einzigartig in dieser Region sind. Sie werden hier Aufnahmen machen, mit denen Sie die Betrachter vollkommen überraschen.“

Dies ist ein großartiger Ort, um mit der Schärfentiefe zu experimentieren, um eines der vielen kunstvollen Details der Fassade und am Dach dieses erstaunlichen Gebäudes zu erfassen.

Slide-8---2.jpg

La Petite Ceinture, Place Balard, 75015 Paris

Eine nur wenig bekannte durchgängige Grünfläche von fast 30 Kilometer Länge ist der Petite Ceinture, die Strecke einer stillgelegten Eisenbahn. Sie wurde vor über 150 Jahren im Zentrum der französischen Hauptstadt gebaut und war die Bahnlinie eines der weltweit ersten Nahverkehrssysteme. Ihre Nutzung ging in den 1930er Jahren nach Eröffnung der Metro zurück und sie hinterließ ein Labyrinth von nicht mehr verwendeten Tunneln und Brücken. Die Natur hat die Schienen überwuchert und es entwickelte sich ein Paradies für wilde Pflanzen und Tiere. Es ist ein großartiger Ort, um etwas zu entdecken und zu fotografieren.

Slide-9---3.jpg

Saúl freut sich: „Die Petite Ceinture ist ein städtisches Wanderparadies. Viele Leute wissen nicht, dass es tatsächlich einen Naturlehrpfad gibt, der dem Schienenverlauf durch das 16. Arrondissement folgt. Sie sollten beim Sonnenaufgang da sein, die unheimliche Atmosphäre mit der Kamera erfassen und ergreifende Bilder machen.“

Experimentieren Sie mit den durch das Bild laufenden Schienen, die sich im Horizont des Bildes vereinen. Anstatt sie in der Bildmitte zu anzuordnen, treten Sie lieber einen Schritt zur Seite und lassen sie diagonal durch den Bildausschnitt verlaufen – von der unteren in die obere Ecke im Bild.

Slide-9---2.jpg

Sie finden alle Standorte von Saúl aus diesem Artikel auf der Karte unten. Während Sie von einem Ort zum nächsten gehen, denken Sie daran, die Augen offen zu halten und sich umzusehen; wie alle Städte, ist Paris voller großartiger Fotomotive.

Saúls Guide über Paris runterladen