So fotografiert man Winteraction

Sehen Sie den Canon Ambassador Richard Walch, der uns erklärt, wie man dramatische Actionaufnahmen im winterlichen Schnee macht und einige praktische Techniken für Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven erläutert. Lernen Sie, wie eine kurze Belichtungszeit dabei hilft, klare Details festzuhalten, warum ein Teleobjektiv das Hervorheben eines Motivs gegen einen unscharfen Hintergrund ermöglicht, und wie Schwenkaufnahmen beeindruckende Ergebnisse erzielen können.

Wenn unser Highspeed-Actionvideo Sie inspiriert hat, sollten Sie auch vor die Tür gehen und die Energie der Wintersaison selbst im Bild festhalten.

Auch wenn viele um diese Jahreszeit Winterschlaf halten, so bietet das Leben auch im Winter rasante Momente. Volksfeste und Weihnachtsmärkte sind spannende Orte, an denen man die Bewegung von Fahrgeschäften einfangen kann. Versuchen Sie, die sich drehenden Lichter eines Karussells oder die Gesichter der Menschen in einer Achterbahn festzuhalten.

Wenn Sie einen Hund haben, so nehmen Sie einen Ball mit auf den Winterspaziergang und fotografieren das Energiebündel beim Apportieren. Halten Sie Ausschau nach anderen Tieren in der Natur. Fliegende Vögel bieten Ihnen zahlreiche Gelegenheiten, um genau die Aufnahme zu machen, die Ihnen vorschwebt.

Wintersportarten bieten noch mehr Möglichkeiten für großartige Actionbilder. Versuchen Sie das Fotografieren von Eisläufern, die ihre Bahnen drehen, mutigen Schwimmern, die in einen eiskalten See tauchen, oder Joggern, deren Füße auf den steinhart gefrorenen Boden auftreffen.

Und wenn Sie Ihre ganz persönliche Sicht auf die Winteraction aufgenommen haben, teilen Sie sie über unsere , damit die ganze Welt sich daran erfreuen kann.