Wie Sie großartige Momente im Jahr 2015 festgehalten haben

Jedes der Bilder aus unserer aktuellen Auswahl an Fotos von unseren Canon Fans zeigt eine einzigartige Perspektive auf das Jahr 2015. Um die großartigen Einsendungen in unsere Galerie zu feiern, haben wir einige unserer Favoriten ausgewählt und die Geschichten dahinter entdeckt.

Dani del Rio arbeitet als Fotograf in Costa Rica und hat einen Moment voller Bewegung und Kraft eingefangen. Erik Sampers Foto erinnert an die wahre Bedeutung von unglaublicher Seele und Teamwork.

After surf von Dani del Rio Garcia

After surf von Dani del Rio Garcia

„Ich machte dieses Foto an der Playa Langosta in Costa Rica, als ich im Barceló Hotel als Fotograf beschäftigt war.

Langosta ist ein berühmter Ort zum Surfen. Der Mann auf dem Bild war ein erfahrener lokaler Surfer mit einer großartigen Ausstrahlung. Wir trafen uns in der Regel am Strand und er gab mir gute Tipps. Die Surfer duschen nach dem Surfen im Hotel und als er dort eine Dusche nahm, sah ich, wie er sein Haar schüttelte wie ein Hund. Das Licht war perfekt mit der Sonne als Gegenlicht. Ich habe Spaß an Porträtaufnahmen und daran, wie ein Bild etwas über das Leben der abgebildeten Person vermittelt.

Ich machte die Aufnahme mit meiner Canon EOS 7D und einem EF 50mm 1:1,8 II Objektiv, einer Belichtungszeit von 1/6.400 Sek. bei Blende 2,0 und ISO 500.“

Blind runner and his guide von Erik Sampers

Blind runner and his guide von Erik Sampers

„Ich machte dieses Foto während des Marathon des Sables in Marokko. Es ist ein einzigartiges Rennen mit mehr als 1.400 Teilnehmern aus 64 Ländern, die insgesamt 269 km laufen und in ihren Rucksäcken ihre eigene Verpflegung und alles für die Übernachtung dabei haben.

Dieses Foto wurde am Morgen der längsten Etappe aufgenommen. Es gab viel Wind, Staub und Sand und dann wurde das Wetter sehr unbeständig. Es gab einen Sturm in der Wüste, dann wurde der Himmel schwarz und für ein paar Minuten gab es sogar einen Hagelsturm.

Ich wartete auf die Läufer und sah ein unglaubliches Bild – der blinde Läufer Didier Benguigui mit seinem Führer Gilles Clain, der mit seinen Händen an Didiers Kopf sein Gesicht schützte.

Es war ein großer Moment – alle anderen Fotografen hatten bereits aufgehört, zu fotografieren. Ich arbeite jedoch gern unter schwierigen Bedingungen und meine Canon Kamera gab mir die Möglichkeit dazu.

Ich machte die Aufnahme mit meiner Canon EOS 5D Mark III und einem EF 100-400mm 1:4,5-5,6L IS USM Teleobjektiv, einer Belichtungszeit von 1/320 Sek. bei Blende 6,3 und ISO 800.“