Aufnahmen aus luftiger Höhe mit „On the Roofs“

Der Blick der Crew

Treffen Sie Gebäudekletterer On the Roofs. Vadim und Vitaliy sind zwei russische Freunde, die ihr Leben dem Klettern auf die höchsten Gebäude der Welt gewidmet haben, um von dort mit Bildern zu berichten. Ihre atemberaubenden Bilder haben Schlagzeilen auf der ganzen Welt gemacht und sie werden auch weiterhin neue Orte erkunden.

Wir haben Vitaliy und Vadim als Teil unserer Kurzfilmreihe „Come and See“ nach Dubai eingeladen. Das Duo bestieg das höchste Hotel der Welt, das JW Marriott Marquis Dubai. Nach dem Dreh befragten wir sie über ihre Kunst und ihre Motivation.

Warum habt ihr mit der Kletterei angefangen?

„Wir klettern, weil wir eine neue Perspektive auf die Welt zeigen möchten. Wir wollten etwas interessanteres machen als einfach nur Fotos von Personen auf dem Boden – und darum haben wir angefangen, auf Dächer zu klettern.

Als wir zum ersten Mal geklettert sind, ging es uns nur um unser eigenes Erlebnis. Aber jetzt dreht es sich mehr um die Kunst – wir klettern, um erstaunliche Bilder und tolle Videos aufzunehmen.“

Warum ist es euer Bedürfnis, diese Bilder zu machen?

„Es ist aufregend, Plätze zu entdecken, an denen bisher nur zehn Personen gewesen sind. Wir möchten, dass die Leute fühlen, was wir gefühlt haben, und sehen, was wir gesehen haben.

Die meisten Leute haben Angst vor großen Höhen. Wir möchten ihnen zeigen, wie schön es dort oben auch sein kann. Wenn wir unsere Bilder nicht mit anderen teilen wollten, wären wir nicht hier.“

Bilder auswählen

„Wenn wir unsere Aufnahmen überarbeiten, wählen wir ungewöhnliche Perspektiven, von denen wir glauben, dass sie bei den Leuten gut ankommen. Zunächst suchen wir nach Bildern, bei denen einer von uns am Rande des Abgrunds steht – mit sehr beängstigender Aussicht! Dann suchen wir nach schönen Ausblicken. Und drittens wählen wir ein tolles Foto mit guten Lichtverhältnissen aus  – zum Beispiel eine Aufnahme bei Sonnenuntergang.”

Der Geschichte folgen und den Film anschauen

Weitere Informationen