Wilder Story by Loraraine Poole

Ihre Fotos, unsere Favoriten: Personen und Porträts

Von nachdenklichen Gesichtern am Baltischen Strand bis zum Handwerker an der Küste, der ganz in seiner Arbeit aufgeht – in diesem Monat haben Sie uns aussagekräftige Porträts gesendet, die interessante Menschen aus der Nähe und der Ferne beleuchten. Hier ist eine Auswahl von Bildern, die Sie in unserer Galerie geteilt haben.

Dreams of the Sea by Nikolai Pogodin

Dreams of the Sea by Nikolai Pogodin

„Ich habe dieses Bild in Vistula Spit am Strand der Baltischen See aufgenommen – dem westlichsten Außenposten des modernen Russland und Ostpreußen. Hier kann man den Atem der Geschichte förmlich spüren, das moderne Leben hat hier praktisch nichts verändert.

Ich spazierte am Ufer der Bucht entlang, vorbei an den teilweise zerstörten Luftwaffen-Baracken und sah einen Jungen auf einer Mauer am Rande des Wassers sitzen. Er blickte in das türkisblaue Meer, als ob er über die Vergangenheit dieser Gegend und seine Zukunft nachdenken würde. Ich liebe diesen Kontrast und auch, dass dieses Bild eine träumerische Qualität hat, jedoch in der Realität verankert ist. Es erinnert mich an meine eigene Kindheit.

Ich habe das Foto mit meiner Canon EOS 6D und einem EF 24-105mmL IS USM Objektiv aufgenommen. Ich fotografiere meist im RAW-Format in der Zeitautomatik. Diese Aufnahme entstand mit Blende 9, ISO 100 und einer Brennweite von 35mm.“


Mr Potter by Lorraine Poole

Mr Potter by Lorraine Poole

„Ich reiste im letzten August nach Lyme Regis in Dorset, England, da eines meiner Fotos dort auf einer Ausstellung gezeigt wurde. Als ich ankam, fand ich heraus, dass es bereits verkauft war und sich gar nicht mehr in der Ausstellung befand. Daher hatte ich Zeit und beschloss, diese wunderschöne Küstenstadt zu erkunden und die hervorragende Chance zu nutzen, Anwohner und Touristen zu fotografieren. Wir gingen an einem kleinen, dunklen Schuppen vorbei, dessen Tür weit offen stand. Da ich ziemlich neugierig bin, ging ich hinein, um zu sehen, was sich darin befand. Ein einheimischer Töpfer war gerade dabei, einige Becher fertig zu stellen, die er zum Verkauf hergestellt hatte. Mit seiner lehmverschmierten Schürze, dem wettergegerbten Äußeren und seinem fabelhaften Bart bot er den Anblick eines alten Handwerksmeisters am Meer. Er war ganz allein und in Gedanken versunken, umgeben von Lehm, Schüsseln, Dosen und Töpfer-Utensilien, die überall an den alten geweißten Wänden hingen. Hier stand ich eine Weile und beobachtete ihn bei seinem Handwerk. Ich nahm eine Reihe an Fotos auf, um seine stille Art und sein Können im Bild festzuhalten.

Um viel Kontrast und Details auf das Bild zu bekommen, wählte ich ISO 800. Ich wollte das Umgebungslicht innen bestmöglich ausnutzen und keinen Blitz einsetzen. Die Blende war 4,5. Was ich am meisten an diesem Porträt liebe, ist die Tatsache, dass sich der Töpfer in seiner natürlichen Umgebung befindet. Sie bietet einen wunderschönen Kontext zu seiner Persönlichkeit und seiner Kunst.

Dieses Foto wurde mit meiner Canon EOS 6D und dem Canon EF 24-105mm L Objektiv aufgenommen.“

Teilen Sie Ihre Bilder

Sie möchten eine Chance haben, dass Ihr Foto hier als nächstes beschrieben wird? Das Thema des nächsten Monats ist: Das Spiel mit dem Licht. Halten Sie den Sonnenaufgang fest, fotografieren Sie die Magie der Abenddämmerung oder experimentieren Sie mit Ihrem Blitz. Setzen Sie das Licht kreativ ein und teilen Ihre Fotos dann in unserer Galerie.

Senden Sie Ihre Bilder