Urban Exploration - Maritime Eindrücke in Hamburg

Urbexer Elmar Loof zeigt die besondere Atmosphäre der Stadt an Elbe und Alster.

Unser UrbExer für Hamburg ist gebürtiger Wiesbadener. Er lebt erst seit 2 Jahren in der schönen Stadt an Elbe und Alster. Doch Elmar Loof kennt die Hansestadt bereits besser als viele Alteingesessene. Das liegt an seiner unablässigen Suche nach Motiven. Nach verlassenen und verwunschenen Orten, besonderen Perspektiven und Eindrücken, die er mit seiner Kamera einfangen möchte.

Urban Exploration - Maritime Eindrücke in Hamburg


Sein Einstieg in die Welt des Urban Exploring kam schon sehr früh. Mit 16 Jahren sah Loof im Internet Bilder von einem US Fotografen, der verlassene Fabrikhallen und Produktionsstätten abgelichtet hatte. Die besondere Atmosphäre auf den Bildern fesselte und beeindruckte ihn. Er begann zu recherchieren und fand einen eigenen Einstieg in das Urban Exploring als Fotograf.

Urban Exploration - Maritime Eindrücke in Hamburg


Eine besondere Atmosphäre auf einem Bild einzufangen ist bis heute die Idee, die Elmar Loof bei seiner Suche nach Bildern antreibt. „Es gibt Orte, die einen förmlich anspringen. Man betritt einen Raum und hat sofort das Gefühl dass dort viel erlebt wurde, viel geschehen ist, sich Emotionen entladen haben – Orte, an denen menschliche Geschichte passiert ist. Manchmal ist das direkt gruselig. Ich versuche dieses Gänsehaut-Feeling zu transportieren – das Gefühl, das mich bei der Aufnahme überkommt, zu vermitteln“.

Urban Exploration - Maritime Eindrücke in Hamburg


Loof arbeitet daher gerne in schwarz/weiß. „Die schwarz/weiß Technik passt bei vielen meiner Motive besser. Sie ist oftmals eleganter, ich kann die Lichtstimmung optimal einfangen. Sie passt zu der Geschichte, die ich vor Ort empfinde und erzählen möchte“ erklärt Loof.

Wie man ein Motiv findet ist für Loof sehr schwer zu erklären. „Das ist extrem individuell. Eigentlich finden die Motive den Fotografen“, überlegt Loof. Einmal betrat er einen komplett leeren Raum – in der Mitte des Raumes war eine große Pfütze in der sich das Dach spiegelte. Für ihn ein perfektes Motiv. Ein Freund – ebenfalls Fotograf – kam nur Minuten später hinein und sah kein Motiv in dem Ort. „Jeder Fotograf entdeckt seine Bilder ganz individuell“ erklärt Loof.

Urban Exploration - Maritime Eindrücke in Hamburg


Anders als viele UrbExer ist Loof nicht nur auf der Suche nach Orten, die noch niemand vor ihm fotografiert hat. Er schlägt gerne eine Brücke zur Architekturfotografie und scheut auch bereits viel fotografierte Orte nicht – wie zum Beispiel die Hamburger Landungsbrücken. Hierbei geht es ihm dann um die besonderen Blickwinkel. „Ich bin nicht der erste und werde garantiert nicht der letzte sein, der die Landungsbrücken fotografiert“ schmunzelt Loof. „Aber ich kann versuchen eine einzigartige Perspektive, einen noch nicht gefundenen Blickwinkel zu fotografieren. Mein Ziel ist es meinen Bildern eine Vielschichtigkeit mitzugeben, etwas das zum Träumen oder zumindest zum Verweilen einlädt“ so Loof.

Urban Exploration - Maritime Eindrücke in Hamburg


Seine persönliche Handschrift ist die große Liebe zum Detail. Scheinbar unbedeutenden Details eine Hauptrolle auf dem Bild zu geben, dem Betrachter zu ermöglichen eine eigene Geschichte in dem Bild zu entdecken, ihn zu inspirieren – das ist für Loof die Königsdisziplin. „Die Leute träumen heutzutage zu wenig“ stellt Loof fest. „Alle sind immer sehr zielgerichtet, fokussiert – und übersehen dabei Details und Feinheiten. Das ist sehr schade!“ findet Loof. Wenn er es schafft über seine Bilder mit Menschen zu kommunizieren, ist Loof in seinem Element. „Es ist immer wieder überraschend was andere Leute in einem Bild entdecken. Auch für mich, der das Bild gemacht hat! Ich habe mich auf ein Detail, einen Blickwinkel konzentriert, etwas herausgearbeitet – und jemand anders entdeckt trotzdem noch etwas ganz Neues in dem Bild. Das ist Inspiration und Faszination zugleich“.

Elmar Loof arbeitet mit einer Canon EOS 5D Mark III.


Jetzt bist du dran!
Zeig uns die andere, unbekannte Seite deiner Stadt und lade dein Bild auf Facebook hoch:

Und natürlich freuen wir uns auch über dein Foto in unserer Canon come and see Galerie.