Neue Canon i-SENSYS für schnellen und produktiven Druck in Büros

Krefeld, 3. Mai 2016. Canon stellt heute zwei neue Schwarzweiß-A4-Multifunktionsdrucker-Serien vor. Zusätzlich zu den Kernfunktionen Drucken, Kopieren und Scannen in Farbe verfügen die neuen i-SENSYS MF410 und i-SENSYS MF510 Systeme über zusätzliche Funktionen und höhere Geschwindigkeiten in einem kompakten und intuitiven Design.

MF418x_FSL.jpg


Michael Richter, Product Consultant bei Canon Deutschland erklärt: „Canon hat sich immer dafür engagiert, seinen Kunden zu helfen, Ihr Potenzial zu entfalten. Für ambitionierte Unternehmen, die danach streben zu wachsen und ihre Fähigkeiten ständig auszubauen, bietet Canon zuverlässige Lösungen, die ihre Anforderungen erfüllen können. Die neuen i-SENSYS MF510 und i-SENSYS MF410 Serien sind perfekte Beispiele für schnelle und produktive Drucksysteme, die so kompakt sind, dass sie in jedes kleine oder mittelgroße Büro passen. Zugleich sind sie robust genug, um die Anforderungen von Unternehmen erfüllen zu können.”

Produktivität steht im Zentrum
Die neuen i-SENSYS MF510 und i-SENSYS MF410 Serien eignen sich ideal für wachsende Arbeitsgruppen, die für zunehmende Schwarzweiß-Druckvolumen niedrige Betriebskosten benötigen. Mit Geschwindigkeiten von 33¹ bis 40 Seiten pro Minute² und einem automatischen Dokumenteneinzug mit Duplexfunktion produzieren die neuen Systeme schnelle Ausdrucke in professioneller Qualität.

Zur Steigerung der Produktivität am Arbeitsplatz sind die neuen Drucker mit einer Remote-Management-Funktion ausgestattet. Damit reduziert sich für IT-Teams die Notwendigkeit, einzelne Systeme vor Ort zu verwalten auf ein Minimum. Der LCD-Farb-Touchscreen lässt sich besonders einfach bedienen.

Die Scan-to-E-Mail und Scan-to-Folder-Funktionen sorgen für eine weitere Vereinfachung der Digitalisierung von Workflows. So kann an einen USB-Stick, an freigegebene Ordner, FTP-Server oder E-Mail-Postfächer gescannt werden, ohne dazu einen PC zu benötigen. Die vollständige Scan-Funktion umfasst das direkte Scannen an gängige Cloud-Anwendungen oder Mobilgeräte unter Verwendung der kostenfreien PC-Anwendungen und mobilen Apps.

Michael Richter ergänzt: „Die neuen i-SENSYS Modelle wurden mit Blick auf eine hohe Kompatibilität und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Durch die Scan-to-E-Mail- und Scan-to-Folder-Funktionen bieten die neuen Systeme optimale Produktivität sowohl am Arbeitsplatz als auch unterwegs. Die All-in-One-Tonerpatronen gewährleisten eine zuverlässige und kontinuierliche Qualität, die keine Wartung erfordert und sich einfach handhaben lässt. Zugleich stellt die Kompatibilität zu Managed-Print-Services (MPS) die Skalierbarkeit für wachsende Unternehmen sicher.

Verbesserte Konnektivität für effiziente Büros
Die Kompatibilität zur Canon uniFLOW Plattform verbindet eine professionelle Funktionalität mit einer geringeren Stellfläche und ermöglicht die Einbindung in die Canon Output-Management-Plattform. Die i-SENSYS MF510 und i-SENSYS MF410 Serien unterstützen die Standarddruckersprachen PCL5c/6 und Adobe PostScript und können auf einfache Weise nahtlos in verwaltete IT-Netzwerke integriert werden. Die Ergänzung der neuen NFC Touch & Print³ Funktion von Canon gibt Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre kompatiblen⁴ Smartphones oder Tablets zu nutzen, um mit hoher Geschwindigkeit und Präzision über die mobile Canon PRINT Business App zu drucken.

Beide Serien ermöglichen das Speichern von gescannten Daten in Cloud-Anwendungen einschließlich Dropbox™ und Google Drive™ unter Verwendung der kostenfreien Apps. Die neuen Systeme sind kompatibel zu Google Cloud Print und unterstützen Apple AirPrint™ und Mopria. Diese Funktionen ermöglichen es Unternehmen jeder Größe, effizienter zu arbeiten und Dokumente unterwegs über verschiedene Mobilgeräte verwalten, drucken und scannen zu können.

Weltweit nachhaltig
Sowohl die i-SENSYS MF510 als auch die i-SENSYS MF410 Serie sind Teil des prämierten Canon Tonerpatronen-Recycling-Programms und bieten Anwendern einen kostenfreien, einfachen und umweltfreundlichen Weg für das Recycling ihrer leeren Canon Tonerpatronen.

Technische Daten i-SENSYS MF510 Serie:

  • Drucken, Kopieren, Scannen
  • Fax (nur MF515x)
  • Automatisches doppelseitiges drucken
  • 8.9cm (3.5 Inch) Farb-Touchscreen
  • 40 Seiten pro Minute
  • E-Maintenance
  • WLAN
  • AirPrint & Mopria
  • Google Cloud Print kompatibel
  • uniFLOW kompatibel
  • Unterstützung von PCL5c/6 und Adobe PostScript Druckersprachen

Technische Daten i-SENSYS MF410 Serie:

  • Drucken, Kopieren, Scannen
  • Fax (nur MF416dw und MF419x)
  • Automatisches doppelseitiges Drucken
  • 8,9cm (3,5 inch)-großes Farb-Touchscreen
  • 33 Seiten pro Minute
  • E-Maintenance
  • NFC Touch & Print (nur MF416dw)
  • AirPrint & Mopria
  • Google Cloud Print kompatibel
  • uniFLOW kompatibel (nur MF418x und MF419x)
  • Unterstützung von PCL5c/6 und Adobe PostScript Druckersprachen

i-SENSYS MF411dw439,-* Euro
i-SENSYS MF416dw549,-* Euro
i-SENSYS MF418x495,-* Euro
i-SENSYS MF419x605,-* Euro
i-SENSYS MF512x769,-* Euro
i-SENSYS MF515x879,-* Euro


Verfügbar im Handel abJuni 2016

*Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: Mai 2016



¹ MF410 Serie
² MF510 Serie
³ nur MF416dw
⁴ NFC-fähige Android-Geräte
Nächsten Artikel lesen

„Made in Germany“: Canon produziert Flachbettdrucker in Poing

Krefeld, 20. September 2017. Mit dem Standort Poing bei München hat Canon eine zusätzliche Produktionsstätte – neben Richmond in Kanada – für zwei Flachbettdrucker der Océ Arizona Serie geschaffen. Die Systeme Océ Arizona 1260 & 1280 GT werden dann – neben der Océ Arizona 318 GL, die schon seit einigen Monaten in Deutschland produziert wird – das Siegel „Made in Germany“ tragen.