Studierende aufgepasst: Die Canon Campus Tour startet.

Krefeld, 06. Juni 2016. Heute startet die erste Canon Campus Tour. Im Rahmen der Aktion haben Studierende auf ihrem Unigelände die Möglichkeit, Kameras bis zu einer Stunde lang auszuleihen und ausgiebig zu testen. Es stehen ausgewählte Canon Produkte zur Verfügung, darunter Einsteiger- und Midrange-Spiegelreflexkameras aus der EOS-Reihe sowie Kompakt- und Videokameras.

Canon_Campus_Tour.jpg

Bis zum 15. Juli 2016 macht die Canon Campus Tour Halt an über 20 Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland. Studierende erhalten die Möglichkeit, Kameras auszuleihen und diese eine Stunde lang zu testen. Ob Fotos von den Kommilitonen, das Festhalten von Hidden Places auf dem Campus oder der Fokus auf architektonischen Besonderheiten: Der Kreativität der Tester sind keine Grenzen gesetzt. Ein Team aus Trainern und Promotoren gibt zusätzlich Tipps und Hilfestellung zur Bedienung der Kameras.

Und so funktioniert es: Promotionsteam am Canon Campus Mobil besuchen, Studierendenausweise oder gültige Studienbescheinigung zusammen mit dem Personalausweis vorlegen und an der Leihaktion für ausgewählte Canon Produkte teilnehmen.

Daneben haben Studierende die Möglichkeit, sich zusätzlich für eine „Guided Tour“ durch eine World Press Photo (WPP) Ausstellung in Berlin, Dortmund oder Kassel bewerben.

Wer sich von den Produkten begeistern lässt und seine Kreativität neu entdecken möchte, kann noch bis zum 31.07.2016 vom Canon Studenten-Bonus profitieren. Weitere Infos zum Studenten-Bonus gibt es hier:
http://www.canon.de/student-cashback/

Weitere Informationen zu der Canon Campus Tour und zum Tourenplan gibt es unter:
http://www.canon.de/for_home/promotions/campus_tour/

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Mai 2016

Weitere Informationen

Foto

Nächsten Artikel lesen

„Made in Germany“: Canon produziert Flachbettdrucker in Poing

Krefeld, 20. September 2017. Mit dem Standort Poing bei München hat Canon eine zusätzliche Produktionsstätte – neben Richmond in Kanada – für zwei Flachbettdrucker der Océ Arizona Serie geschaffen. Die Systeme Océ Arizona 1260 & 1280 GT werden dann – neben der Océ Arizona 318 GL, die schon seit einigen Monaten in Deutschland produziert wird – das Siegel „Made in Germany“ tragen.