Canon und Axis melden Änderung der weltweiten Vertriebs- und Marketing-Struktur für Netzwerk-Videoprodukte und -lösungen

Tokio, 1. September 2016. Canon Inc. und Axis Communications AB haben heute eine Vereinbarung angekündigt, nach der die beiden Unternehmen eine weltweite Veränderung ihrer Vertriebs- und Marketingaktivitäten in wichtigen regionalen Märkten vornehmen. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) und Nordamerika wird Axis ab dem 1. September die Verantwortung für das Marketing und den Vertrieb des gesamten Canon Portfolios von Netzwerk-Videoprodukten und -lösungen übernehmen. Dies gilt ab dem 1. Oktober auch für Nordamerika. Im japanischen Markt wird Canon Marketing Japan weiterhin das Canon Portfolio von Netzwerk-Videoprodukten und -lösungen vertreiben und zusätzlich in Kooperation mit Axis sein solides Vertriebsnetzwerk und seine Kundenbeziehungen nutzen, um den Absatz von Axis Produkten an Kunden in Japan auszubauen.

Canon Europe und Canon U.S.A. werden für Axis in EMEA und im nordamerikanischen Markt zum alleinigen Anbieter von Canon Netzwerk-Videolösungen. Für den übrigen asiatisch-pazifischen Raum wird Canon weiterhin Möglichkeiten sondieren, wie es mit seinem Produkt- und Solutions-Portfolio im Bereich Netzwerk-Video verfahren wird.

Vor dem Hintergrund eines Netzwerkkamera-Markts, der fortgesetzt enormes Potenzial zeigt, hat sich Canon nachdrücklich verpflichtet, eine langfristige Präsenz als führender Anbieter in dieser Branche aufzubauen. Seitdem Axis im April 2015 von Canon in die Canon Group aufgenommen wurde, haben beide Unternehmen verschiedene Möglichkeiten für den wirksamen Einsatz ihres innovativen Angebots an Netzwerk-Videoprodukten und -lösungen erörtert. Dieser neue Vertriebs- und Marketingrahmen nutzt die ausgewiesenen Stärken beider Unternehmen in wichtigen regionalen Märkten und bietet ein effektives Mittel, um die Synergien der Verbindung zwischen Canon und Axis optimal zu nutzen.

Das Engagement und die Unterstützung von Canon für seine Partner und Kunden bleiben unverändert. Mit dem der neuen Rahmenregelung profitieren Canon Partner und Kunden von der Kompetenz von Axis im Bereich Marketing, Vertrieb und Technik und erhalten Zugang zu einer breiteren Palette von Produkten und Lösungen des führenden Unternehmens im Markt für Netzwerk-Videokameras.

Canon ist überzeugt, dass die neue Rahmenregelung beide Unternehmen in die Lage versetzt, die weitreichenden Chancen im Netzwerkkamera-Markt optimal zu nutzen und ihr Engagement für Partner und Kunden zu beweisen. Sie leistet zugleich einen Beitrag zur langfristigen Präsenz der Canon Group als führender Anbieter in dieser Branche.

Pressekontakt:
Canon Europe
Katie Appleton
t. +44 (0)20 8588 8220
e. katie.appleton@canon-europe.com

Nächsten Artikel lesen

„Made in Germany“: Canon produziert Flachbettdrucker in Poing

Krefeld, 20. September 2017. Mit dem Standort Poing bei München hat Canon eine zusätzliche Produktionsstätte – neben Richmond in Kanada – für zwei Flachbettdrucker der Océ Arizona Serie geschaffen. Die Systeme Océ Arizona 1260 & 1280 GT werden dann – neben der Océ Arizona 318 GL, die schon seit einigen Monaten in Deutschland produziert wird – das Siegel „Made in Germany“ tragen.