Sechs neue Canon i-SENSYS: Effiziente S/W-Multifunktionssysteme mit flexiblen Verbindungen

Krefeld, 4. Oktober 2016. Ab November gibt es von Canon sechs neue S/W-Multifunktionssysteme für kleine Büros. Die Serien i-SENSYS MF230 und MF240 umfassen die Modelle MF231, MF232w, MF237w, MF244dw, MF247dw und MF249dw. Die neuen Systeme sind auf die Herausforderungen von Homeoffice und kleinen und mittelständischen Betrieben ausgelegt und sorgen mit neuen Funktionen für mehr Flexibilität und eine bessere Energieeffizienz. Zugleich lassen sie sich einfach in bestehende Workflows integrieren.

i-SENSYS MF232w FSL.jpg

i-SENSYS MF232w

i-SENSYS MF249dw FSL.jpg

i-SENSYS MF249dw


Produktivität im Büro
Die kompakten Multifunktionssysteme verfügen über viele neue Funktionen zur Unterstützung kleiner Büros. Die i-SENSYS MF230 Serie verbindet eine hohe Druckgeschwindigkeit von 23 Seiten pro Minute in Schwarzweiß (i-SENSYS MF240 Serie: 27 Seiten pro Minute) mit einer hohen Papierkapazität von 250 Blatt. Mit ihrer hochwertigen Ausgabequalität erfüllt sie zugleich ein breites Spektrum geschäftlicher Anforderungen. Die Quick First-Print Technologie ermöglicht einen schnellen Druck der ersten Seite praktisch ohne Vorwärmzeit. Die i-SENSYS MF240 Serie beherrscht außerdem das beidseitige Drucken und ermöglicht so weitere Effizienzsteigerungen.

Flexibles Arbeiten – jetzt noch einfacher
Ob Drucken, Kopieren, Scannen oder Faxen – all das können Mitarbeiter von ihren Tablets, Notebooks und Desktop-Computern erledigen und dazu Technologien nutzen wie Mopria™ (Android), Apple AirPrint, Google Cloud Print und die Canon PRINT Business App. Die beiden neuen Serien verfügen außerdem über eine verbesserte Wi-Fi-Anbindung. Anwender sind damit in der Lage, den Drucker direkt von ihrem Smartphone* anzusteuern oder eine Netzwerkverbindung zu nutzen.

Die Anwendung MF Scan Utility, die sich im Lieferumfang aller Modelle befindet, bietet eine kosteneffektive Möglichkeit für die gemeinsame Nutzung von digitalen Dokumenten. Sie erlaubt das Scannen und Erstellen durchsuchbarer PDF-Dokumente sowie das Anhängen gescannter Dateien an E-Mails und das direkte Senden gescannter Dokumente an ausgewählte Cloud-Dienste. Außerdem scannen und senden die i-SENSYS MF247dw und MF249dw an eine E-Mail-Adresse oder an ein Netzwerk direkt vom System aus – ein PC ist dazu nicht notwendig.

Problemloses Drucken und Scannen
Sowohl Endanwender als auch Netzwerkmanager profitieren jetzt über verbesserte Fernzugriffsmöglichkeiten über das Remote User Interface (RUI), das über eine sichere HTML-Internetverbindung von einem Smartphone, Tablet oder PC aus aufgerufen werden kann.* Das RUI bietet Zugang zu den Druckerinformationen und stellt Anwendern Werkzeuge bereit, um aus der Ferne die Netzwerkeinstellungen zu ändern, Adressbücher einzurichten und den Tonerstand zu überprüfen. Außerdem erfüllen die neuen i-SENSYS die branchenführenden Sicherheitsstandards. Dank ihrer verbesserten Kompatibilität lassen sich leicht in bestehende Büroumgebungen integrieren.

Energieverbrauch reduzieren
Umweltverantwortliche Arbeitsprozesse gewinnen für Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Nachhaltigkeitsaspekte standen bei der Entwicklung der Multifunktionssysteme daher im Vordergrund, um die CO2-Bilanz auf ein Minimum zu beschränken. Der Energiesparmodus hilft Strom zu sparen, während die neue ECO Report Funktion Auswertungen zu Papier- und Stromverbrauch in Echtzeit bereitstellt und Tipps zur Verbesserung der Effizienz gibt. Die Modelle i-SENSYS MF237w, MF247dw und MF249dw stellen die Möglichkeit bereit, Faxe in einer Voransicht aufzurufen und unerwünschte Faxe über die RUI-Funktion zu löschen. Neben der automatischen Abschaltung und dem Ruhemodus bieten die i-SENSYS MF230 und MF240 Serien mit dem prämierten Canon Cartridge Recycling Programm eine umweltverträgliche Recyclingmethode für die Canon All-in-One-Cartridges. Leere Toner-Cartridges können von den Mitarbeitern selbst gewechselt und Wartungskosten so vermieden werden.

Oliver Knipp, Business Development Manager bei Canon Deutschland erklärt: „Die neuen i-SENSYS Systeme sind eine kosteneffektive Lösung für kleine Firmen, die ihre Möglichkeiten erweitern und Arbeitsprozesse flexibler gestalten wollen. Sie verbinden ein kompaktes Design mit optimalen Druckergebnissen, einfacher Einbindung in bestehende Workflows und mobilen Anbindungsmöglichkeiten.“

Wichtige Funktionen:

  • S/W-Multifunktionssystem mit Wi-Fi-Unterstützung und Mobilfunktionen
  • Hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 27 Seiten/Minute in S/W
  • Einfache Wartung durch All-in-One Toner-Cartridges
  • Nachhaltigkeitsmerkmale verringern Energieverbrauch
  • Touchscreen**

Anmerkungen
* Der MF231 verfügt über keine Wi-Fi-Verbindung und über kein Remote User Interface.
** Nur bei den Modellen i-SENSYS MF237w, MF247dw und MF249dw

i-SENSYS MF231209* Euro
i-SENSYS MF232w219* Euro
i-SENSYS MF237w249* Euro
i-SENSYS MF244dw279* Euro
i-SENSYS MF247dw349* Euro
i-SENSYS MF249dw399* Euro
  
Verfügbar im Handel abNovember 2016

*Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Oktober 2016

Informationen zu Canon Business Produkten und Lösungen unter: www.canon.de/business

Nächsten Artikel lesen

„Made in Germany“: Canon produziert Flachbettdrucker in Poing

Krefeld, 20. September 2017. Mit dem Standort Poing bei München hat Canon eine zusätzliche Produktionsstätte – neben Richmond in Kanada – für zwei Flachbettdrucker der Océ Arizona Serie geschaffen. Die Systeme Océ Arizona 1260 & 1280 GT werden dann – neben der Océ Arizona 318 GL, die schon seit einigen Monaten in Deutschland produziert wird – das Siegel „Made in Germany“ tragen.