Dr. Saba Kascha ergänzt das Führungsteam von Canon Deutschland als Director HR Strategy & Organizational Development

Krefeld, 11. Oktober 2018. Canon Deutschland hat mit Dr. Saba Kascha (42) ein neues Mitglied im Senior Management. In der neu geschaffenen Position als Director HR Strategy & Organizational Development zeichnet die erfahrene HR-Expertin seit September 2018 für die nachhaltige Entwicklung der gesamten HR-Strategie sowie die mittel- und langfristige Verbesserung der Qualität und Leistungsfähigkeit des Unternehmens verantwortlich. Saba Kascha berichtet in ihrer Funktion direkt an Rainer Führes, Geschäftsführer der Canon Deutschland GmbH.

Canon_SabaKascha.JPG

Dr. Saba Kascha

„In Zeiten akuten Fachkräftemangels und einem intensiven ˋWar for Talentsˊ spielt die HR-Expertise eines Unternehmens eine immens wichtige Rolle. Mit Saba Kascha gewinnen wir eine absolute Top-Kraft, die unser Personalwesen durch ihre ausgewiesene Expertise, ihr strategisches Verständnis und ihre langjährige Erfahrung im HR-Bereich erfolgreich weiterentwickeln wird“, so Canon Deutschland Geschäftsführer Rainer Führes.

„Canon Deutschland steht für eine hervorragende Unternehmenskultur, ein unglaublich engagiertes Team und eine beeindruckende Talentförderung mit einem nachhaltigen Mentoring- und Talent Management Programm als festem Bestandteil des Personalmanagements sowie zahlreichen Stipendien an der Hochschule Niederrhein. Nicht umsonst wurde Canon 2018 erneut als Top-Employer ausgezeichnet. Umso mehr freue ich mich auf meine Aufgabe, den Personal- und Organisationsentwicklungsbereich bei Canon strategisch und operativ weiter auszubauen“, freut sich Saba Kascha auf die neue Aufgabe beim Technologieunternehmen Canon.

Saba Kascha verfügt über umfassende Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von HR-Strategien, der Organisationsentwicklung und im Change-Management. Ihre Fachkompetenz und internationale Expertise hat sie sowohl in ihrer Tätigkeit für namhafte Consulting-Unternehmen wie Deloitte als auch beim Dienstleistungsunternehmen Ista erfolgreich eingesetzt. Nebenberuflich ist Dr. Saba Kascha Dozentin für Internationales HR-Management an der Hochschule Düsseldorf.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Stand: Oktober 2018

Weitere Informationen

Fotos

Nächsten Artikel lesen

Canon konzentriert Flachbettdrucker-Produktion in Poing bei München und schafft 100 neue Arbeitsplätze

Krefeld, 28.9.2018. Canon erweitert seine Produktionsstätte in Poing bei München, um näher am wichtigen europäischen Markt für den Großformatdruck zu sein. Das Unternehmen wird im Zuge der Verlegung der Fertigungsstätte von Vancouver nach Poing die Effizienz optimieren und den Umfang der Produktion erhöhen. 100 neue Arbeitsplätze entstehen dabei in Bayern, am niederländischen Standort Venlo werden es 50 weitere Stellen in der Forschung und Entwicklung sein. Mit der Konsolidierung der gesamten Produktion der marktführenden Océ Arizona Flachbettdruckerserie nutzt Canon jetzt das exzellente Know-how und die bewährte Infrastruktur in Europa. Davon profitieren Kunden weltweit.