Canon connect!2019 – Eventserie erfolgreich beendet

Krefeld, 31. Mai 2019. Mit dem letzten Termin am 23. Mai 2019 geht die Canon connect!2019 Eventserie zu Ende, die seit Beginn des Monats durch deutsche Bundesligastadien in Berlin, Hamburg, Stuttgart, München, Frankfurt sowie Mönchengladbach tourte. Insgesamt konnten sich über 1.200 Teilnehmer in einer Ausstellung, in der ganzheitliche Prozesse gezeigt wurden, sowie einem bunten Vortragsprogramm mit inspirierenden, realen Kundenfällen vom Leistungsspektrum von Canon überzeugen. Besonders beliebt: das Thema Sicherheit in Dokumenten- und Informationsprozessen sowie das Thema Cloud, bei dem Unternehmen ein hohes Einsparpotenzial durch den Wegfall von Serverlandschaften erzielen. Abgerundet wurde das Programm mit einem Vortrag des jeweiligen Bundesligavereins zur Digitalisierung im Profifußball.

Sicherheit in Druck- und Scanprozessen bekam hohe Aufmerksamkeit

Gut besucht: Dedizierte Partnerveranstaltung

Der Ausstellungsbereich auf der connect!2019 von Canon umfasste acht Themenbereiche mit höchster Relevanz für Unternehmen, die sich mit der Modernisierung ihrer Informations- und Dokumentenprozesse beschäftigen. Sicherheit, eines der wichtigsten Themen für IT-Entscheider, wurde über unterschiedliche Disziplinen gezeigt. Neben der Sicherheit in der Büroumgebung über System-, Netzwerk- und Dokumentensicherheit, wurde ein ganzheitlicher Prozess des ersetzenden Scannens gezeigt, bei dem die Originaldokumente vernichtet werden können. Gleichzeitig wurde die sichere Dokumentenausgabe aus SAP® mittels zertifizierter SAP®-Schnittstelle gezeigt. Der Bereich Cloud umfasste das Drucken über das Cloud-basierte Outputmanagementsystem uniFLOW Online sowie das Scannen in Cloudziele. Weiterhin ging es um die Dokumentenverwaltung in THEREFORE Online, dem cloud-basierten Dokumentenmanagementsystem von Canon. Im Bereich Digitale Dokumentenprozesse wurde das Management der gesamten Kundenkommunikation eines fiktiven Versorgungsunternehmen gezeigt. Dabei stand ein Kundenportal basierend auf der COSMOS Lösung von Canon im Vordergrund. Auch die Einbindung von intelligenten, technischen Informationen innerhalb der Portallösung, über die Servicedienstleistungen von Cognitas, einem Tochterunternehmen von Canon, stand hier im Mittelpunkt. Im Bereich Services konnten Besucher der connect!2019 die Welt der Services von Canon erleben: von dem Prozess des technischen Kundendienstes, individuelle Service-Konzepte, über IT-Services bis hin zu innovativen Services mit VR-Technologien. Darüber hinaus wurde ein modernes Inhouse-Druckzentrum gezeigt, und wie dieses einen positiven Beitrag zur Wertschöpfung eines Unternehmens leisten kann. Nebenbei: es wurde die Deutschlandpremiere der neuen imagePRESS C910 Serie gefeiert. Im Bereich Großformatdruck wurden neben den typischen Anwendungen von technischen Zeichnungen und Poster-/Plakatdruck die Einbindung in die Büroumgebung gezeigt. Haben Sie schon einmal eine Excel-Tabelle auf einem Großformatdrucksystem ausgegeben?  Abgerundet wurde der Ausstellungsbereich auf der connect!2019 von den Themen Nachhaltigkeit und professionelle Fotografie, wo Besucher Portraitfotos von sich erstellen lassen konnten.

Im Rahmen des Vortragsprogramms wurden praktische Kundenbeispiele, beispielsweise die Customer Communications Management Lösung von Canon bei der R+V Versicherung vorgestellt, sowie über moderne Arbeitsweisen im Digital Office gesprochen.

Parallel zu Ausstellung und Vorträgen fand eine dedizierte Veranstaltung für Canon Fachhandelspartner statt, bei der der Begriff „connect“ wörtlich genommen wurde und über die noch intensivere Zusammenarbeit zwischen Partnern und Canon gesprochen wurde.

Hajo Soldan, Partner Channel Director bei Canon, betont: „Wir haben uns mit der Tour an unsere bestehenden, aber auch an potentielle neue Partner gerichtet, mit der Maßgabe mit den „connected“ Lösungen unsere Marktanteile weiter auszubauen und Wachstum über den Partner Kanal mit einer glaubwürdigen und ehrlichen Strategie auf Partnerschaftslevel zu erreichen. Dabei sehen wir uns für die Herausforderungen der digitalen Transformation ideal mit den entsprechenden Partner Konzepten gerüstet.“

Im Rahmenprogramm konnten die Besucher noch echte Stadionatmosphäre genießen. Auf der connect!2019 wurden spannende Einblicke in die Welt des Fußballs geboten: neben einer Führung durch das jeweilige Stadion, gab es einen Key Note Redner aus dem jeweiligen Bundesligaverein, der über die Digitalisierung im Profifußball referierte.

Jürgen Wolfrum von Hanft Bürotechnik aus Kulmbach bedankt sich im Namen als Canon Partner: „Ich möchte dem Canon Team ein großes Lob übermitteln. Die connect!2019 hat die richtigen Akzente gesetzt und hat bei uns intern eine rege konstruktive Diskussion angestoßen. Wieder einmal hat man gemerkt, dass Skype-Sessions zwar wichtig und gut sind, aber dann der direkte Kontakt mit den Consultants viel wichtiger ist. Auch die Fachvorträge haben wieder einen Blick über den Tellerrand ermöglicht und uns für das wichtige Thema Software und Cloud einmal mehr sensibilisiert.“

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Stand: Mai 2019

Weitere Informationen