Fotografie trifft Naturschutz

Krefeld, 20. August 2019. Wer auf „Eine Reise auf dem Äquator“ gehen möchte, muss gar nicht in die Ferne schweifen. Fürstenfeldbruck reicht schon! Die 21. Internationalen Fürstenfelder Naturfototage, das inzwischen größte Naturfoto-Festival Europas, bieten unter diesem Motto vom 22. bis zum 25. August zahlreiche spannende Reportagen, Vorträge und Workshops rund um die Reise-, Tier- und Landschaftsfotografie. Traditionell unterstützt Canon das Festival als Premiumpartner und ist mit einem eigenen Stand vor Ort, um die Veranstaltung inhaltlich und mit tollem Service zu bereichern.

Foto: Michael Burnhill

In diesem Jahr bietet Canon wieder mit dem eigenen Stand einen zentralen Anlaufpunkt für alle Besucher. Experten am Stand beraten gerne zu der perfekten Ausrüstung für die Naturfotografie in all ihren Spielarten und für alle Ansprüche. Die breite Produktpalette Canons, inklusive des neuen EOS R Systems und der neuen Tele-Objektive, kann vor Ort ausprobiert werden. Während des Festivals gibt es attraktive und exklusive Messerabatte bei Canon selbst und den Händlern vor Ort. Tickets für die 21. Internationalen Fürstenfelder Naturfototage gibt es unter https://www.glanzlichter.com/Kartenbestellung.cfm.

Als besonderen Service bietet Canon eine kostenlose Sensorreinigung an. Am Samstag und Sonntag reinigen kompetente Service-Techniker jeweils eine Kamera pro Besucher. So steht dem perfekten Festival-Foto nichts mehr im Wege.

Workshops und Vorträge mit Thorsten Milse und Petra Selbertinger

Da alle Theorie grau ist, zeigen Thorsten Milse und Petra Selbertinger in Ihren Workshops, wie das Canon Equipment in der Praxis der Natur-, Tier- und Reisefotografie optimal eingesetzt wird.

Die Tierfotografie ist die Fotografie der flüchtigen Augenblicke und schnellen Bewegungen – zugleich aber auch der Unberechenbarkeiten und Herausforderungen. Oft genug gewährt das Motiv dem Fotografen keine zweite Chance, weshalb Vorbereitung und Übung das A und O sind. Der international renommierte Naturfotograf und Canon Ambassador Thorsten Milse vermittelt in seinem Workshop „Tierfotografie“ Teilnehmern die spezifischen naturfotografischen Aufgabenstellungen, erarbeitet deren kreative Umsetzung und geht mit den Teilnehmern im angrenzenden Wildpark direkt in die Praxis über.

Auch in diesem Jahr sind die berühmten Greifvögel vom Wildfreigehege Hellenthal zu Gast bei den Fürstenfelder Naturfototagen und stehen für ein ganz persönliches Fotoshooting bereit. Die Teilnehmer des „Greifvogel Workshops“ haben die exklusive Gelegenheit, den imposanten Tieren ganz nahe zu kommen und sie zu fotografieren. Mit einem Falkner und der Canon Trainerin Petra Selbertinger stehen den Teilnehmern erfahrene Experten mit Rat und Tat zur Seite.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: August 2019

Weitere Informationen