ARTIKEL

Die besten Spiegelreflex-, spiegellosen und Kompaktkameras für Videoaufnahmen

A man filming with the Canon EOS 5D Mark IV rigged for video.
Die robuste und wetterfeste Canon EOS 5D Mark IV mit 30,4 MB kann Videos als eigenständige Kamera oder als Teil eines Aufbaus mit externem Monitor und Mikrofon aufnehmen. Sie ist eine von acht Kameras von Canon – Spiegelreflex, spiegellos und kompakt – die von den Canon Botschaftern Clive Booth und Muhammed Muheisen sowie dem Canon Professional Imaging Product Specialist Mike Burnhill als am besten für Videoaufnahmen geeignet ausgewählt worden sind.

Welche Kameras von Canon eignen sich am besten für Videoaufnahmen? Für Videoaufnahmen waren früher spezielle Kameras für Kinofilme erforderlich, aber mittlerweile sind alle Modelle der aktuellen Baureihen Canon EOS und PowerShot in der Lage, hochwertige Filme sowie erstklassige Fotos aufzuzeichnen. Folgerichtig entdecken immer mehr Fotografen, wie einfach es ist, das Geschichtenerzählen mit großartigen Videos zu ergänzen, und Videofilmer finden immer neue Wege, um noch kreativeres Bildmaterial mithilfe einer Spiegelreflex-, einer spiegellosen oder einer Kompaktkamera genau wie mit B-Cams aufzunehmen.

Hier werfen wir einen Blick auf die besten Canon Kameras für die Aufnahme verschiedener Arten von Videos. Dabei holen wir auch die fachkundige Meinung von Mike Burnhill ein, Professional Imaging Product Specialist bei Canon Europe. Außerdem berichten Canon Fotografen und Filmemacher von ihren Erfahrungen.

Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

„Man muss an eine Menge Dinge denken, wenn man sich eine Kamera aussucht, aber die allererste Überlegung sollte dem Zweck gelten, für den du Videos aufnehmen willst“, sagt Burnhill. „Zum Beispiel könnte die 8K-Option der Canon EOS R5 dein Interesse geweckt haben, aber es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass das auch Auswirkungen auf die Wahl der passenden Speicherkarte, der Videobearbeitung und der Dateispeicherung hat. Sofern du tatsächlich nur kurze Videoclips für die sozialen Medien produzieren möchtest, könnte 4K-Video mehr als ausreichend sein. Allerdings springt bei Aufnahmen in höherer Auflösung die Möglichkeit heraus, auf Full-HD zu beschneiden, um so wechselnde Ausschnitte bei der Verarbeitung zu erzeugen, was bedeutet, dass du gegebenenfalls alles nur einmal aufnehmen musst.

„Wenn du ein erfahrener Videofilmer bist, ist die Möglichkeit der Aufnahme in Canon Log sehr attraktiv für dich, weil dabei Dateien herausspringen, die perfekt für die Farbkorrektur nach der Aufnahme geeignet sind und mit Clips anderer Kameras kombiniert werden können, zum Beispiel von Kameras aus der Cinema EOS Modellreihe“, fährt Burnhill fort. „Falls du allerdings gerade erst anfängst oder wenn du schnell arbeiten musst, bist du vielleicht mehr daran interessiert, was die Kamera mithilfe eines integrierten Bildstils produzieren kann.“

Diese Punkte solltest du im Hinterkopf behalten, wenn jetzt die besten Spiegelreflex-, spiegellosen und Kompaktkameras von Canon für Videoaufnahmen vorgestellt werden. Dabei ist es gleichgültig, ob du in erster Linie fotografierst und auch mal einen Abstecher zu den bewegten Bildern wagen möchtest, ob du Filmemacher oder Videofilmer auf der Suche nach einer Zweitkamera bist oder ob du gerade erst anfängst, Filme zu machen.

A lifeboat sails towards the camera.
Clive Booth hat seine Canon EOS 5D Mark IV sowohl für Videoaufnahmen als auch für Fotos der Boote der Royal National Lifeboat Institution bei Einsätzen auf dem Meer verwendet. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM Objektiv bei 67mm, Verschlusszeit 1/4000 Sek., Blende 1:3,5 und ISO 2.000. © Clive Booth
A Canon EOS 5D Mark IV.

Canon EOS 5D Mark IV

Mache Aufnahmen in 4K sowie in Full-HD mit Bildfrequenzoptionen einschließlich 60p Zeitlupe. Ein Dual Pixel CMOS AF-System sorgt für weiche und präzise Fokusübergänge.

1. Canon EOS 5D Mark IV

Beste Vollformat-Spiegelreflexkamera für erfahrene Videofilmer

Die Canon EOS 5D Mark II war die erste Canon EOS Kamera, die Videos aufnehmen konnte. Ihr Nachfolger war die Canon EOS 5D Mark III, die Full-HD-Filme mit hoher Qualität aufzeichnen konnte. Diese Kamera brachte eine Reihe zusätzlicher Videofunktionen mit sich, darunter Komprimierungsoptionen. „Alle haben die EOS 5D Mark III geliebt, und die Canon EOS 5D Mark IV lässt sich auf dieselbe einfache Art und Weise bedienen – aber innen drin ist jeder Aspekt verbessert“, erläutert Burnhill. „Die Ergänzung mit dem Dual Pixel AF-System machte enorm was aus, das Motiv wurde scharfgestellt und die Auflösung aufs Beste ausgenutzt.“

Vor der Einführung der spiegellosen Vollformat-Kamera Canon EOS R5 (mit der er seitdem häufig arbeitet, unter anderem bei der Aufnahme des atmosphärischen Kurzclips mit Regen auf Blättern oben) hat der Fotograf und Filmemacher Clive Booth die Canon EOS 5D Mark IV sowohl für Fotos als auch Videos beinahe ausschließlich verwendet. „Diese Spiegelreflexkamera ist ein phänomenales Arbeitspferd“, sagt er. „Ich habe sie sogar auf dem Meer verwendet, als ich mit der Royal National Lifeboat Institution gearbeitet habe. Einmal wurde sie von einer Welle erwischt, aber ich habe sie einfach abgewischt und das Salz unter dem Wasserhahn in der Rettungsbootstation abgespült. Die Kamera funktioniert heute noch.“

A person holds a Canon EOS-1D X Mark III kitted up for filming by their side.
Der Vollformatsensor der Canon EOS-1D X Mark III bietet einen eindrucksvollen Dynamikumfang. Das macht die Kamera ideal geeignet für Aufnahmen unter schwierigen Bedingungen. © VerriMedia/Marina Cano
A Canon EOS-1D X Mark III.

Canon EOS-1D X Mark III

Mache Vollformat-4K-Videoaufnahmen mit 60 B/s, wobei das Bildmaterial intern mithilfe des 10-Bit-HEVC/H.265-Codec mit Canon Log oder als 12-Bit-RAW aufgezeichnet wird.

2. Canon EOS-1D X Mark III

Beste Spiegelreflexkamera für Aufnahmen unter schwierigen Bedingungen

Die Canon EOS-1D X Mark III mit EF-Bajonett ist die Flaggschiff-Spiegelreflexkamera von Canon und wurde entwickelt, um den Härten der professionellen Nachrichten- und Sportfotografie standzuhalten. Sie ist außerdem vielseitig genug, um in praktisch jedem Video-Arbeitsablauf ihren Platz zu finden. „Wenn es darum geht, Videoaufnahmen zu machen, ist die Canon EOS-1D X Mark III mit 20 MP ein beeindruckendes Gerät und robust genug, um selbst mit den schwierigsten Bedingungen fertig zu werden“, sagt Burnhill. „Die Möglichkeit zum Aufnehmen von 5,5-K-12-Bit-RAW-Filmen ist eine der hervorstechenden Videofunktionen der Canon EOS-1D X Mark III. Du bekommst alle Vorteile des Dynamikumfangs eines Vollformatsensors, und das heißt, die Kamera ist perfekt für komplizierte Lichtbedingungen, wenn es sehr helle Lichter, aber auch sehr dunkle Schatten gibt. Außerdem hat sie zwei Griffe, sodass man auch sehr lange Teleobjektive sehr gut handhaben kann.“

Die Canon EOS-1D X Mark III verfügt über ein unglaubliches 191-Punkt-Autofokus-System bei der Verwendung des Suchers und über das 3.869-Punkt-Dual-Pixel-CMOS-AF-System mit Gesichterkennung+ Verfolgung für Videoaufnahmen. „Im Grunde hast du als Profi immer nur eine Gelegenheit, die Aufnahme zu bekommen, und da ist die Canon EOS-1D X Mark III genau die Kamera, die du dir wünschst“, sagt Burnhill.

A Canon EOS R5.

Canon EOS R5

Du kannst erstklassige 8K-Videos intern in 12-Bit-RAW aufnehmen – oder mit 4K (4:2:2 10 Bit) mit Bildraten von bis zu 120p, um außergewöhnliche Zeitlupeneffekte zu erzielen.

3. Canon EOS R5

Beste Kamera für detaillierte Auflösung

Sowohl die Canon EOS R5 als auch die EOS R6 (beste Allroundkamera, siehe unten) sind um das bahnbrechende RF-Bajonettsystem von Canon herum aufgebaut, aber dank der Palette von EF-EOS R Mount Adaptern sind sie auch kompatibel mit Canon EF und EF-S Objektiven. Der Drop-In Filter Mount Adapter EF-EOS R ergänzt die Möglichkeit zur Verwendung von Einsteckfiltern, die sich ideal für Weitwinkelobjektive eignen und die Mühe des Filterwechsels zwischen Objektiven sparen.

Muhammed Muheisen ist ein Fotojournalist, der zweimal den Pulitzerpreis gewonnen hat und sich gegenwärtig in Griechenland aufhält. Ganz ähnlich wie Booth hat Muheisen bis vor Kurzem routinemäßig mit zwei Kameras Canon EOS 5D Mark IV aufgenommen, eine davon für Fotos, die andere für Videoaufnahmen eingestellt. Er hatte Bedenken hinsichtlich des Wechsels zur Canon EOS R5, sagt aber, dass er sich schnell umgewöhnen konnte. „Das sind zwei Kameras in einer“, erläutert er. „Die 8K-Option ist eine Revolution! Ich kann Videos aufnehmen und aus dem Material 35-MP-Bilder extrahieren.“

Muheisen gefällt auch die geringe Größe der Kamera, denn das bedeutet, er kann mit ihr arbeiten, ohne die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. „Die Kamera schüchtert überhaupt niemanden ein, und so kann ich unbemerkt Aufnahmen machen. Das macht das Leben einfacher, ohne dass die Bildqualität eingeschränkt wäre.“ Den Videoclip oben hat er mit der Canon EOS R5 aufgenommen.

„Aufnahmen in 4K lassen eine Menge Raum für Ausschnitte in Form von Videos und Fotos nach der Aufzeichnung“, fügt Burnhill hinzu. „Alternativ kann auch der 4K HQ-Modus verwendet werden, um 4K-Bildmaterial mit unglaublicher Detailtiefe aufzuzeichnen.“

Javier Cortés filming a ballet dancer with the Canon EOS R6.
Der Filmemacher und Fotograf Javier Cortés war der erste Profi, der den Videomöglichkeiten der Canon EOS R6 bei einem Shooting von Balletttänzern bei Veranstaltungen in ganz Sizilien auf den Zahn gefühlt hat. Canon Log und HDR PQ haben ihm zu Videoaufnahmen mit höherem Dynamikumfang verholfen, und die interne Aufzeichnung hochwertiger 10 Bit 4:2:2 Videos auf eine der zwei UHS-II SD-Karten wird ebenfalls unterstützt. © Javier Cortés
A Canon EOS R6.

Canon EOS R6

Erstklassige Videoaufnahmen mit 4K und 60 B/s oder in Full-HD mit bis zu 120 B/s – alle mit Dual Pixel CMOS AF.

4. Canon EOS R6

Beste Kamera bei wenig Licht

Mit extragroßem Dynamikumfang dank Canon Log, der „Combination IS“-Funktion, 4K-Video mit bis zu 60p und Unterstützung für interne 10-Bit-YCbCr-4:2:2-Aufnahmen ist die Canon EOS R6 ein vielseitiges Werkzeug für das Aufnehmen von Filmen. Wie die Canon EOS R5 verfügt sie über einen schwenkbaren Touchscreen. „Obwohl einige Filmemacher vielleicht lieber einen externen Monitor anschließen, ist der schwenkbare Bildschirm doch unglaublich nützlich“, bemerkt Booth. „Er bedeutet nämlich, man kann die Ausrüstung klein und leicht halten. Das nutze ich laufend. Die Möglichkeit zum Fokussieren durch Antippen des Bildschirms macht die Kamerabedienung intuitiv, und dass man die Geschwindigkeit der Fokusanpassung per Menü ändern kann, sorgt dafür, dass man im Film genau das bekommt, was man will.“

Ein weiteres Schlüsselmerkmal der Canon EOS R6 ist, dass sie über den gleichen 20-MP-Vollformatsensor wie die EOS-1D X Mark III verfügt. „Die Eigenschaften bei wenig Licht sind ausgezeichnet“, bemerkt Burnhill. „Darüber hinaus gibt es wie bei der EOS R5 ein kamerainternes Bildstabilisierungssystem (IBIS), das mit der optischen Bildstabilisierung wie bei einem vergleichbaren Objektiv zusammenarbeitet, um erschütterungsfreies Bildmaterial bei Aufnahmen aus der Hand mit einer Verschlusszeitkorrektur bis zu 8 LW zu gewährleisten. Ein drittes System – Movie Digital IS – fügt eine weitere Stufe der Stabilisierung zugunsten professionell aussehender Ergebnisse hinzu.“

A Canon EOS 90D being placed in a kitbag.
Der APS-C-Sensor in der Canon EOS 90D bedeutet, dass diese Kamera kleiner als die Canon EOS 5D Mark IV ist, aber mit 32,5 Megapixeln und einer maximalen Reihenaufnahmenrate von 10 B/s ist sie eine großartige Wahl für Tier- und Sportfotografen. Außerdem gibt es ein Dual Pixel CMOS AF-System, um das Motiv fokussiert zu halten, und Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer sorgen dafür, dass dein Ton allen Anforderungen entspricht.
A Canon EOS 90D.

Canon EOS 90D

Mache Aufnahmen mit bis zu 4K-Auflösung und bei Bildraten bis zu 120p im Full-HD-Modus. Unser Dual Pixel CMOS AF-System sorgt dafür, dass alles scharf und kinoreif aussieht.

5. Canon EOS 90D

Beste Kamera mit APS-C-Sensor für Videoaufnahmen

Die Canon EOS 90D ist um einen 32,5-MP-APS-C-CMOS-Sensor herum aufgebaut. „Zwar finden viele die Idee einer Hintergrundunschärfe attraktiv, die mit einer Vollformatkamera wie der Canon EOS 5D Mark IV, EOS-1D X Mark III, EOS R5 oder EOS R6 erzielt werden kann, aber die Mehrzahl dessen, was wir im Fernsehen und auf der Kinoleinwand zu sehen bekommen, ist im Super-35-Format aufgenommen, das größenmäßig sehr ähnlich wie APS-C ist“, bemerkt Burnhill. „Der kleinere Sensor ist auch in der Lage, den Hintergrund verschwimmen zu lassen, aber die Fokussierung spielt eine nicht ganz so wichtige Rolle. In diesem Zusammenhang hat die Canon EOS 90D eine Dual Pixel AF-Fokussierung, die ein scharfes Motiv in Videos garantiert.“

Wie bei der Canon EOS R5 und der R6 ist Burnhill ebenso der Meinung, dass der schwenkbare Touchscreen der Canon EOS 90D einen bedeutenden Vorteil für Videofilmer darstellt. „Das ist perfekt bei Aufnahmen aus tiefer oder hoher Position, weil die Fokussierung durch Antippen des Bildschirms erreicht werden kann, womit Verwackeln und unerwünschte Geräusche vermieden werden.“

A person holding a Canon EOS M6 Mark II camera.
Die Canon EOS M6 Mark II mit EF-M-Bajonett ist spiegellos, verfügt aber über den gleichen 32,5-MP-APS-C-Sensor wie die EOS 90D. In Verbindung mit der DIGIC 8 Verarbeitungs-Engine ist so eine maximale Reihenaufnahmenrate von 14 B/s mit kontinuierlicher Fokussierung möglich. Die EOS M6 Mark II ist hochleistungsfähig bei wenig Licht und weist einen ISO-Bereich von 100–25.600 für Videoaufnahmen auf.
A Canon EOS M6 Mark II.

Canon EOS M6 Mark II

Nimm 4K-Video mit Bildraten bis zu 30p und Full-HD-Bildmaterial mit bis zu 120p auf.

6. Canon EOS M6 Mark II

Beste kleine spiegellose Kamera

Wirf einen Blick auf die Liste der technischen Daten, und du wirst feststellen, dass die Canon EOS M6 Mark II im Wesentlichen eine spiegellose Version der Canon EOS 90D ist. Sie teilt sich mit diesem Modell einen Großteil der Technik einschließlich des 32,5-MP-Sensors. Zwar hat sie keinen eingebauten Sucher, aber sie ist kompatibel mit dem elektronischen Sucher EVF-DC2.

„Die EOS M6 Mark II ist eine großartige Wahl, wenn du nach einer Kamera suchst, die kleiner als die EOS 90D ist“, erläutert Burnhill. „Dazu kommt eine überragende Rauschreduzierung bei hohen ISO-Einstellungen in Kombination mit dem Dual Pixel CMOS AF-System, das für eine Scharfstellung des Objektivs auch dann sorgt, wenn das Motiv mit bloßem Auge kaum zu erkennen ist. So ist die Kamera großartig geeignet für Bedingungen mit wenig Licht.

„Neben 4K bis zu 30p kann die Canon EOS M6 Mark II auch Videos mit Full-HD bis zu 120p aufnehmen, was vor allem diejenigen gern hören werden, die dramatische Zeitlupen-Clips von temporeicher Action aufnehmen möchten.“

A man is filmed at sunset on a Canon EOS M50.
Die spiegellose Canon EOS M50 sieht genauso aus wie eine Mini-Spiegelreflexkamera und bietet ein EF-M Objektivbajonett sowie einen 24-MP-APS-C-Sensor, 4K-Videoaufnahmefunktionen und eine maximale Reihenaufnahmenrate von 10 B/s. Der schwenkbare Bildschirm, die schnelle Fokussierung, der Mikrofonanschluss und das geringe Gewicht machen dieses Modell zur großartigen Wahl für Vlogger.
A Canon EOS M50.

Canon EOS M50

Nimm kinoreife Videos auch unter den schwierigsten Beleuchtungsbedingungen auf.

7. Canon EOS M50

Beste Kamera für Vlogging

Beim Vlogging ist es häufig notwendig, die Kamera mit ausgestreckten Armen zu halten, deshalb wünscht man sich etwas Kleines und Leichtes. „Die Canon EOS M50 mit 24-MP-Sensor im APS-C-Format wiegt lediglich 390 g, bietet aber sowohl einen eingebauten Sucher als auch einen schwenkbaren Touchscreen“, erläutert Burnhill. „Dieser schwenkbare Bildschirm ist für Vlogger von größter Bedeutung, und das Canon EF-M 11-22mm f/4-5.6 IS STM Objektiv stellt eine perfekte Unterstützung dar, wenn du mit ausgestrecktem Arm Aufnahmen machst. Es bietet Stabilisierung und verfügt über ein Fokussystem mit STM (Schrittmotor), damit unerwünschte Geräusche vermieden werden. Trotz der geringen Größe weist die Canon EOS M50 einen Anschluss für ein externes Mikrofon auf. Das heißt, es können auch hochwertige Tonaufnahmen aufgezeichnet werden, wenn du bereit bist, noch einen Schritt weiter zu gehen.

„Die EF-M Objektive sind alle klein. Das heißt, du kannst sie wechseln und dennoch die Vorzüge eines Kompaktsystems genießen, aber ebenso gut kannst du mit dem Canon Mount Adapter EF-EOS M beliebige EF Objekte auf deine EOS M Kamera aufsetzen, ohne Verluste bei der Qualität oder Geschwindigkeit hinnehmen zu müssen“, fügt Burnhill hinzu. „Die Canon EOS M50 bietet auch einen „geführten“ Modus, und auch das macht diese Kamera zur ausgezeichneten Wahl für Einsteiger. Benutzer mit mehr Erfahrung können auf den Standardmodus zurückgreifen.“

A Canon PowerShot G7 X Mark III on a small desk tripod.
Mit Abmessungen von 105,5 x 60,9 x 41,1 mm und einem Gewicht von lediglich 204 g inklusive Batterie/Akku und SD-SD-Speicherkarte ist die Canon PowerShot G7 X Mark III eine äußerst mobile Kamera. Der Touchscreen mit 7,6 cm (3 Zoll) Diagonale kann auch um bis zu 180 Grad gedreht werden, damit er von der Vorderseite der Kamera aus zu sehen ist.
A Canon PowerShot G7 X Mark III

Canon PowerShot G7 X Mark III

4K-Video und schnelle Bildraten bis zu 120 B/s, Mikrofon-Eingang zugunsten von störungsfreiem Audio sowie die Möglichkeit, auf YouTube live zu streamen.

Canon PowerShot G7 X Mark III

Beste Kamera für Live-Streaming

Die PowerShot G7 X Mark III ist die einzige Kompaktkamera (ohne Wechselobjektive) auf unserer Liste, aber sie ist auch eine populäre Wahl unter Vloggern, besonders denjenigen, die auf YouTube live streamen möchten. Das ist ein Fortschritt gegenüber einem Smartphone, was Steuerung und Qualität angeht.

„Der 20-MP-1-Zoll-Stacked-CMOS-Sensor ist erheblich größer als der in einem durchschnittlichen Smartphone“, erklärt Burnhill. „Und das Objektiv mit einer effektiven Brennweite von 24–100 mm ist überaus vielseitig und geeignet für alle Aufnahmen von Landschaften bis hin zu Porträts. Überdies ist die Blende mit 1:1,8–2,8 groß genug, damit du, wenn du willst, den Hintergrund unscharf stellen kannst.“

Verfasst von Angela Nicholson


Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren