ARTIKEL

Elizabeth Kreutz erzählt, wie sie schlagkräftige Bilder eines Kampfes von Manny Pacquiao aufnimmt

Manny Pacquiao (links) und Timothy Bradley schlagen sich bei ihrem Titelkampf im MGM Grand, Las Vegas, USA (9. April 2016). Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM Objektiv. © Elizabeth Kreutz

In der Sportfotografie macht das richtige Timing den Unterschied zwischen einem guten Bild und einem großartigen Bild aus. Das gilt insbesondere beim Boxen, wo die Action mit atemberaubender Geschwindigkeit stattfindet. Hier erklärt die texanische Fotografin Elizabeth Kreutz, wie sie die spannendsten Momente eines Boxkampfes erfasst und welche Canon Ausrüstung sie verwendet.

Die Aufnahme eines Boxkampfes ist nichts für schwache Nerven. „Man wartet auf den Moment, wenn sich die Chance für eine Hammeraufnahme bietet“, so Kreutz. „Man wartet, man hält sich bereit. Ich liebe die Unberechenbarkeit dabei. Ich habe einen Knoten in meinem Bauch. Mein Herz pocht die ganze Zeit wie verrückt. Ich muss bereit und schnell sein, denn niemand wartet auf mich.

Es gibt Momente, in denen sich die Situation von einer Sekunde auf die andere schlagartig ändert. Daher brauche ich für meine Bilder so eine schnelle Reihenbildaufnahme.“

Boxer Timothy Bradley protects his face from his opponent Manny Pacquiao at the MGM Grand.
Boxer Timothy Bradley wird von seinem Gegner Manny Pacquiao in die Mangel genommen. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM Objektiv. © Elizabeth Kreutz
Christian Ziegler’s

Melden Sie sich für den Newsletter an

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Ihre Anforderungen werden von ihren beiden Canon EOS-1D X Kameras erfüllt, die in sagenhafter Geschwindigkeit arbeiten. Die Canon EOS-1D X Mark II fängt bis zu 14 Bilder pro Sekunde mit voller AF/AE-Schärfenachführung ein und kann bis zu 16 Bilder pro Sekunde im Live View-Modus erreichen. Bei dieser Geschwindigkeit zeichnet die Kamera Reihenaufnahmen mit bis zu 170 unkomprimierten 14-Bit-RAW-Aufnahmen auf.

„Ich möchte nichts verpassen“, sagt Kreutz. „Ich nehme viele Bilder mit meinen EOS-1D X Kameras auf, insbesondere bei Boxern in leichteren Gewichtsklassen, die sehr schnell sind. Ich fotografiere wie eine Wahnsinnige.“

Sie hat drei Hauptobjektive dabei: ein Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM Ultraweitwinkel-Objektiv, ein schnelles Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM und ihr zuverlässiges Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM Telezoomobjektiv. Während des Kampfes bleibt sie bei einem Objektiv, und die daraus resultierenden Bilder sind aufschlussreich, energiegeladen und hochdramatisch.

Boxer Manny Pacquiao skips in the training ring, looking in the mirror. We see his reflection, through the ring ropes.
Boxer Manny Pacquiao trainiert vor einem Spiegel im Boxstudio „Top Rank“ in Las Vegas, USA (5. April 2016). Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM Objektiv. © Elizabeth Kreutz

Die Canon EOS-1D X Kameras bieten Kreutz einen weiteren Vorteil, der sich in ihren dokumentarischen Arbeiten zeigt. Sie nennt ihn einen „schönen hohen ISO“. Das ist sehr wichtig, da sie meist Aufnahmen ohne Blitz macht, um die Vorbereitung und Trainingseinheiten der Athleten hinter der Bühne möglichst nicht zu stören und natürliche Aufnahmen zu erreichen.

„Wenn ich in den Umkleidekabinen mit dem verfügbaren Licht arbeite, muss ich wissen, ob mein Objektiv weit geöffnet ist. Dann kann ich den ISO erhöhen, um eine Verschlusszeit zu erreichen, die Bewegungsunschärfe vermeidet. Genau das will ich, und so erzähle ich meine Geschichten.

„Ich mache das schon seit 16 Jahren und habe mich früher nie getraut, über ISO 1600 hinauszugehen“, sagt sie. „Aber jetzt fotografiere ich bei ISO 8000 – ganz ohne Bedenken.“

Boxer Timothy Bradley stands behind a screen in a hotel room as freezing cold air is blown around him.
Boxer Timothy Bradley erholt sich in einer Kältekammer. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM Objektiv. © Elizabeth Kreutz

Als die Canon EOS-1D X erstmals veröffentlicht wurde, verfügte sie über einen erweiterten ISO-Bereich von bis zu 204.800. Die EOS-1D X Mark II erweiterte diesen Wert auf bis zu 409.600. „Es gibt einige Momente, in denen ich mit Blitz aufnehme, da ich ihn einfach brauche. Aber das vermeide ich, soweit es geht“, sagt Kreutz. „90 % meiner Bilder entstehen daher ohne Blitz.“

Die Canon EOS-1D X hatte bei ihren ersten Testläufen einen tiefgreifenden Eindruck bei Kreutz hinterlassen. „Ich nutze zuvor die Canon EOS-1D Mark IV und liebte sie. Als ich aber meinen ersten Kampf im Madison Square Garden fotografierte, hatte ich zwei Modelle dabei: die EOS-1D Mark IV und zum ersten Mal auch die EOS-1D X. Ich konnte während der Bearbeitung sofort erkennen, welche Bilder mit der 1D-X aufgenommen wurden, da sie leuchtendere Farben bei hohen ISO-Einstellungen erzeugt. Seitdem nehme ich alle Kämpfe nur noch mit einer Canon EOS-1D X auf.“

Bis dahin hatte sie nach eigenen Angaben noch nie Vollformataufnahmen gemacht. „Alle meine Modelle hatten Crop-Sensoren. Als ich zum ersten Mal im Vollformat aufnahm, wusste ich, dass ich für immer dabei bleiben werde. Ich liebe Weitwinkelaufnahmen, da sie einen dokumentarischen Stil haben. Das ist einfach fantastisch.“

Boxer Timothy Bradley with trainer Teddy Atlas in the ring before the fight at the MGM Grand on 9 April 2016. Taken on a Canon EOS-1D X Mark II with a Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM lens. © Elizabeth Kreutz
Boxer Timothy Bradley mit Trainer Teddy Atlas im Ring vor dem Kampf im MGM Grand (9. April 2016). Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM Objektiv. © Elizabeth Kreutz

Ihr Arbeitsablauf ist von ihren Kunden abhängig. Dabei handelt es sich häufig um Event-Promotor, denen es sich nur um den Kampf selbst geht, sondern auch um das ganze Drumherum vor und nach dem Kampf. Ihre intimen Bilder hinter den Kulissen und ihr einzigartiger Blick auf den Kampf selbst werden in sozialen Medien und als Marketingmaterial für künftige Events eingesetzt. Diese Methode wendete sie auch bei der zweiten Begegnung zwischen Manny Pacquiao und Timothy Bradley im April 2016 an (beim ersten Kampf im Jahr 2012 hatte Bradley auf stark umstrittene Weise gewonnen, weshalb dieser Kampf als Chance betrachtet wurde, dieses Unrecht wiedergutzumachen).

„Meine Aufgabe bei diesem Kampf bestand darin, in erster Linie Fotos hinter den Kulissen in den Umkleideräumen aufzunehmen“, sagt sie. „Ich musste keine Bilder sofort bereitstellen. Ich nahm ein paar Fotos hinter die Kulissen in Echtzeit auf, bevor der Kampf losging. Während des Kampfes konzentrierte ich mich einfach auf die Action im Ring, statt die Bilder sofort zu senden. Dafür hatte man einen anderen Fotografen engagiert.“

Boxer Manny Pacquiao bends forwards as Timothy Bradley raises an arm to punch him.
Aufnahme aus einem tiefen, breiten Blickwinkel von den Boxern Tim Bradley und Manny Pacquiao bei ihrem Kampf im Ring. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X mit einem Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM Objektiv bei 16 mm; Belichtungszeit 1/2500 Sek. bei einer Blendenzahl von f/4, ISO 8000. © Elizabeth Kreutz

Dank ihrer Absprache mit den Promotoren konnte sie den Kampf und alles, was darum geschah, dokumentieren und dann ihre RAW-Bilder bequem in ihrem Hotelzimmer bearbeiten. Der gesamte Prozess dauerte fünf Stunden.

Es war das erste Mal, dass Kreutz die EOS-1D X Mark II verwendet hatte, und wie die EOS-1D X hinterließ auch sie bei ihrer ersten Verwendung Eindruck. „Ich bin begeistert, was ich damit tun kann, insbesondere bei dokumentarischen Aufnahmen“, sagt sie.

Raised on the shoulders of two men, boxer Manny Pacquiao celebrates his victory over Timothy Bradley.
Manny Pacquiao feiert seinen Sieg über Timothy Bradley nach dem Kampf. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X mit einem Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM Objektiv. © Elizabeth Kreutz

„Ich freue mich darauf, sogar noch höhere ISO-Werte zu verwenden und dabei noch hochwertigere Bilder zu machen. Ich spiele gerne mit diesen Einstellungen herum. Für mich als dokumentarische Fotografin ist das einfach das Größte.“

Verfasst von Mark Alexander


Elizabeth Kreutz‘ Ausrüstung

Die Ausrüstung, die Profis für ihre Fotos verwenden

Photographer Elizabeth Kreutz stands in the middle of a road with two Canon cameras over her shoulders.

Kamera

Objektiv

Canon EF 24-70mm 1:2,8L II USM

Dieses professionelle Standard-Zoomobjektiv bietet eine hervorragende Bildschärfe und robuste Qualität der L-Serie. Dank der konstanten Blende von f/2.8 können Sie herausragende Fotos selbst bei wenig Licht aufnehmen und die Schärfentiefe mit Leichtigkeit steuern.

Objektiv

Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM

Dieses zuverlässige Telezoomobjektiv verfügt über ein robustes Design, einen Bildstabilisator mit vier Stufen, der sich ideal für Freihandaufnahmen bei schwachem Licht eignet, und UD-Linsenelemente (Ultra-low Dispersion) für hohen Kontrast und natürliche Farben.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Canon Professional Services

Mitglieder erhalten Zugang zum CPS-Support – lokal und auf großen nationalen und internationalen Veranstaltungen, dem Dringlichkeits-Reparaturservice und – abhängig von der Stufe Ihrer Mitgliedschaft – zum kostenlosen Verleih von Ersatzausrüstung.

Beitreten

Erfahren Sie mehr

Canon Professional Services