ARTIKEL

Die Vorteile der Verwendung von Canon RF-Objektiven für Videos

A filmmaker changing an RF lens on the Canon EOS R5.
Die innovativen RF-Objektive von Canon bieten eine superschnelle Fokussierung und hervorragende optische Qualität und sind damit eine ideale Wahl für Filmemacher. © Martin Bissig

Als das Canon EOS R System entwickelt wurde, wurde zunächst das Design der RF-Objektive bestimmt. Die Techniker von Canon haben sich zum Ziel gesetzt, das ideale Objektiv zu entwickeln, und das neue Kamerabajonett für das RF-Objektiv in Kombination mit der spiegellosen Vollformat-Architektur des Canon EOS R Systems ermöglichte es ihnen, ihr Ziel zu erreichen.

Die RF-Halterung ermöglicht eine neue Freiheit beim Objektivdesign, bei dem große Blendenöffnungen, hohe Auflösungsleistung und modernste Komponenten kombiniert werden, um eine einzigartige Optik für Video- und Fotoaufnahmen zu schaffen. Es ist nicht nur die außergewöhnliche Bildqualität von RF-Objektiven, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt – sie sind auch elegant in der Verwendung. Die 12-polige RF-Halterung erweitert den Umfang und die Geschwindigkeit der Kommunikation zwischen Objektiv und Kamera und bietet einen verbesserten Autofokus, Bildstabilisierung und anpassbare Steuerung, die RF-Objektive zur perfekten Wahl für Videoaufnahmen machen.

Bei der Markteinführung des Canon EOS R Systems im Jahr 2018 waren vier RF-Objektive verfügbar, und mittlerweile umfasst die Palette der RF-Zoomobjektive und Festbrennweitenmodelle 15 Modelle – Tendenz steigend. Zu den jüngsten Neuerscheinungen gehören die vielseitigen Canon RF 85mm F2 Macro IS STM und Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM-Objektive sowie die revolutionären Canon RF 600mm F11 IS STM und Canon RF 800mm F11 IS STM Super-Teleobjektive.

Mit der bahnbrechenden 8K-Video- und 45-MP-Fotoauflösung setzt die Canon EOS R5 neue Maßstäbe für die Leistung von Vollformat-Hybridkameras. Es wäre jedoch ohne das RF-Bajonett nicht möglich gewesen, einige der kompromisslosen Funktionen der Canon EOS R5 umzusetzen.

Hier sehen wir uns einige der Vorteile von RF-Objektiven für Videofilmer an.

Filmmaker Ivan D'Antonio stands behind a tripod mounted with a Canon EOS R5.
Die Canon Ambassadors Ivan D'Antonio und Martin Bissig (rechts abgebildet) waren zwei der ersten Profis, die die Filmproduktionsfähigkeiten der Canon EOS R5 und RF-Objektive getestet haben. © Ivan D'Antonio
Filmmaker Martin Bissig holding the Canon EOS R5 fitted with an RF lens.
Die Kombination der Canon EOS R5 mit einem RF Objektiv mit optischem Bildstabilisator ermöglicht selbst dann verwacklungsfreie Aufnahmen, wenn man aus der freien Hand fotografiert. „Ich verwende alle Canon RF-Objektive, die mit einer Stabilisierung ausgestattet sind, und das IS-System funktioniert einfach gut“, sagt Bissig. © Martin Bissig
Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

1. Innovatives Design für unübertroffene Bildqualität

RF-Objektive haben einen gleichgroßen Innendurchmesser von 54 mm wie die EF-Objektive von Canon, aber sie haben einen kürzeren Flanschabstand von der Halterung zum Kamerasensor.

„Als die Ingenieure Design-Modelle entwickelten, erkannten sie, dass der vorhandene EF-Bajonettdurchmesser tatsächlich perfekt ist“, erklärt Ram Sarup, Pro Video Product Specialist bei Canon Europe. „Aber ohne Spiegelsystem ist der Abstand zwischen dem hinteren Objektivelement und der Brennebene des Kamerasensors eines EOS R Systems auf nur 20 mm reduziert. Das ist weniger als die Hälfte des Flanschabstands bei einer EOS DSLR. Das bedeutet, dass wir jetzt größere Blendenöffnungen für eine bestimmte Brennweite haben und eine Schärfe von einer Ecke zur anderen mit minimaler Lichtabnahme erzielen können.“
The Canon EOS R5 on a tripod with a filter attached to the lens to shoot video.
„Die Daten, die zwischen Gehäuse und Objektiv hin und her übertragen werden – Fokussierungsinformationen, Zoominformationen, Blende, Verwacklung und optische Korrektur, Objektiv-Aberrationskorrekturdaten – werden über die 12-polige Verbindung sehr schnell zwischen Objektiv und Gehäuse übertragen“, erklärt Ram Sarup, Pro Video Product Specialist bei Canon Europe. © Ivan D'Antonio

2. Schnellere Kommunikation

Im Vergleich zum 8-poligen EF-Bajonett bietet der 12-polige Anschluss des RF-Bajonetts mehr Kommunikationsleistung zwischen Objektiv und Kamera. Dies ermöglicht eine Reihe von Verbesserungen, wie z. B. einen reaktionsschnellen Autofokus und digitale Objektivoptimierung in Echtzeit (DLO).

Die schnellere Kommunikation ermöglicht auch eine ausgereifte Bildstabilisierung. Sowohl die Canon EOS R5 als auch die Canon EOS R6 verfügen über eine integrierte Bildstabilisierung (IBIS), die in Zusammenarbeit mit einem IS-Objektiv bis zu 8-stufige Stabilität bietet. IBIS bietet außerdem eine Stabilisierung für Aufnahmen mit Nicht-IS-Objektiven.

„Gimbals haben immer einen Platz“, sagt Ram. „Wenn Sie einem Sportler hinterher sprinten oder beispielsweise mit der an einem Fahrzeug montierten Kamera arbeiten, wird ein Gimbal eine bessere Arbeit leisten als es jeder Mensch mit handgeführten Aufnahmen könnte. Bei typischen Run-and-Gun-Filmen würden die meisten Menschen jedoch feststellen, dass die neue Stufe der IS mehr als ausreichend ist. Wenn Sie ein Tele-RF-Objektiv verwenden, werden Sie sicherlich einen großen Unterschied mit der Canon EOS R5 und der Canon EOS R6 sehen.“

Martin Bissig filming a skateboarder with the Canon EOS R5.
„Der Hauptvorteil eines RF-Objektivs mit dem Stabilisierungssystem der Canon EOS R5 und der Canon EOS R6 liegt darin, dass sie Hand in Hand arbeiten“, sagt Ram. „Die Kamera weiß genau, welches Objektiv Sie montiert haben, sodass sie das beste Profil für optimale Leistung auswählen kann.“ © Martin Bissig
A mountain biker mid-stunt and upside down, silhouetted against the sky and framed by trees.
„Wenn Sie ein EF 70-200mm-Objektiv an einer EOS DSLR, Cinema EOS Kamera oder EOS R Systemkamera (über einen Adapter) montieren, erhalten Sie einen gewissen „Focus Breathing“-Effekt, wenn Sie den Fokus zwischen Objekten im Vordergrund und Hintergrund verschieben. Das RF 70-200mm F2.8L IS USM-Objektiv reduziert dies erheblich“, so Ram. © Martin Bissig

3. Fokussierung für Videos

Die großen Elemente eines schnellen RF-Objektivs führen zu einer schwereren Fokusgruppe, aber die Nano USM- oder Dual Nano USM-Antriebseinheiten bieten eine leistungsstarke, kompakte und leise Möglichkeit, den Autofokus zu steuern, die sich ideal für das Aufnehmen von Filmen eignet. Die STM-AF-Antriebseinheit, die in anderen RF-Objektiven verwendet wird, sorgt für eine gleichmäßige, nahezu geräuschlose Fokussierung, was ein echter Vorteil bei der Audioaufzeichnung mit einem an der Kamera montierten Mikrofon ist.

Filming 8K and oversampled 4K on the Canon EOS R5

Filmaufnahmen in 8K und 4K-Oversampling in der Canon EOS R5

Bei den ersten Videoaufnahmen mit der Canon EOS R5 testeten Martin Bissig und Ivan D’Antonio, wie die 8K-Funktionen die Aufnahmedauer verkürzen und zusätzliche kreative Möglichkeiten eröffnen.

„Es gibt zwar noch immer Leute, die den Autofokus in der Filmproduktion nur zurückhaltend verwenden, aber wir haben viele nützliche Funktionen in Kameras eingeführt, die es Filmemachern ermöglichen, sich auf die Autofokusfunktionen zu verlassen“, sagt Ram. „Wenn Sie Solo-Shooter sind, ist Dual Pixel CMOS AF ein Glücksgriff. Filmemacher haben sich bei uns gemeldet, um zu sagen, wie akkurat sie es fanden und wie das Bild nicht durch den automatischen Fokusfinder den offensichtlichen digitalen Look erhält.“

RF-Objektive verwenden ein „Focus-by-Wire“-System für die manuelle Fokussierung, aber die Geschwindigkeit, mit der Objektiv und Kamera interagieren, macht einen großen Unterschied in der Funktionsweise. „Elektronische manuelle Fokussiersysteme haben in der Regel eine leichte Verzögerung zwischen der Drehung des Fokusrings und der Fokusanpassung“, erklärt Ram. „Wenn Sie einFilmemacher sind, wollen Sie keinesfalls beim manuellen Fokussieren den Fokus am Motiv vorbeiziehen und dann den Ring in die entgegengesetzte Richtung drehen müssen, um das Bild wieder scharf zu stellen. Das ist nicht schön, wenn man das im Video sieht. Mit dem Kommunikationssystem an der RF-Halterung sind manuelle Fokussierungseinstellungen jedoch wesentlich präziser. Es kommt so nah wie möglich an ein mechanisches Fokussierobjektiv heran.“
A hand on a Canon RF 50mm F1.2L USM lens attached to a Canon EOS R5.
Der individuell konfigurierbare Objektivsteuerring an den RF-Objektiven von Canon bietet den direkten Zugang zu den Kamerafunktionen und ermöglicht somit ein manuelles Gefühl mit höherer Kontrolle. © Ivan D'Antonio

4. Verbessertes Handling

RF-Objektive verfügen über einen speziellen Steuerungsring, der mit einer Reihe von Kamerasteuerungen, einschließlich Blende, ISO und Belichtungskompensation, angepasst werden kann. Er bietet eine präzise Möglichkeit, die wichtigsten Kameraeinstellungen anzupassen, ohne dass Sie Ihr Auge vom Sucher nehmen müssen.

„Es gibt Leute, die von der Videoseite aus auf das EOS R System kommen, und es gibt die Leute, die von der Fotografieseite dorthin kommen“, sagt Ram. „Die Kameras und Objektive wurden so entwickelt, dass sie an die individuellen Anforderungen angepasst werden können. So möchten beispielsweise Guerrilla-Filmemacher dem RF-Objektiv-Steuerring entweder ISO oder Belichtungskompensation zuweisen. Auf diese Weise können sie, wenn sie zwischen Orten mit verschiedenen Lichtbedingungen bewegen, die Belichtung auf die gleiche Weise steuern wie mit einem variablen ND-Filter.“

Beim Zoomen verhindert die 8stufige Blendeneinstellung und Nullpunktschwankung außerdem die Belichtungsverschiebung und ermöglicht es, die Belichtung mit der Blende ohne die schnellen Helligkeitsänderungen zu verändern, die bei jedem anderen Nicht-Filmobjektiv auftreten.

A hand on a Canon RF 50mm F1.2L USM lens attached to a Canon EOS R5.
Das Canon RF 28-70mm F2L USM-Objektiv kombiniert vier klassische Objektive mit Festbrennweite – ein 28mm f/2, ein 35mm f/2, ein 50mm f/2 und ein 70mm f/2 – mit einem einzigen Zoom, wodurch Sie Gewicht, Geld und die Zeit sparen, die Sie für den Objektivwechsel benötigen würden.

5. Einzigartige Hochleistungsobjektive

Die Kombination aus großem Durchmesser, kurzer Flanschentfernung und verbesserter Kommunikation hat es möglich gemacht, neue Arten von Objektivdesigns zu entwickeln. „Jeder bei Canon freut sich sehr über die Möglichkeiten“, sagt Ram. „Das Canon RF 28-70mm F2L USM-Objektiv ist ein Beweis dafür.“

Dieses leistungsstarke RF-Objektiv ist mit einer schnellen, konstanten maximalen Blende ausgestattet und kann unglaublich scharfe Aufnahmen machen. Es vereint im Wesentlichen vier klassische Festbrennweiten in einem einzigen Zoom. „Wenn Sie allein unterwegs sind, möchten Sie nicht unbedingt mit einer Vielzahl von Objektiven herumlaufen, und dieser RF-Zoom kann für fast alle Ihre Anforderungen verwendet werden“, sagt Ram.

„Ich glaube, dass die drei professionellen Modelle der Serie f/2.8 L Zoomobjektive – das Canon RF 15-35mm F2.8L IS USM, das Canon RF 24-70mm F2.8L IS USM und das Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM – einen großartigen Ausgangspunkt für die meisten Filmemacher darstellen. Das Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM-Objektiv ist wahrscheinlich mein Favorit des Trios. Im Vergleich zu den Canon EF 70-200mm 1:2,8-Objektiven hat die RF-Version einen erheblich verringerten „Focus Breathing“-Effekt und das Ergebnis ist wunderschön.

„Einige Filmemacher möchten, dass Unvollkommenheiten ihrer Bildqualität Charakter verleihen, und sie werden sich eher von der Verwendung von altmodischen Glas oder wirklich alten Vintage-Objektiven angezogen fühlen. Wir stellen jedoch fest, dass die meisten Menschen ein wirklich scharfes, hochwertiges Bild für ihre Videos haben möchten, besonders um die 8K-Funktionalität der Canon EOS R5 optimal zu nutzen. Die RF-Objektive werden dieses Auflösungsniveau definitiv erzielen.“

A mountain biker mid-stunt and upside down, silhouetted against the sky and framed by trees.
Alle drei EOS R Adapter funktionieren nahtlos mit EF- und EF-S-Objektiven, sodass Filmemacher Zugang zu einer beeindruckenden Auswahl an Glas haben, um ihre gewünschte Ästhetik zu erreichen. © Ivan D'Antonio

6. Alt trifft auf Neu

Obwohl Sie ein RF-Objektiv benötigen, um die Funktionen der RF-Halterung voll auszunutzen, können Sie Ihre EF- und EF-S-Objektive dank einer Auswahl an Adaptern weiterhin mit einer Canon EOS R Systemkamera verwenden. Zusätzlich zum standardmäßigen EF-EOS Adapter können Sie mit dem Steuerungsringadapter EF-EOS R Ihre älteren Objektive über den anpassbaren Steuerungsring des Adapters noch besser nutzen.

Der Bajonettadapter mit Einsteckfilter-Halter EF-EOS R ist für Filmemacher wohl am attraktivsten, da er die Möglichkeit bietet, Einsteckfilter zu verwenden. Er ist entweder mit einem Zirkularpolfilter oder mit einem variablen Neutraldichtefilter erhältlich, wobei letzterer die genaue Steuerung der Belichtung ermöglicht, die für gewöhnlich beim Wechsel zwischen Innen- und Außenbereichen erforderlich ist. Ein Klarsichtfilter ist ebenfalls verfügbar, wenn keine Filtereffekte erforderlich sind.

Verfasst von Marcus Hawkins


Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren