Zurück an den Arbeitsplatz

Zurück an den Arbeitsplatz

Auf dieser Seite finden Sie Tipps, wie Sie häufig auftretende Probleme bei der Verwendung von uniFLOW Online und Ihrer Druckerausrüstung beheben können, die bei Ihrer Rückkehr an den Arbeitsplatz nach einem längeren Zeitraum ohne Nutzung oder mit reduzierter Nutzung auftreten können.

uniFLOW Online-Verbindung mit Druckern

Wenn Ihre Druckgeräte längere Zeit nicht mit uniFLOW Online verbunden wurden, muss der Link möglicherweise erneut aktiviert werden. Nachfolgend finden Sie einen Link mit Informationen, wie Sie erkennen, ob der Link wiederhergestellt werden muss, und wie Sie oder Ihr IT-Administrator vorgehen können.

Weitere Informationen zu uniFLOW Online finden Sie auf den folgenden Webseiten:

imageRUNNER/imageRUNNER ADVANCE

Im Folgenden finden Sie eine Reihe häufiger Probleme, die bei Nichtverwendung auftreten, sowie mögliche Lösungen.

Papierstaus

Papier ist ein Naturprodukt und daher empfindlich gegenüber Veränderungen der Luftfeuchtigkeit. Besonders wenn die Zentralheizung aus- und eingeschaltet wird, kann das Papier im Gerät aufgrund der sich plötzlich veränderten Umgebungstemperatur feucht werden. Dies kann zu Papierstaus führen.

Befolgen Sie bitte diese Schritte:

  1. Entfernen Sie das gesamte Papier aus dem Drucker.
  2. Nehmen Sie einen neuen Stapel Papier, der akklimatisiert wurde.
  3. Nehmen Sie das Papier aus der Verpackung und lockern Sie es.
  4. Entfernen Sie das erste und letzte Blatt Papier.
  5. Legen Sie das Papier so in den Drucker ein, dass der Pfeil auf der Verpackung oder dem Karton zur Seite des zuerst zu druckenden Papiers zeigt.

Wenn die Meldung „Papier einlegen“ auf dem Gerät angezeigt wird

Laden Sie für Anweisungen das Handbuch von unserer Support-Website herunter.

Kopier-/Druckqualität

Die Qualität ist bei der ersten Nutzung des Geräts möglicherweise nicht so gut wie sonst. Es besteht die Möglichkeit, dass sich Kondenswasser angesammelt hat, während das Gerät nicht in Betrieb war. Dies fällt besonders bei Farbgeräten auf. Um dieses Problem zu beheben, muss das Gerät möglicherweise einige Stunden lang für den normalen Gebrauch akklimatisiert werden.

Sollten weiterhin Probleme auftreten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Ersetzen Sie das Papier
  • Führen Sie den Benutzerwartungsbetrieb „Reinigung in der Haupteinheit“ aus
  • Passen Sie die Einstellungen an, wenn die Druckergebnisse nicht zufriedenstellend sind

Probleme beim Gerätelogin

Probieren Sie folgende Optionen für Benutzernamen und Passwörter:

Option Benutzername Passwort
1 Administrator 7654321
2 7654321 7654321
3 Administrator Passwort
4 (für ältere Geräte) 1234 1234

Wenn auf dem Gerät die Meldung „Verbindung zum Server nicht möglich“ angezeigt wird

Starten Sie das Gerät neu, da die Verbindung möglicherweise unterbrochen wurde. Warten Sie zwischen 15 und 45 Minuten, um sicherzustellen, dass die Verbindung vollständig hergestellt wurde und um zu sehen, ob das Problem auf diese Weise behoben werden kann.

Um zu überprüfen, ob ein imageRUNNER Advance-Gerät noch mit eMaintenance verbunden ist

  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste [123]
  2. Wählen Sie [Monitoring Service] (Überprüfungsdienst)
  3. Wählen Sie [Communications Test] (Kommunikationstest)
  4. Wählen Sie [Start Test] (Test starten)

Danach sollte die Meldung „Kommunikation erfolgreich“ angezeigt werden. Wenn jedoch ein Fehlercode vorliegt, wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk.

Weitere Unterstützung erhalten Sie auf unserer Support-Website.

Probleme mit dem Dokumenteneinzug

  • Überprüfen und reinigen Sie den Dokumenteneinzug

Das Gerät startet nicht/schaltet sich nicht ein

  • Überprüfen Sie, ob die Stromversorgung eingeschaltet ist.
  • Überprüfen Sie, ob das Netzkabel fest in das Gerät gedrückt ist.
  • Überprüfen Sie, ob der Hauptschalter des Geräts eingeschaltet ist
  • Leuchtet die Schaltfläche (Energiesparmodus)? Wenn die Schaltfläche leuchtet, drücken Sie (Energiesparmodus), um den Ruhemodus zu beenden.

Kontaktieren Sie uns, falls sich das Gerät immer noch nicht einschalten lässt.

Die Anmeldung am Gerät schlägt fehl

  • Prüfen Sie den Benutzernamen und das Kennwort.
  • Überprüfen Sie die Verbindung des Geräts mit dem Netzwerk
  • Überprüfen Sie, ob Uhrzeit und Datum des Geräts richtig eingestellt sind

MEAP-Anwendungen (z. B. uniFLOW, eCopy und andere) benötigen lange Verbindungszeiten oder stellen keine Verbindung zu Servern her

  • Überprüfen Sie die Verbindung des Geräts mit dem Netzwerk
  • Prüfen Sie, ob das ferngesteuerte System verfügbar ist
  • Prüfen Sie, ob Infrastrukturänderungen vorgenommen wurden, die möglicherweise eine Neukonfiguration der Systemeinstellungen erfordern

Sollten andere Fehlercodes oder Meldungen auftreten, besuchen Sie unsere Seite Fehlercodes.

imagePROGRAF

Sollten andere Fehlercodes oder Meldungen auftreten, besuchen Sie unsere Seite Fehlercodes.

Dokumentenscanner

  • Bei Scannern mit Imprinter: Die Tintenpatrone für den Imprinter ist möglicherweise ausgetrocknet. Reinigen Sie die Patrone oder bestellen Sie Ersatz
  • In einigen Fällen können sich die Einzugswalzen aufgrund von Druck und seltener Nutzung verformen und verflachen, was zu einer fehlerhaften Papierzufuhr führen kann. In diesem Fall müssen Ersatzwalzen bestellt werden.

Fehlercodes, Treiber, Firmware, Bedienungsanleitungen und Software für andere Modelle finden Sie auf unserer Support-Website

Reinigung

Im Rahmen unseres Standard-Supports stellen unsere Ingenieure immer sicher, dass ein Gerät nach höchsten Präzisionsstandards gereinigt wird. Wir empfehlen, dabei die Reinigungsrichtlinien in der Bedienungsanleitung des Geräts zu befolgen. (Bedienungsanleitungen können von unserer Support-Website heruntergeladen werden.)

In der aktuellen Situation bitten uns viele Kunden um professionelle Beratung in Bezug auf die Reinigung von häufig berührten Bereichen von Geräten. Wir empfehlen, die folgenden Anweisungen zu befolgen. Beachten Sie, dass diese Richtlinien zur Reinigung keine Wirksamkeit gegen das Coronavirus garantieren. Die Wirksamkeit von Reinigungsmitteln auf Alkoholbasis sollte beim Hersteller des Reinigers überprüft werden.

  • Fahren Sie das Gerät vor der Reinigung gemäß den Anweisungen herunter, und trennen Sie es von der Stromversorgung.
  • Verwenden Sie ein weiches, mit Reiniger auf Alkoholbasis befeuchtetes Tuch, um die Geräte zu desinfizieren. Wischen Sie die Teile ab, die Benutzer berühren können, wie Zifferntasten auf Bedienfeldern, Touchscreens, Abdeckungen und Griffe.
  • Geben Sie niemals Alkohol oder andere Desinfektionsmittel direkt auf Bereiche, wo Flüssigkeit eindringen könnte, wie an den Rändern von Touchscreens oder auf Zifferntasten. Achten Sie darauf, dass niemals Flüssigkeit auf diese Bereiche kommt.
  • Je nach Alkoholart oder Wischmethode kann sich die Außenseite des Druckers verfärben oder ausbleichen. Die Funktionalität des Druckers wird davon jedoch nicht beeinträchtigt.
  • Beachten Sie, dass einige handelsübliche Produkte wie Feuchttücher oft nicht-alkoholische Zusammensetzungen enthalten und daher nicht verwendet werden sollten.
  • Canon gibt keine Empfehlungen zu Marken oder Herstellern alkoholhaltiger Reinigungsmittel ab. Es wird jedoch empfohlen, dass das verwendete Reinigungsmittel mindestens 60 % Alkohol enthält. Beachten Sie, dass Alkohol eine entzündbare Flüssigkeit ist und daher von Feuer fernzuhalten ist.

Wenn das Problem weiterhin besteht oder Sie feststellen, dass sich Ihre geschäftlichen Anforderungen bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz geändert haben, kontaktieren Sie uns, um zusätzliche Unterstützung zu erhalten.

Aufgrund der erhöhten Zahl an Anrufen kann die Warteschleife länger sein als üblich. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für die Bereitstellung unserer Dienstleistungen unter diesen außergewöhnlichen Umständen.

Das könnten Sie auch noch benötigen...

Feedback