Sind Sie auf Erfolgskurs?

Erstaunlich groß ist jedoch die Zahl der Druckdienstleister, die ohne Geschäftsplan Neuland erobern möchten. Dies kann zu einem kostspieligen Fehler werden. Es kann zwar viel Zeit in Anspruch nehmen, doch Zeit zur Planung zu investieren, ist immer eine gute Investition, denn man ist gezwungen, einen Schritt zurückzutreten und das eigene Unternehmen von einem objektiven Standpunkt aus zu betrachten. In der sich rasch wandelnden und zunehmend wettbewerbsorientierten Druckindustrie ist eine effektive und kontinuierliche Planung wichtiger denn je.

Ein Geschäftsplan ist ein wichtiges Entscheidungswerkzeug, denn er hilft festzustellen, ob das, was man zu erreichen hofft, möglich, realistisch und nachhaltig ist. Darüber hinaus ist ein solider Geschäftsplan, der regelmäßig überprüft und angepasst wird, eine große Hilfe bei Anschaffungen und bei der Ressourcenplanung, um die Finanzierung sicherzustellen.

Jeder Geschäftsplan ist unterschiedlich, da jede kommerzielle Druckerei aber auch Inhouse-Druckerei unterschiedlich ist. Daher variieren die Strukturen der Geschäftspläne, je nach dem, wofür sie gebraucht werden. Es gibt jedoch eine Reihe von Schritten, die alle Unternehmen zum Aufbau eines soliden Geschäftsplans gehen müssen:

1. Wo stehen wir zur Zeit?
Bevor man ein Geschäftsziel formulieren kann, ist es wichtig, dass man die Trends und Herausforderungen des Marktes verstanden hat. Auf der Suche nach diesen Erkenntnissen finden viele gewerbliche Druckereien und interne Druckzentren in Canon einen starken Verbündeten. Unsere Kunden nutzen unsere Erfahrungen mit Kunden aus der ganzen Welt sowie den Zugang zu unseren umfangreichen Recherchen über Trends in den unterschiedlichen Märkten und den Anforderungen von Kunden unserer Kunden, beispielsweise Marketing- und Werbefachleute. Unabhängige Berater des Canon Essential Business Builder Program und anerkannte Fachleute tragen weiterhin durch ihre Fachkenntnis und ihr Wissen aus dem Tagesgeschäft zu diesem Wissenspool bei.

2. Sie entscheiden, wohin es geht
Eine der Möglichkeiten, wie Kunden von Canon profitieren können, ist der Business & Innovation Scan. Dieses Analysetool wurde entwickelt, um kommerziellen Druckdienstleistern und unternehmensinternen Druckzentren dabei zu helfen, ihre Strategie an den sich wandelnden Markt anzupassen. Es wird die Effizienz des Druckbetriebs bewertet und die Chancen ermittelt, die man häufig noch nicht erkannt hat. Als Ergebnis entsteht ein Bericht, der eine geeignete strategische Ausrichtung und einen Aktionsplan für jedes Geschäftsfeld des Unternehmens vorschlägt.

3. Planen Sie, wie Sie dahin kommen
Es gibt acht Hauptbereiche bei der Entwicklung eines Geschäftsplans:
Zusammenfassung
Historische Bewertung
SWOT-Analyse
Finanzen
Vertrieb und Marketing
Mitarbeiter
Ausstattung
Sachwerte

Die Aufstellung des Geschäftsplans sollte keinesfalls Sache einer einzelnen Person sein. Es ist sehr wichtig, die Vorschläge der Mitarbeiter, Kunden und Berater einzuholen, sowie die Bewertung von Wettbewerbern.

Canon einen nützlichen Leitfaden zur Aufstellung eine Geschäftsplans als Teil des Essential Business Builder Programms herausgegeben. Hier können Sie eine Kopie des Leitfadens anfordern.

4. Finden Sie den richtigen Reisebegleiter
Leitfäden, Studien, Tools ... Auch in Sachen Beratung hat Canon einiges zu bieten. Ergänzt werden diese Stärken durch das Essential Business Builder Program (EBBP), das Ihnen – im Rahmen von Workshops oder Mentoring – unabhängige Experten zur Seite stellt.

5. Bleiben Sie auf Kurs
Egal wie beschäftigt Sie sind, es ist wichtig, dass Sie sich über die Marktbedingungen und die Lage ihres Unternehmens im Klaren sind, so dass Sie den Geschäftsplan entsprechend anpassen können. Die erfolgreichsten Unternehmen sind diejenigen, die ihren Kurs laufend korrigieren. Dabei gilt: Die beste Messlatte ist das Feedback Ihrer Kunden. Holen Sie es nach Möglichkeit systematisch ein.