Digitaldruck in der Industrie

Innovationen im Digitaldruck eröffnen Industrieunternehmen und ihren Zulieferern neue und spannende Möglichkeiten.

Für Industrieunternehmen und ihre Zulieferer kann Digitaldruck eine völlig neue Welt eröffnen. Hersteller oder Produktdesigner in so unterschiedlichen Branchen wie der Textil-, Luftfahrt-, Automobil- oder Pharmaindustrie finden eine wachsende Zahl an Einsatzmöglichkeiten für neue Digitaldrucktechnologie. 

Ebenso bietet die Industrie den Druckdienstleistern zunehmend Möglichkeiten für Wachstum. Momentan sind die Bedingungen für viele Druckunternehmen hart: Da ist der Druck der neuen Online-Medien, die immer anspruchsvoller werdenden Kunden und Unsicherheiten bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung. In diesem Umfeld darf das Potenzial nicht ignoriert werden. 

Es ist eine wirklich spannende Zeit, in der technologische Entwicklungen in den Bereichen Materialien und Druckköpfe zu immer hochwertigeren Produkten und zu mehr Effizienz führen. Druckdienstleister sollten die Unternehmen an die Hand nehmen und sie in Sachen Digitaldruck beraten: wie passt der Digitaldruck in die bestehenden Workflows und welchen Nutzen bringt er dem Unternehmen. 

Das Gespräch beginnen 

Die Diskussion sollte mit der Erklärung der wirtschaftlichen Vorteile des Digitaldrucks beginnen. Der deutlichste Vorteil ist die Fähigkeit, Klein(st)auflagen zu niedrigsten Preisen in kürzester Zeit zu produzieren. Was früher z. B. mit dem Offsetdruck nur zu unerschwinglichen Kosten und äußerst langwierig zu realisieren war, ist heute mit Digitaldruck realisierbar geworden. 

Bequemlichkeit, sowohl für den Dienstleister als auch den Kunden, ist ebenso ein überzeugender Faktor. Digitaldruck bietet viele Vorteile: Online-Bestellung von jedem Ort aus und zu jeder Zeit, Auswahl sehr detaillierter Optionen, Druck, Verarbeitung und Lieferung in einem Zeitfenster, das in den Tagen von Bestellformularen und Offsetdruck-Warteschlangen unmöglich gewesen wäre. 

Personalisierung und maßgeschneidertes Drucken ist für Industriekunden ebenso wichtig wie attraktiv für die Werbung, den Handel und andere Bereiche. Es ist unglaublich wertvoll, wenn Drucksachen individualisiert in Bezug auf Daten wie die Einkaufshistorie, demographische oder lokale Informationen erstellt werden. 

Zusätzlich kann das individuelle Erlebnis durch eine hochwertige Nachverarbeitung geschehen, die es früher nur für den Offsetdruck gab, gesteigert werden. In Kombination mit dem großen Spektrum an hochwertigen Materialien, die inzwischen im Digitaldruck verwendet werden, verwundert es nicht, dass die Verbraucher vom Endprodukt begeistert sind. Dagegen lässt sich wenig einwenden. 

Wie können Industrieunternehmen Digitaldruck einsetzen? 

Die Vorteile des Digitaldrucks für innovative Unternehmen können weitreichend sein. Einige setzen nutzen ihn fürs Marketing: Ein Automobilhersteller produziert mit Digitaldruck beispielsweise Bleistifthalter in Form seiner Fahrzeuge. 

Screentec, Spezialist für Graphic Arts, hat in Digitaldrucktechnologie investiert, um sich neu zu positionieren. Der Schritt hat sich durch ein Umsatzwachstum und eine größere Kundenzufriedenheit bezahlt gemacht. Außerdem wurde die Flexibilität deutlich gesteigert, wie es der Geschäftsführer Darren James beschreibt: "Es kann vorkommen, dass wir an einem Vormittag Ringbücher, Membranschalter-Overlays und Schilder auf Correxplatten nacheinander drucken müssen, um knappe Kundentermine zu halten. Mit der Océ Arizona ist das kein Problem.” 

Das deutsche Druckunternehmen Falquon wollte den Kunden – sowohl privaten Endkunden als auch Unternehmen – die Möglichkeit bieten, individuelle Böden mit eigenen Motiven zu bedrucken. Dadurch wandelte man sich vom Hersteller austauschbarer Massenprodukte in hoher Auflagen hin zu einem Fulfillment-Unternehmen hochwertige Kleinauflagen. 

Zwei Jahre nach der Installation der Océ Arizona druckte Falquon in Spitzenzeiten 2.000 m² wöchentlich und die Belegschaft wurde inzwischen um 20 % aufgestockt, um die gestiegene Nachfrage zu bedienen. Dies ist eine perfekte Erfolgsgeschichte, bei der sich die Investition bestens gelohnt hat. 

Falquon ist nur eines von vielen Unternehmen in Europa, die sich dem Digitaldruck zuwenden, um die Kosten zu kontrollieren, den Umsatz zu erhöhen und letztlich den Profit zu steigern. Die Entscheidung für den digitalen Weg hat dazu beigetragen, das Unternehmen zu verändern. Möchten auch Sie sich im Rahmen Ihrer Unternehmensstrategie der Revolution im Digitaldruck anschließen?

So bekommen Sie Ihr Exemplar!

Einfach hier eintragen, und schon erhalten Sie Ihr gedrucktes oder digitales Exemplar von Think Digital.