Action-Cat-At-Full-Pounce.jpg

Teilen Sie Ihre Bilder auf sozialen Netzwerken

Das Veröffentlichen Ihrer Bilder in einem sozialen Netzwerk ist eine gute Möglichkeit, um Feedback zu erhalten. Ob Sie die Bilder einfach nur mit Freunden und der Familie teilen oder auf eines der vielen Fotografie-Netzwerke hochladen – Sie sind daran interessiert, Ihre Arbeiten bestmöglich zu präsentieren.

Zuerst sollten Sie die Rechte überprüfen. Wahrscheinlich liegt das Urheberrecht Ihrer Bilder bei Ihnen, aber je nach Motiv und Situation sind möglicherweise Genehmigungen erforderlich, die Sie sicherheitshalber vor der Veröffentlichung einholen sollten.

Sie sollten nur die schönsten Bilder aus Ihren Aufnahmeserien hochladen. Mittelmäßige Aufnahmen lenken von Ihren schönsten Bildern ab und senken das Niveau Ihres Profils. Generell erzueugen Sie mehr Interesse, wenn Sie wenige Bilder in hoher Qualität posten anstatt den Besucher mit umfangreichen Galerien und vielen Bildern zu konfrontieren.

Wir empfehlen jedes Bild einer kurzen Nachbearbeitung zu unterziehen. Sie möchten schließlich, dass sich Ihr Bild von der Masse abhebt; dazu gehören ein gut gewählter Bildausschnitt und perfekte Farben. Bei der Umwandlung in Schwarzweiß sollten Sie für einen starken Kontrast sorgen.

Beantworten Sie möglichst viele Kommentare, Shares, Likes usw. Wenn Sie Dialogbereitschaft signalisieren, interessieren sich viel mehr Menschen für Ihre Arbeit. Verwenden Sie Hashtags und Kategorien für Ihre Arbeiten, denn so findet man Sie ganz einfach im Social Media Bereich. Treten Sie Gruppen bei, die Ihren Interessen entsprechen, das steigert die Chance auf Feedback von Leuten, die an ähnlichen Bildern interessiert sind.

Action-Katze-Im-Vollen-SprungSuperman, Regine Heuser

Katzen und das Internet haben eine ganz besondere Beziehung. Stellen Sie sicher, dass Aufnahmen von Ihren Haustieren etwas Neues und Interessantes darstellen so wie es Regine mit dieser Aufnahme zeigt. Großartige Technik bei der Fokussierung, guter Aufnahmestandort am Boden, perfektes Timing während des Sprungs der Katze – wie gemacht für die sozialen Medien.

Action-Mountain-Bike-Wasser-Spritzer Rain Doesn’t Stop a Ride, Laurence Crossman-Emms

Laurence hat bei dieser Aufnahme eines Bikers zusätzliche Lichtquellen eingesetzt. Wahrscheinlich waren es zwei Lichter – eines von hinten auf der linken Seite des Bildes für die Wasserspritzer und das andere von rechts auf das Gesicht des Fahrers. Eine gekonnte Ausleuchtung wertet Ihre Actionbilder auf und steigert die Aussage. Solche Bilder beeindrucken den Betrachter – online und beim Fotowettbewerb.

Action-Surfer-Meer-Welle Locked and Loaded, Bruce Viaene

Bilder, die den Betrachter in die Action hinein ziehen, sind ein guter Weg, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu steigern. Bruce ist in das Epizentrum der Action gegangen und hat sich mitten in der Welle positioniert! Natürlich erfordert so eine Aufnahme eine Menge Erfahrung und eine spezielle Ausrüstung, aber es ist ein großartiges Beispiel dafür, wie man mit einer ungewöhnlichen Perspektive das Interesse der Betrachter auf sich lenkt.

Informiert bleiben

Demnächst: Die Welt ohne Sucher sehen

Den Newsletter abonnieren