Tutorial: Kreative Belichtung

Manuelle Aufnahmen

Wenn Sie alle drei Belichtungsfaktoren (Objektivöffnung, Verschlusszeit und ISO-Wert) abgleichen möchten, sollten Sie den manuellen Modus (M) ausprobieren.

Auch im manuellen Modus schlägt Ihnen Ihre EOS einen Belichtungswert vor. Die Belichtungskorrekturskala (sichtbar im Sucher) wird zum Belichtungsmesser. Wenn sich die Belichtungswertmarkierung in der Mitte der Skala befindet, entspricht die Belichtung dem von der Kamera errechneten Wert.

Standardbelichtungsindex
Picture_Tutorial_p5
Belichtungswertmarkierung

Stellen Sie z. B. die Objektivöffnung (über das Daumenrad) und die Verschlusszeit (über das Haupt-Wahlrad) auf den gewünschten Effekt ein, und bringen Sie dann die Indexmarkierung in die Skalenmitte, um den ISO-Wert festzulegen. Sie können beide Belichtungswerte einstellen und den dritten auf die Mitte der Indexmarkierung setzen. Sie können sogar einen eigenen Belichtungswert wählen, unterstützt durch den vorgeschlagenen Wert Ihrer Kamera.

Alternativ können Sie [Auto ISO] auswählen. Diese Einstellung ist besonders hilfreich, wenn Sie eine bestimmte Kombination von Verschlusszeit und Blenden wünschen, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen.

Experimentieren Sie

Nachdem Sie nun mehr darüber erfahren haben, welchen Einfluss die Belichtungsfaktoren auf Ihre Fotos haben, nehmen Sie Ihre EOS und probieren Sie das Gelernte aus. Im nächsten Monat zeigen wir in der Galerie Fotos, die mit einer Auswahl der interessantesten Blenden, Verschlusszeiten und ISO-Werten geschossen wurden. Weitere Inspirationen finden Sie in der Galerie dieses Monats.

1  2  3  4  5