Tipps für PIXMA

In diesem Monat entdecken wir neue Wege, um Emotionen authentisch zu erfassen. Wir möchten Ihnen dabei helfen, Ihre Bilder zu verbessern, damit sie beim Betrachter einen stärkeren Eindruck hinterlassen.

Menschliche Gefühle folgen keinen festen Regeln – sie sind spontan und spiegeln das wider, was jemand fühlt – die erste Regel sollte daher sein, die Kamera stets zur Hand zu haben. Ungeplante Aufnahmen liefern manchmal die besten Ergebnisse. Versuchen Sie in dem Moment auszulösen, wenn Ihr Motiv es nicht erwartet – oder machen Sie kurz nach dem Moment eine Aufnahme, an dem die Person angenommen hat, fotografiert worden zu sein. Sie werden dann weitaus natürlicher und entspannter wirken.

Egal, ob Sie Bilder zum Weitergeben oder nur für sich selbst machen, unsere Tutorials unterstützen Sie, Stimmungen und Gefühle besser zu erfassen.

Selbstgemachte Grußkarten mit Ihrem PIXMA Drucker drucken


PIXMA Tipps – Canon

Holly Victoria Norval – Sonnenaufgang im Schnee
https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/


Wenn Sie etwas Kreatives mit Ihren emotionsgeladenen Bildern machen und diese mit anderen teilen wollen, können Sie mit Ihrem PIXMA System individuelle Grußkarten erstellen. Wie das geht, zeigen wir hier: 

  • Mit der Canon My Image Garden Software können Sie aus einer Vielzahl von Kartenmotiven wählen – etwa für einen Geburtstag, eine Hochzeit, eine Party und vieles mehr.
  • Anschließend fügen Sie Ihre eigenen Bilder in Ihre Karte ein und werden mit Text und Hintergründen kreativ.
  • Außerdem können Sie die Größe wählen – von 10 x 15 cm bis DIN A4.
  • Wenn Sie zum Druck bereit sind, passen Sie die Papiereinstellungen an. Für die besten Ergebnisse verwenden Sie Canon Fotopapier matt. 
  • Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Varianten, bis Sie zufrieden sind. Mit einer persönlichen Grußkarte zaubern Sie ein Lächeln in das Gesicht des Empfängers.