Die Rhythmen der Metropolen erfassen

In diesem Monat sollen unsere Tipps und Tutorials Ihnen dabei helfen, die ungewöhnlichen und unbekannten Seiten der Städte zu finden und im Bild und Film festzuhalten.

Die zunehmende Urbanisierung bedeutet, dass sich mehr Menschen in großen Teilen der Welt entscheiden, in der Stadt zu leben, zu arbeiten und zu spielen. Diese urbanen Schmelztiegel von Kultur, Architektur, Gastronomie und Ideen prägen oft die Kultur ihrer Länder und locken Besucher auf der Suche nach authentischen Erlebnissen an. Sie bieten auch rund um die Uhr Gelegenheiten für beeindruckende Fotos und Filme.

Die Stadt im stetigen Wandel – Canon
Melbourne von Ralf Kaldenhoff


Stellen Sie sich der kreativen Herausforderung der Städte

Stadtlandschaften und die dort lebenden Menschen stellen eine kreative Herausforderung dar, die sich anzunehmen lohnt. Menschen bei der Arbeit, Märkte, Nachtschwärmer und ungewöhnlich beleuchtete Architektur sind gute Gelegenheiten für eindrucksvolle Bilder. Wenn Sie die Stadt fotografieren wollen, halten Sie die Sehenswürdigkeiten, Klänge, Gerüche und Details in Ihren Bildern fest.


Entdecken und Experimentieren

Ein Teil der Freude am Fotografieren in der Stadt besteht darin, sie zu erforschen. Gehen Sie über die üblichen touristischen Lieblingsplätze hinaus und lernen Sie die echte Stadt kennen – die Orte, wo die Einheimischen verkehren und ihren Alltag verbringen.

Der Einsatz der automatischen Aufnahmemodi bedeutet für Sie, dass Ihre Kamera die Stadt so erfasst, wie sie sich vor Ihnen entfaltet. Experimentieren ruhig einmal mit Modi, die Sie normalerweise nicht verwenden. Schließlich sind Sie ein Besucher, ein Beobachter – und ein Fotograf. Nehmen Sie sich Zeit, halten Sie an und schauen genauer hin – so erhalten Sie die gewünschten Bilder.