Tutorial: Fokus

Manuelle Fokussierung

AF ist zwar sehr effektiv. Aber es gibt Situationen, in denen Sie möglicherweise mit Ihrem Fokuspunkt experimentieren möchten

Wenn Sie beispielsweise Landschaften fotografieren, können Sie auf etwa ein Drittel des Abstands zum Motiv fokussieren, um die Schärfentiefe (der Bereich, der vor und hinter dem fokussierten Punkt scharf erscheint) zu maximieren.

Wählen Sie dazu das mittlere AF-Messfeld aus, und positionieren Sie es über dem entsprechenden Motivbereich. Drücken Sie den Auslöser halb, um den Fokus vor der Neukomposition des Bildes zu speichern.

Wenn Sie mehrere Bilder der Landschaft aufnehmen möchten, eventuell mit verschiedenen Belichtungseinstellungen, ist die manuelle Fokussierung eine alternative Möglichkeit. Seitlich am Objektiv befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem Sie zwischen „AF“ und „MF“ wechseln können.

Picture_Tutorial_p5_01

Wussten Sie, dass Sie den Sucher an Ihre Sehkraft anpassen können?

Bei EOS-Spiegelreflexkameras ist es wichtig, dass sich Ihre Augen auf das im optischen Sucher sichtbare Bild fokussieren können. Sie können eine Brille zu Hilfe nehmen, aber häufig ist es besser, den Dioptrienausgleich am Okular zu verwenden. Der Dioptrienausgleich kann mithilfe des kleinen Rades oben rechts vom Sucher eingestellt werden. Blicken Sie durch den Sucher, und drehen Sie das Rad in eine Richtung und dann in die andere, bis die schwarzen Rechtecke, die die Position der Fokus-Messfelder anzeigen, am schärfsten aussehen.

Picture_Tutorial_p5_02

Erfahren Sie mehr
Dieses Tutorial ist ein guter Anfang zum Verstehen der Autofokus-Möglichkeiten Ihrer EOS. Wenn Sie noch mehr erfahren möchten, finden Sie ausführliche Erläuterungen im Canon Professional Network (CPN). Lesen Sie hier alles über AF.

1  2  3  4  5