Tutorial für Kompaktkameras

Im Tutorial für diesen Monat entdecken Sie, was passiert, wenn Sie Ihre Fotografie-Regeln vergessen und sich für spektakuläre Bilder von Ihrem Instinkt leiten lassen. Wenn Sie spontan Aufnahmen machen, führt dies zu zufälligen, schönen und eindrucksvollen Bildern, die einen Moment oder das Gefühl perfekt ausdrücken.

Zu den großen Vorteilen von Kompaktkameras gehören ihre schnelle Einsatzbereitschaft und die Mobilität. PowerShot und IXUS Kameras wurden für einfache Bedienung und die höchste Bildqualität konzipiert – sie passen perfekt in die Tasche und halten Ihre täglichen Abenteuer mit einem Schnappschuss aus der Hüfte fest.

Tipp: Überprüfen Sie die Einstellungen der Kamera, damit sie optimal für den Moment der Aufnahme vorbereitet ist, der Ihnen wichtig ist.

  • Den automatischen Blitz abschalten
  • In Schwarzweiß fotografieren
  • Einzelfeld-AF
  • Das GPS-Protokoll verwenden

Den automatischen Blitz abschalten

Einer der wichtigsten Dinge ist zu wissen, wie und wann der automatische Blitz abgeschaltet wird. Bei Verwendung des Blitzes kann die Atmosphäre in Ihrem Foto verloren gehen und Sie erfassen nicht die echte Stimmung zum Zeitpunkt Ihrer Aufnahme. Sie sollten auch berücksichtigen, dass die Reichweite des Blitzes bei Nachtaufnahmen sehr gering ist und ihn deshalb abschalten. Bei abgeschaltetem Blitz ist die Kamera zudem schneller aufnahmebereit, da zwischen den Aufnahmen die Wartezeiten für die Blitzladung entfallen.

Bei ungünstigen Lichtbedingungen, in Innenräumen oder für Gruppenbilder in der Dämmerung sollten Sie wissen, wie der Blitz wieder eingeschaltet wird. Das Blitzsymbol finden Sie in der Regel auf einer der Tasten auf der Rückseite der Kamera – drücken Sie diese einmal, um den automatischen Blitz auszuschalten und erneut, um den Blitz einzuschalten. Einige Kameras haben einen Modus ohne Blitz auf dem Modus-Wahlrad oder in den Motivprogrammen.


[MASTER]Tutorial_DSC_1
Ludo, Almost Wired
Nutzungsrechte: https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/


In Schwarzweiß fotografieren

Bunte Szenen in ihrer Farbwirkung auf eine Mischung aus Tönen zu reduzieren, mag vielleicht unlogisch erscheinen, aber dies hilft dabei, grafische Kompositionen in einer einzigartigen Weise zu sehen. Wählen Sie Schwarzweiß aus dem My Colors Menü und Sie sehen auf dem Kamera-LCD eine Vorschau der Szene in Schwarzweiß. Wenn Sie instinktiv fühlen, dass dies die Bildwirkung steigert, wenden Sie die Einstellung an.


Einzelfeld-AF

Die AF (Autofokus) Systeme wurden in den meisten Kompaktkameras für die einfache Handhabung bei der Fotografie entwickelt – manchmal müssen Sie jedoch Ihrer Intuition folgen und die Kontrolle selbst übernehmen. Die Verlagerung des AF-Messfeldes ermöglicht Ihnen die Festlegung eines scharf abgebildeten Details im Bild. Ändern Sie die Position des sich in der Bildmitte befindlichen AF-Messfeldes und machen Sie die Aufnahme. Halten Sie sich nicht zurück – probieren Sie öfter etwas Neues aus, denn einige der bemerkenswertesten Bilder entstehen durch Experimentieren. Manchmal ist es richtig, nicht zu viel nachzudenken. Einfach Bilder machen.

[MASTER]Tutorial_DSC_2
Wesley Eller, Look Up, Look Down
Nutzungsrechte: https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/ 


Wussten Sie bereits? Sie können mit PowerShot und IXUS Kameras die „Schärfe speichern und neuen Bildausschnitt wählen“ Technik verwenden. Drücken Sie den Auslöser halb durch und die Kamera stellt scharf und misst die Belichtung. Lassen Sie Ihren Finger auf dem Auslöser und ändern dann den Bildausschnitt. Drücken Sie dann für die Aufnahme den Auslöser ganz durch und Sie erhalten Ergebnisse, die aufgrund Ihrer „Trickserei“ mit unterschiedlichen Belichtungen und Brennweiten entstehen. Mit dieser Technik machen Sie beeindruckende und kreative Bilder, bei denen sich Ihr Motiv nicht in der Bildmitte befindet und trotzdem scharf abgebildet ist. 


Das GPS Protokoll verwenden

Einige Kameras verfügen über ein GPS-Modul, das konfiguriert werden kann, um in jedem Bild auch die Standortinformationen zu speichern. Während Sie den Faszination einer neuen Location entdecken, zeichnet die Kamera mit dem GPS-Protokoll alle Orte auf, die Sie während Ihrer Entdeckungsreise besucht haben. Mit der Canon Map Utility Software kann die Location auf der Karte angezeigt und jederzeit wieder besucht werden.

Die Canon Camera Connect App ist für Android und iOS-Geräte verfügbar und kann auch mit fast allen kompakten Canon Kameras mit WLAN ein GPS-Tagging durchführen.

Wenn Sie inspiriert worden sind, instinktiv gute Fotos zu machen, können Sie Ihre Bilder mit der Welt teilen. Laden Sie sie in die Galerie hoch.