Tutorial: Nachtaufnahmen

Stative

So sehr Sie auch versuchen, still zu halten, Sie schwanken immer etwas zur Seite oder nach vorne oder hinten. Ein stabiles Stativ auf festem Untergrund ermöglicht Belichtungszeiten von mehreren Minuten ohne jegliche Verwacklung.

Das Hauptrisiko der Bewegung einer Kamera auf einem Stativ ist der Moment, in dem Sie den Auslöser drücken, um die Belichtung zu starten. Wenn Sie die Kamera berühren, kann es zu einer leichten Verwacklung kommen. Diese legt sich manchmal erst nach einer oder zwei Sekunden und kann Belichtungen, die einige Sekunden oder länger dauern, beeinträchtigen.

Um dies zu vermeiden, können Sie den integrierten Selbstauslöser Ihrer EOS verwenden. Dabei können sich alle Bewegungen, die beim Drücken des Auslösers entstehen, zunächst legen, bevor die Belichtung erfolgt. Die Verzögerung von zwei Sekunden ist ideal, wenn Sie statische Motive mit Ihrer Kamera auf einem Stativ fotografieren.

Picture_Tutorial_p2
Hoffnungsschimmer, © Marco Lieberwirth 2010, Canon EOS 400D

Fernauslöser
Wenn Sie ein sich bewegendes Motiv fotografieren und den Auslöser zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt betätigen müssen, können Sie einen Canon Fernauslöser verwenden. Der Auslöser verfügt über ein kurzes Kabel mit einem Stecker, der an den Fernanschluss der Kamera angeschlossen wird. Am anderen Ende des Kabels befindet sich eine kleine Einheit mit einer Taste. Wenn Sie die Taste drücken, wird der Auslöser betätigt, ohne dass die Kamera bewegt wird.

Picture_Tutorial_p2_02
Löwe in der Nacht, © Pierre Morlon 2010, Canon EOS 400D

Spiegelverriegelung
Zahlreiche EOS-Kameras bieten eine Funktion zur Spiegelverriegelung, die mit einer Individualfunktion festgelegt wird. Der Reflexspiegel in der Kamera reflektiert Licht nach oben zum Sucher. Zu Beginn der Belichtung schwenkt der Spiegel nach oben, um das Licht an den Sensor an der Rückseite der Kamera zu leiten. Es kann allerdings zu kleinen Vibrationen in der Kamera kommen, wenn der Spiegel bei seiner schnellen Bewegung die Schaumdämpfer trifft.

Bei der Spiegelverriegelung wird der Spiegel durch einmaliges Drücken des Auslösers angehoben. Dann können Sie eine oder zwei Sekunden warten, bis die Vibrationen abgeklungen sind, bevor Sie den Auslöser erneut drücken, um die Aufnahme zu starten.

1  2   3  4  5