Expertentipps: Bildkomposition

Ein anderer Blickwinkel

Bevor Sie ein Foto aufnehmen, machen Sie sich doch mal einen Augenblick Gedanken über Ihren Blickwinkel. Ist der Bildausschnitt von links oder rechts interessanter? Wirkt das Motiv beeindruckender, wenn die Kamera weiter unten platziert wird? Wenn Sie sich auf den Boden legen und die Kamera nach oben richten, erhält die Aufnahme mehr Ausdruck.

Picture_Tutorial_img2
© Fabrizio Zucchi 2011, EOS 3

Manchmal können Sie eine Landschaft von einem erhöhten Standpunkt aus aufnehmen. In Städten kann es sich dabei um einen Kirchturm oder das Dach eines Parkhauses handeln. Erkennen Sie die Gelegenheiten, die sich Ihnen bieten.

Nähe und Ferne
Fotos können langweilig wirken, wenn sie keine Tiefe erkennen lassen. Eine Möglichkeit, dem entgegenzuwirken und das Bild interessanter zu machen, ist ein Motiv im Vordergrund.

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich am Strand und möchten die Klippen jenseits der Bucht fotografieren. Wenn Sie dabei stehen, wirkt der Vordergrund wahrscheinlich sehr leer. Legen Sie sich aber in den Sand und beziehen z.B. einen Stein als Vordergrundmotiv in den Bildausschnitt ein, erzielen Sie eine größere Tiefe und damit eine dynamischere Szene.

Viele neue IXUS- und PowerShot-Modelle verfügen über einen Miniatureffekt-Modus. Durch die äußerst geringe Schärfentiefe (der Bereich, der scharf dargestellt wird) entsteht der Eindruck einer Miniaturisierung.

1  2  3  4

spacer
					image
Weitere Expertentipps
Software zur Bildbearbeitung
Festliche Fotos
Jahreszeiten
Porträtfotografie
Entdecken Sie Ihre Kamera
Fotografieren im Sommerlicht
Bildkomposition
Filmen
Wasser fotografieren
Landschaftsfotografie
Schwarzweiss-Fotografie
Bewegungsfotografie