Expertentipps: Reisefotografie

Wieder zu Hause

Wenn Sie unterwegs Zeit haben, sollten Sie die schlechteren Aufnahmen von Ihren Speicherkarten löschen und dabei überprüfen, welche Fotos gelungen sind und weshalb.

Picture_Tutorial_DSC_EOS_p4

Marsaxlokk Luzzu, © Saami Powell 2011, Canon PowerShot A550

So sparen Sie auch Zeit, wenn Sie die Bilder auf Ihren Computer übertragen. Bei dieser Gelegenheit empfiehlt es sich, die Fotos noch einmal durchzusehen und die weniger gelungenen zu löschen. Es macht keinen Sinn, Bilddateien zu speichern, die Sie nie wieder ansehen werden.

Wenn Sie Ihre Aufnahmen im JPEG-Format gespeichert haben, nutzen Sie jetzt ZoomBrowser EX, um Ihr Werk übersichtlich zu ordnen. Schon sind Ihre Fotos bereit, weitergegeben, gedruckt oder in eine Diashow verwandelt zu werden.

Wenn Sie jedoch RAW-Dateien aufgenommen haben, fängt die Arbeit gerade erst an. Sie können jedes Bild öffnen und Farbe, Kontraste, Farbsättigung und vieles mehr ändern. Die Software Digital Photo Professional (DPP) von Canon ist ein hervorragendes Fotobearbeitungsprogramm.

Wählen Sie zum Schluss Ihre besten Aufnahmen aus, und laden Sie sie in die You Connect-Galerie hoch. Vielleicht wird im nächsten Monat eine Ihrer Reisefotografien in der Galerie oder in einem Artikel wie diesem zu sehen sein.

1  2  3  4

spacer
					image
Weitere Expertentipps
RAW-Bilder bearbeiten
Objektive
Herbsthimmel
Stillleben
Spaß mit Ihrer Kamera
Reisefotografie
Sportfotografie
Architekturfotografie
Makrofotografie
Ist Ihr Foto gut genug?
Software zur Bildbearbeitung
Festliche Fotos
Jahreszeiten
Porträtfotografie
Entdecken Sie Ihre Kamera
Fotografieren im Sommerlicht
Bildkomposition
Filmen
Wasser fotografieren
Landschaftsfotografie
Schwarzweiss-Fotografie
Bewegungsfotografie