Mit Wasser als Hauptmotiv oder auch nur als Teil einer Komposition kann man ein Bild höchst eindrucksvoll gestalten.

 

Picture_Tutorial_img1

Der Frühlingsanfang bietet Ihnen eine ganze Reihe an Möglichkeiten, Ihre Fotos mit Wasser zu arrangieren. Dieses Lernprogramm hilft Ihnen dabei, die besten Motive zu erkennen, und sie auf großartigen Fotos festzuhalten. Folgende Themen werden behandelt:
• Standort und Reflexionen 
• Morgennebel 
• Wasserfälle und Flüsse 
• Regentropfen fotografieren 
• Unterwassergehäuse
• Polfilter 
• Galerie aufrufen

Standort und Reflexionen
Ein großer Vorteil, Wasser als Motiv zu wählen ist der, dass Wasser überall vorhanden ist. Wenn Sie in der Stadt leben, dann schauen Sie sich einmal das Stadtzentrum nach einem Regenschauer an. Die Gehwege und Straßen sind nass, und die Gebäude spiegeln sich in ihnen wieder. Diese Reflexionen können Sie in Ihren Kompositionen nutzen und so den Bildern, die ohne Regen langweilig wären, Farbe und Lebendigkeit verleihen. Es gibt in der Tat eine Fülle von Bildern, die nur aufgrund von Reflexionen interessant sind.

Aber Reflexionen gibt es nicht nur in der Stadt. In ländlichen Gebieten kann zum Beispiel das perfekte Spiegelbild in einem See ein richtig tolles Bild liefern. Wasser ist eine großartige Inspirationsquelle für Naturaufnahmen. Flüsse und Teiche bieten den idealen Hintergrund für Wasservögel, vor allem zu dieser Jahreszeit, wenn sie Junge haben. Auch das geduldige Warten auf Tiere, wie zum Beispiel auf Rehe und Bewohner von Flussufern, kann sehr lohnend sein.

1   2  3  4  5

spacer
					image
Weitere Expertentipps
Software zur Bildbearbeitung
Festliche Fotos
Jahreszeiten
Porträtfotografie
Entdecken Sie Ihre Kamera
Fotografieren im Sommerlicht
Bildkomposition
Filmen
Wasser fotografieren
Landschaftsfotografie
Schwarzweiss-Fotografie
Bewegungsfotografie