Hochzeitsbilder: der schönste Moment für die Ewigkeit

Der Sommer ist die Hauptsaison für Hochzeiten, einem Höhepunkt im Leben. Hier finden Sie einige Tipps für gelungene Aufnahmen, die für Sie und das glückliche Brautpaar von bleibender Erinnerung sind.

 

Vorbereitung

Für Hochzeitsbilder gelten selbstverständlich die Grundregeln der Fotografie. Das Arrangement und die Beleuchtung sind für den Erfolg entscheidend, eine gute Vorbereitung ist daher unverzichtbar.

Als erstes sollten Sie sich die Bilder ansehen, die Sie bei früheren Hochzeiten aufgenommen haben. Welche sind gelungen, welche nicht? Es kann auch nützlich sein, die Webseiten von Profifotografen zu besuchen, zum Beispiel die Seite von Canon Botschafter Jeff Ascough.

Im nächsten Schritt sollten Sie drei bis fünf Motive auswählen, die Sie bei der kommenden Hochzeit auf jeden Fall in ähnlicher Weise arrangieren möchten. Sie können auch mit dem Brautpaar absprechen, ob sie sich bestimmte Fotos wünschen, die der offizielle Fotograf eventuell verpassen könnte.

Anhand dieser Informationen können Sie Ihre Ausrüstung optimal zusammenstellen. Eventuell spielen Sie mit dem Gedanken, für diesen Anlass ein neues Objektiv oder ein neues Blitzgerät anzuschaffen. Da Sie jedoch genau wissen müssen, wie Ihre Aufnahmen bei bestimmten Einstellungen aussehen werden, kann es vorteilhafter sein, wenn Sie bei Ihrer vertrauten Ausrüstung bleiben.

Stellen Sie sicher, dass der Akku (und ein Ersatzakku) voll aufgeladen ist, bevor Sie sich auf den Weg machen. Das gleiche gilt für die Speicherkarten, oder wollen Sie vor Ort feststellen, dass Sie keine Fotos schießen können, weil die Karte voll oder defekt ist?

1   2  3  4

spacer
					image
Weitere Expertentipps
Software zur Bildbearbeitung
Festliche Fotos
Jahreszeiten
Porträtfotografie
Entdecken Sie Ihre Kamera
Fotografieren im Sommerlicht
Bildkomposition
Filmen
Wasser fotografieren
Landschaftsfotografie
Schwarzweiss-Fotografie
Bewegungsfotografie