yes consumer

Canon präsentiert neue Océ Arizona 1200 Serie für vielseitige Anwendungen in überragender Qualität

Krefeld, 28. Januar 2016. Canon gibt die weltweite Einführung der UV-Flachbettdruckerserie Océ Arizona 1200 bekannt. Die Océ Arizona 1240, 1260 und 1280 richten sich an Druckdienstleister, die eine überragende Druckqualität, vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und einen hohen Bedienkomfort benötigen. Die neue Serie eignet sich für Schilder- und Displaydruckbetriebe genauso ideal wie für Druckbetriebe mit Schwerpunkt auf den Verpackungsdruck und Point-of-Sale Kommunikation sowie Fotolabore.

Die Flachbett-Architektur der neuen Serie wurde mit dem Ziel entwickelt, die vielseitigste Lösung im Großformatdruck bereitzustellen. Druckdienstleister können direkt auf verschieden geformten, ungewöhnlichen Materialien drucken, so beispielsweise auf Leinwand, Holz, Keramik oder Glas. Die neuen Drucksysteme sind in der Lage, mehrere Durchgänge in perfekter Registrierung für reliefartige Strukturen oder farbintensive Anwendungen wie Verpackungen oder Wanddekorationen zu drucken. Ein leistungsstarkes Vakuumsystem sorgt für eine zuverlässige Fixierung sogar von unregelmäßig geformten, starren Materialien. Das UV- Aushärtungssystem verringert die Oberflächentemperatur und ermöglicht so das Bedrucken besonders dünner und hitzeempfindlicher Materialien. Die neue Serie bietet damit eine perfekte Lösung für den Druck von Display-Systemen im Einzelhandel.

Für Druckdienstleister, die ihre gesamte Produktionskapazität ausbauen möchten oder auf höhere Qualität ausgerichtete Anwendungen und Märkte abzielen, bildet die Océ Arizona 1200 Serie eine ideale Ergänzung. Sie bietet Qualität, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit und bleibt dabei zugleich einfach bedienbar. Die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche archiviert gedruckte Aufträge für spätere Nachdrucke und das Quick-Change Tintensystem bewahrt Anwender automatisch vor einem falschen Beladen des Drucksystems.

Die neuen Drucksysteme verwenden bis zu sechs Farben und können außerdem mit Weiß- und Lack-Tinten ausgerüstet werden. Durch die optionale Ergänzung von Light Cyan- und Light Magenta-Tinten lässt sich eine überragende Druckqualität bei Foto- und Fine-Art-Anwendungen erzielen. Beide Drucker verwenden die prämierte Océ VariaDot Imaging-Technologie zur Produktion von feinen Linien, gestochen scharfem Text, weichen Abstufungen und Volltonfarben. Mit acht Milliliter pro Quadratmeter bietet die Océ Arizona 1200 Serie den sparsamsten Tintenverbrauch im gesamten Markt und eignet sich damit ideal für den hochqualitativen Druck zum attraktiven Preis.

Marc Schnierer, B2B Marketing Manager bei Canon Deutschland erklärt: „Im Bereich mittlerer Volumen bieten sich Druckdienstleistern enorme Chancen zum Ausbau ihres Geschäfts – ganz gleich, ob sie sich auf grafisch gestaltete Kommunikationsmaterialien, Verpackungen, Industriedruck oder den Einzelhandel konzentrieren. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sie jedoch in der Lage sein, ein ganzes Spektrum hochwertiger Erzeugnisse zu liefern – schnell und kosteneffektiv. Die Océ Arizona 1200 Serie wurde speziell auf diese Anforderungen hin konzipiert und entwickelt. Das Ergebnis ist ein extrem hochwertiges, robustes und zuverlässiges Digitaldrucksystem und ein Beweis für die Innovationskraft und die Expertise, die der Canon Produktreihe in diesem Sektor zu Grunde liegt. Der Markt für Großformatdigitaldruck wächst und wir sind entschlossen, unseren Kunden dabei zu helfen mitzuwachsen und unterstützen sie dazu in jeder Phase.“

Wichtige technische Daten:

  • Prämierte Océ VariaDot™ Graustufen-Druckqualität mit optionaler Unterstützung von 6-Farb-Druck unter Verwendung von Light Cyan und Light Magenta
  • Fähigkeit zum echten Flachbettdruck auf starren Materialien
  • Drucken im Express-Modus mit 35 m²/h
  • Drucken im High-Definition-Modus mit überragender Punkt-Positionierung
  • Zwei verschiedene Formate, 125 x 250 cm oder 250 x 308 cm und drei Konfigurationen mit vier, sechs oder acht Farbkanälen
  • Optionaler Einsatz von Rollenmedien für ein optimiertes Bedrucken flexibler Medien von bis zu 2,20 Metern Breite
  • Optionales „Automatic Printhead Maintenance System“ (APMS) für eine schnelle und zuverlässige Druckkopfreinigung ohne Bedienereingriff
  • Vakuum-System mit sechs/sieben Zonen, optimiert für starre Materialien in Standardformaten
  • Pneumatisch ansteuerbare Anlagestifte für eine einfache und präzise Zuführung von starren Materialien
  • Unterbrechungsfreies Drucken – Doppelter Nullpunkt und unabhängige Vakuumsysteme für simultanes Drucken und das Be- und Entladen von Medien (XT Modelle)
  • Fortschrittliche Benutzeroberfläche mit den Funktionen wie „Kopien und Wiederholungen, Spiegeln und der Einrichtung von Stapelverarbeitungsaufträgen

Die Océ Arizona 1200 Serie ist ab sofort verfügbar.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Stand: Januar 2016