yes consumer

Canon stellt auf der drupa 2016 neues Inkjet-Endlosdrucksystem Océ ColorStream 6000 Chroma vor

Krefeld, 2. März 2016 – Auf der drupa 2016 wird Canon Europe sein brandneues Inkjet-Endlosdrucksystem Océ ColorStream 6000 Chroma präsentieren – ein weiteres Mitglied der erfolgreichen ColorStream-Familie, von der bereits 450 Systeme in ganz Europa installiert sind.

Oce_ColorStream_6000.jpg


Die ColorStream 6000 Chroma verfügt über die neuen Chromera-Tinten, die eine absolut präzise Farbwiedergabe, einen größeren Farbraum und eine höhere optische Dichte zur Eröffnung neuer Möglichkeiten für den Akzidenzdruck bieten.

Durch den hohen Pigmentanteil der Chromera-Tinten werden die Einsatzmöglichkeiten der Druckmaschine erweitert und ermöglichen nun auch leichtere Substrate, da diese Tinten einen geringeren Durchscheineffekt haben und auch auf ungestrichenen oder Inkjet-optimierten Papieren eine höhere Dokumentqualität bieten.

„Die neue Océ ColorStream 6000 Chroma setzt neue Maßstäbe in puncto Farbbrillanz und unterstreicht die marktführende Position von Canon als Anbieter von Inkjet-Endlosdrucktechnologien für den Produktionsdruck – mit einem kompletten Portfolio von leistungsstarken Druckmaschinen für Geschäftskommunikation, Publishing- und Akzidenzdruckanwendungen“, sagt Christian Unterberger, Executive Vice President, Océ Printing Systems GmbH.

Die neue Druckmaschine baut auf den anerkannten Stärken der marktführenden Drucksysteme ColorStream 3000 und ColorStream 3000 Z auf, wie der Makulatureinsparung beim Druckstart und makulaturfreien Druckpausen und einer intelligenten Nachverarbeitungsschnittstelle. Dadurch lassen sich auch ohne Neustarts Bücher in kleinen Auflagen wirtschaftlich produzieren.

Die Océ HeadSafe-Technologie ermöglicht den einfachen Wechsel zwischen S/W- und Vollfarbdruck, wodurch die Produktivität erhöht und Fehldrucke verringert werden und gleichzeitig eine konstant hohe Druckqualität ab der ersten Seite gewährleistet ist.

Dank erweiterter Bildverarbeitungstechnologien und der neuen „Pre-Fire“-Funktion, die eine einheitliche Tröpfchengröße und -positionierung gewährleistet, zeichnet sich das neue Modell durch noch höhere Produktivität und Qualität aus. Aufgrund dieser Innovationen, die für eine gleichmäßige Farbdeckung auf großen Volltonflächen sorgen, ist die neue ColorStream 6000 auch für die anspruchsvollsten Akzidenzdruckanwendungen bestens geeignet.

Die ColorStream 6000 Chroma leistet Druckgeschwindigkeiten von 48 Metern pro Minute bis 127 Metern pro Minute im Vollfarbmodus. Bei S/W-Aufträgen profitieren Druckdienstleister jetzt sogar von einer optionalen Druckgeschwindigkeit von max. 150 Metern pro Minute.

Die Qualitäts- und Produktivitätssteigerung ist auch auf Verbesserungen des hochmodernen PRISMA-Workflows und des SRA MP Controllers zurückzuführen. Zu den Highlights gehören hier die neue Adobe Print Engine 3.8, auch „Mercury RIP“ genannt, sowie die PDF X4-Unterstützung. Alle ColorStream-Modelle unterstützen PDF-, IPDS-, PCL-, PostScript-, TIFF-, ASCII-, LCDS- und Metacode-Datenströme.

Peter Wolff, Leiter der Commercial Print Group bei Canon Europe, erklärt:

„Die neuen Leistungsmerkmale und Funktionen des neuen Modells sind ein Ergebnis unseres proaktiven Dialogs mit Kunden, deren Ideen und Feedback in unsere fortlaufende Produktentwicklung einfließen. Dieses neueste Drucksystem unterstreicht die marktführende Position von Canon als Entwickler und Anbieter von Inkjet-Endlosdrucktechnologien für den Produktionsdruck und erweitert eine umfassendes Portfolio von leistungsstarken Druckmaschinen für Geschäftskommunikation, Publishing- und Akzidenzdruckanwendungen.“

Durch ihren geringen Papier-, Tinten- und Stromverbrauch stellt die ColorStream 6000 Chroma aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht eine nachhaltige Lösung für Druckdienstleister dar. Die neuen Chroma-Tinten, sind für den Deinking-Prozess (das Entfernen der Druckfarbe) geeignet, sodass sich alle auf der ColorStream 6000 Chroma erzeugten Produkte problemlos recyceln lassen – eine wichtige Anforderung unserer Kunden.

Die neue ColorStream 6000 Chroma soll ab Herbst 2016 an Kunden ausgeliefert werden. Im Einklang mit seiner Unternehmensphilosophie, die den Investitionsschutz bei Einführung neuer Systeme und Leistungsmerkmale vorsieht, bietet Canon seinen Kunden die Möglichkeit, ein Upgrade ihrer ColorStream 3000- und ColorStream 3000 Z-Systeme auf die gleiche Qualität und Funktionalität vorzunehmen.

ColorStream 6000 Chroma auf der drupa 2016
Auf der drupa (Halle 8a, Stand B50) wird die ColorStream 6000 Chroma in zwei Inline-Konfigurationen von der Rollenzuführung bis zu den fertigen Produkten ausgestellt. Eine Konfiguration wird eine vollautomatische Buchfertigungsstraße präsentieren (nähere Einzelheiten sind in einer separaten Pressemitteilung zu finden), während die andere eine Vielzahl von Anwendungen in einem Rolle-zu-Stapel-System, einschließlich variabler Perforation, zeigen wird.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: März 2016

Weitere Informationen

Foto

Nächsten Artikel lesen

Qualitätsstandard für Canon Customer Experience Center: Digitaldruckproduktion erfolgreich Fogra-zertifiziert

Krefeld, 28. November 2016. Das Canon Customer Experience Center (CEC) in Poing bei München ist durch die Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. mit der PSD-Zertifizierung (Process Standard Digital) ausgezeichnet worden. Die Zertifizierung der renommierten Forschungs- und Standardisierungsorganisation unterstreicht die Fachkompetenz von Canon im Bereich digitaler Druckprozesse.