Canon erweitert sein imageRUNNER ADVANCE DX Office MFP-Portfolio und unterstützt dabei die steigenden Anforderungen des hybriden Arbeitens

8. Februar 2021. Mit der heutigen Einführung der imageRUNNER ADVANCE DX C5800 Baureihe geht Canon den Weg der Unterstützung hybrider Arbeitsweisen konsequent weiter. Sie bietet höchste Produktivität bei Druckausgabe und Digitalisierung, hervorragende Umweltdaten und umfasst eine Erweiterung der marktführenden Sicherheitstechnologie. Um cloudbasierte Dokumentenworkflows in moderne Arbeitsumgebungen zu unterstützen, verfügt die Baureihe über eine nahtlose Einbindung in das digitale Ökosystem des Kunden über uniFLOW Online. Gleichzeitig wird die iR-ADV DX C5800 Baureihe dabei durch die Markteinführung der imagePRESS C170 Serie ergänzt, die in kreativen Abteilungen eine neue Benchmark für Medienflexibilität und Farbstabilität bei Kleinauflagen setzt.

Abb.: zeigt optionales Zubehör. Canon erweitert imageRUNNER ADVANCE DX Portfolio um vier neuen A3 Farbmodelle der iR-ADV DX C5800 Serie.

  • Canon erweitert die Möglichkeiten des imageRUNNER ADVANCE DX Portfolios mit den 4 neuen A3 Farbmodellen der iR-ADV DX C5800 Serie
  • Nahtlose Integration von uniFLOW Online – der cloudbasierten Druck- und Scanmanagement-Software von Canon
  • Unterstützt und fördert digitale Transformation und hybrides Arbeiten

Steigerung der Produktivität

Die imageRUNNER ADVANCE DX C5800 Serie zeichnet sich durch die Rationalisierung von Dokumenten-Workflows aus, indem sie sehr schnelle Farbdruckgeschwindigkeiten von 40 bis zu 70 A4-Seiten pro Minute und erweiterte Konnektivität mit der neuesten Scan-Technologie für Scangeschwindigkeiten bis zu 270 Seiten pro Minute inkl. Ultraschall-Mehrfacheinzugsdetektor kombiniert. Damit eignet sie sich ideal für Unternehmensbereiche, die ein hohes Volumen an produktivem Out- und Input in einem standortunabhängigen Technologie-Ökosystem benötigen.  

Die imageRUNNER ADVANCE DX C5800 Serie vereint in sich die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ihrer Vorgängermodelle, bei nochmals optimierter Wartungsfreundlichkeit mit langlebigen Bauteilen und vereinfachten Austauschmöglichkeiten - für maximale Verfügbarkeit.

Bemerkenswert geringe Geräuschimmissionen befördern das Arbeitsumfeld. Auch die jeweils im Schnellstartmodus optimierten Rückkehrzeiten aus dem Ruhemodus (max. 6 bzw. 7 Sekunden) und die reduzierte Aufwärmzeit bis zur Eingabebereitschaft (ca. 4 Sekunden) erhöhen die Arbeitseffizienz und senken den Energieverbrauch.  So erreichen die neuen Modelle die besten TEC-Werte (durchschnittlicher Verbrauch kWh/Woche gem. US Energy Star 3.0) ihrer Klasse. Scannen mit Anti-Streifenbildung, Mehrfacheinzugserkennung und Leerseitenentfernung reduzieren die Verarbeitungszeit weiter und verbessern die Scanleistung. Um wertvolle Zeit bei der Endverarbeitung von Dokumenten zu sparen, bietet die Serie eine breite Palette an Finishing-Optionen, die zum Beispiel auch eine klammerlose Eco-Heftung bei allen internen und externen Finisher-Modellen beinhaltet. Die Sicherheit der Systeme wird mit der erstmaligen Verwendung eines TPM 2.0 Prozessors (Trusted Platform Modul) zur Verschlüsselung kritischer Daten auf dem System auf das höchste Niveau gehoben.

Unterstützung der digitalen Transformation

Die Digitalisierung ist insbesondere in der aktuellen hybriden Arbeitswelt entscheidend, um sicherzustellen, dass Teams miteinander verbunden sind und zusammenarbeiten können. Die imageRUNNER ADVANCE DX C5800 Serie ergänzt das Canon Portfolio, welches für Kunden auf dem Weg zur digitalen Transformation von zentraler Bedeutung ist. Da, wo sich der Druck in die Digitalisierung verwandelt, ermöglicht die digitale Transformation es Unternehmen, Mitarbeiter zu vernetzen und Dokumente über eine einzige Plattform direkt in ihre Arbeitsabläufe einzubinden. Für einen reibungslosen Informationsfluss entlang der unterschiedlichsten Remote Arbeitsstationen sind digitale Prozesse, welche frei von Medienbrüchen sind, essenziell. Canon unterstützt Unternehmen ortsunabhängig zusammenzuarbeiten – mit der richtigen Hardware, Cloud-Anwendung und Prozesslösung für digitale Workflows und Archivierungslösungen. Dabei stehen die Themen Sicherheit, einfachste Bedienbarkeit und Integration im Fokus. Eine einfache Bedienbarkeit hilft den Unternehmen, ihre Remote Arbeitsplätze in die bestehende IT-Infrastruktur zu integrieren. Canon garantiert dies durch die richtigen Remote-Services und flexible Lieferoptionen. 

Konnektivität durch uniFLOW Online

Durch die Konnektivität, die sich bei Verwendung von uniFLOW Online bietet - mit Cloud-Speicherorten wie Dropbox und OneDrive - können Dokumente von Kollegen an jedem beliebigen Ort abgerufen, bearbeitet und geteilt werden. uniFLOW Online, bietet eine Plattform zur Verbindung aller Arbeitsorte, über die Unternehmen ihre MFP-Flotte zentral verwalten können, unabhängig davon, wo sich die Geräte befinden. Sie bietet eine einfache Kostenverfolgung, sicheres Scannen und robuste Sicherheit. Anwendern mit dem uniFLOW Online-Upgrade stehen erweiterte Funktionen wie Filing Assist zur Verfügung, mit denen Informationen aus Papierdokumenten extrahiert und direkt und präzise in Workflow-Software, wie zum Beispiel Therefore TM, eingegeben werden können.  

"In den letzten 12 Monaten haben sich sowohl die Arbeitsweisen als auch die geschäftlichen und technologischen Anforderungen immens verändert", kommentiert Patrick Bischoff, Marketing Director, Document Solutions, Canon Deutschland. "Hybride Arbeitsweisen, die bereits vorhanden waren, haben sich in dieser Zeit weiterentwickelt und beschleunigt. Vor diesem Hintergrund haben wir unsere Technologie weiterentwickelt und unser Portfolio erweitert, um die Anforderungen unserer Kunden an Dokumenten-Workflows zu unterstützen, egal wo sie sich befinden. Von der Anbindung verteilter Belegschaften in Office, Home Office oder im mobilen Einsatz und der Ermöglichung der digitalen Transformation mit den imageRUNNER ADVANCE DX Serien bis hin zum Angebot von professionellem Inhouse-Druck und Finishing mit der kürzlich eingeführten imagePRESS C170 Serie unterstützen wir die sich ändernden Bedürfnisse unserer Kunden. Mit dem aktuellen Produktportfolio aus imageRUNNER ADVANCE DX, imagePRESS und iSENSYS X sind wir zuversichtlich, dass wir unseren Kunden in herausragender Weise helfen, die Geschäftskontinuität aufrechtzuerhalten und sich an die Anforderungen des heutigen hybriden Arbeitens anzupassen", so Bischoff.  

Hinweis:

Die imagePRESS C170 Serie

Die am 1. Februar 2021 eingeführte imagePRESS C170 Serie ermöglicht es Unternehmen, kreatives Drucken im eigenen Haus neu zu definieren. Sie wurde entwickelt, um hochauflösende Drucke in brillanter Qualität auf einer großen Vielfalt von Medien zu liefern und bietet eine alternative Lösung für Anwender, die ihre kreativen Grenzen erweitern möchten.