Canon rundet sein Angebot mit einem neuen 18-Zoll-4K-HDR-Referenzmonitor ab

1. Dezember 2021. Canon kündigt heute die Markteinführung des tragbaren HDR-Referenzmonitors DP-V1830 an, der mit einer exzellenten 4K-Bildwiedergabe überzeugt und den wachsenden Bedarf von 4K-HDR-Produktionen bedient. Der leistungsstarke Monitor wurde für die Darstellung satter und natürlicher Farben entwickelt. Die preisgekrönten Tools für die erweiterte HDR-Bildkontrolle unterstützen anspruchsvolle Produktionsteams mit detaillierten Informationen zur exakten Bildanalyse. Der DP-V1830 ist besonders leicht und eignet sich perfekt für Broadcasting, Aufnahmen im Ü-Wagen sowie HDR-Bildkontrolle am Set.

Mit bemerkenswerter Bildqualität und Tools für eine erweiterte HDR-Bildkontrolle eignet sich der tragbare Monitor perfekt für Produktionsteams, die mobil sein müssen.

  • 18 Zoll 4K HDR-Referenzmonitor mit einer Helligkeit von 1.000 cd/m² im Vollbildmodus
  • Preisgekrönte HDR-Bildkontrolltools
  • Außergewöhnliche Bildqualität, die die Standards Dolby Vision und EBU TECH3320 erfüllt
  • Kompromisslose Konnektivität mit 4 x 12G-SDI-Anschlüssen und 1 x HDMI
  • Kompaktes und 7,5 kg leichtes Gehäuse

Originalgetreue Bildwiedergabe

Dank einer Helligkeit von 1.000 cd/m² im Vollbildmodus überzeugt der 18-Zoll-4K-HDR-Referenzmonitor mit einer lebendigen und hochwertigen Farbwiedergabe. Die fortschrittliche Canon Display-Technologie erfüllt mit großem Farbumfang die anspruchsvollen Anforderungen des HDR-Broadcasting und der Farbabstimmung bei der Postproduktion. Mit einem besonders niedrigen Schwarzwert von 0,001 cd/m² und dem von Canon entwickelten, hochmodernen Hintergrundbeleuchtungssystem liefert dieser Monitor eine makellose HDR-Leistung und Farbgenauigkeit. Diese erfüllt zudem die Dolby Vision-Zertifizierung und den EBU TECH33201 „Klasse 1A“ Standard¹.

Tools für die erweiterte HDR-Bildkontrolle

Neben einer tadellosen Bildwiedergabe verfügt der DP-V1830 über die preisgekrönten Canon HDR-Überwachungstools wie den HDR-Waveform-Monitor und Falschfarben, die eine detaillierte Bildanalyse für Produktionsteams ermöglichen. Zusätzlich zu den traditionellen HDR-Bildkontrollfunktionen verfügt der Monitor über bahnbrechende neue Features wie einen Pixelwert-Checker, eine Anzeige für Farben außerhalb des Farbraums/Maximal- und Minimal-Luminanz und eine direkte HDR / SDR-Vergleichsanzeige, die detaillierte Informationen zu jedem Aspekt des Signals liefern.

Verbesserte Konnektivität und Portabilität

Der DP-V1830 verfügt über eine breite Palette von Anschlussmöglichkeiten zur einfachen Integration in bestehende Workflows. Mit vier 12G-SDI-Eingängen, vier 12G-SDI-Ausgängen und einem HDMI-Eingang ist der Monitor in der Lage, 4K 60p 4:2:2 10-Bit- oder 4K 30p 4:4:4 12-Bit-Signale darzustellen. Darüber hinaus unterstützt er zukunftssicher auch hochauflösendes 8K. Der DP-V1830 unterstützt die gleichzeitige Anzeige von bis zu 4K in einem Dual- oder Quad-Array – perfekt für Produktionen mit mehreren Kameras. Mit robustem, aber kompaktem Design, schmalem Rahmen sowie geringem Gewicht von ca. 7,5 kg eignet sich der DP-V1830 auch für den spontanen Einsatz im mobilen Team.

Gebaut für die Möglichkeiten der Zukunft

Der DP-V1830 verfügt über das neue Canon Prozessor-Konzept, welches es erlaubt, über zukünftige exklusive Firmware-Updates die Leistung des Displays zu steigern. Canon plant, im Sommer 2022 eine Firmware zur Unterstützung von RGB-Parade-Waveform-Monitoring sowie die Eingangsumschaltung über den Multifunktions-SDI-Ausgang.² Weitere Features werden folgen.³ Um eine bessere Sichtbarkeit und Kontrolle der Bildqualität zu ermöglichen, enthält das Upgrade Anpassungen für die Dual-/Quad-Anzeige, die es den Nutzer:innen erlauben, individuelle LUTs auf jeden Eingang anzuwenden, sowie eine CIE Normfarbtafel, die die Farbverteilung über das gesamte Bild darstellt.
Der DP-V1830 ist voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2022 zu einer UVP von 11.999€ erhältlich.

Stand: Dezember 2021


1 Die „Klasse 1A“-Bewertung wurde für Kontrastverhältnis, Spitzenluminanz, Schwarzwert, Leuchtdichtegleichmäßigkeit und Verzögerungszeit erreicht.
2 Diese Funktion wird als kostenpflichtiges Upgrade erhältlich sein.
3 Weitere Funktionen sind in der Entwicklung und können ohne Vorankündigung geändert werden.

Weitere Informationen