Die neue Canon ME20F-SHN: Full-HD Aufzeichnungen in Farbe selbst mitten in der Nacht

Krefeld, 21. November 2017. Canon gibt heute die Markteinführung der ME20F-SHN bekannt – einer Low-Light-Netzwerkkamera mit bemerkenswerter Leistung. Als Schwesterprodukt der bewährten ME20F-SH ergänzt die netzwerkfähige ME20F-SHN das Portfolio der Mehrzweck-Videokameras. Die ME20F-SHN liefert bei extrem wenig Licht eine beeindruckende Leistung mit integrierter Videoanalyse in einem leichten und kompakten Gehäuse.

ME20F-SHN EF 50mm f1.jpg

Canon ME20F-SHN

Beeindruckende Videoaufzeichnung in Farbe auch bei wenig Licht
Mit einem 2,26 Megapixel 35mm CMOS-Sensor im Vollformat und dem DIGIC DV 4 Prozessor liefert die ME20F-SHN scharfe, rauscharme Videos in Full-HD und Farbe auch bei extrem schlechten Lichtverhältnissen. Der interne Aufbau des Sensors basiert hinsichtlich der Signalverarbeitung auf proprietären Technologien von Canon und wurde für ein reduziertes Rauschverhalten und eine außergewöhnlich hohe Empfindlichkeit optimiert. Mit einer maximalen ISO-Empfindlichkeit von mehr als 4 Millionen (+75 dB) bietet er eine erstaunliche Performance bei wenig Licht. Die ME20F-SHN erfasst Motive selbst bei weniger als 0,0005 Lux Umgebungshelligkeit. Noch mehr Details werden in Umgebungen mit wenig Licht erfasst, wenn bei Infrarotaufnahmen der IR-Sperrfilter deaktiviert wird.

Ähnlich wie die professionellen Canon Kameras der Cinema EOS Serie bietet diese Netzwerkkamera Canon Log und Wide DR im Menü zur benutzerdefinierten Bildeinstellung. Das ermöglicht einen großen Dynamikumfang von bis zu 12 Blendenstufen (800 Prozent) und sorgt für hochwertige Bilder bei einer Vielzahl von Beleuchtungsszenarien. Das Menü zur benutzerdefinierten Bildeinstellung wurde aktualisiert und um die Funktion „Crisp Img“ erweitert. Hiermit sind extrem scharfe Bilder in gut beleuchteten Umgebungen und rauscharme Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen möglich. Diese Funktionen sind wichtig für Anwender, die auf eine klare und präzise Bilderfassung Wert legen.

Verbesserte Netzwerkfähigkeit für Überwachungsanwendungen
Mit Schnittstellen für Ethernet-, 3G/HD-SDI- und HDMI bietet die ME20F-SHN eine Vielzahl von Videoausgängen, die den Anforderungen der Anwender entgegenkommen. Für die lokale Überwachung verfügt die ME20F-SHN über 3G/HD-SDI- und HDMI-Schnittstellen. Per Ethernet ist die Fernbedienung der Kameraeinstellungen, eine Überwachung und Aufzeichnung über den Webbrowser, das Mobilgerät oder andere Videoverwaltungssoftware möglich.

Der microSD-Kartensteckplatz unterstützt die Aufzeichnung und Wiedergabe direkt von einer microSD-Karte. Eine kosteneffiziente Überwachung ohne Personaleinsatz ermöglichen die sechs integrierten Videoanalysefunktionen und das Interface für Meldesysteme. Eine automatisierte Aufzeichnung und Ausgabe erfolgt an externe Geräte, ausgelöst durch Videobewegungserkennung und eine entsprechende Alarmierung.

ADSR (Area-specific Data Size Reduction) reduziert hierbei die Bandbreiten- und Speicherkosten. Die ME20F-SHN sorgt für die Erfassung präziser Details in ausgewählten Bereichen, während die Bitraten in den anderen Bereichen des Bildes reduziert werden, um mit der für die Datenübertragung wichtigen Bandbreite sparsam umzugehen. Zur einfachen Integration in bestehende Videoüberwachungssysteme unterstützt die ME20F-SHN über die Canon WebView- und ONVIF-Protokolle eine breite Palette von Videoverwaltungssoftware.

Flexible Installation – maximales Sicherheitspotenzial
Der Anwender kann das ideale Objektiv für jedes Überwachungsszenario auswählen und die hierbei wichtigen Aspekte wie Blickwinkel und Helligkeit berücksichtigen. Über das EF Bajonett mit Cinema Lock unterstützt die ME20F-SHN eine Vielzahl kompatibler Canon Objektive – dazu gehören Zooms, Festbrennweiten sowie einige Canon Cinema Servo Objektive für noch mehr Kontrollmöglichkeiten. Die Datenübertragung über Ethernet und die Stromversorgung erfolgt mit PoE+ Unterstützung über ein einziges LAN-Kabel, was eine einfache und schnelle Installation der Kamera ermöglicht. Das kompakte Gehäuse und das leichte Design sind ideal für Anwender, die sowohl eine fest installierte als auch eine tragbare Kamera benötigen.

ME20F-SHN Hauptleistungsmerkmale im Überblick:

  • Gestochen scharfe Farbvideos mit geringem Bildrauschen selbst bei extrem wenig Licht
  • Netzwerkfähige Fernsteuerung und -überwachung
  • Unterstützung zahlreicher Überwachungsanwendungen
  • Hochwertige Full-HD-Videoausgabe
  • Flexible Installation

ME20F-SHN

Verfügbar im Handel ab                     Preis und Verfügbarkeit stehen aktuell noch nicht fest.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: November 2017