Führende FotografInnen und FilmemacherInnen aus dem deutschsprachigen Raum erweitern das Canon Ambassador Programme

8. Dezember 2020. Das Canon Ambassador Programme vereint seit 2008 die besten FotografInnen und FilmerInnen aus ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA), um der gemeinsamen Leidenschaft für visuelles Storytelling Ausdruck zu verleihen. 2020 wird das Programm um 59 neue FotografInnen ergänzt, sieben davon kommen aus der DACH-Region.

Im Jahr 2020 erweitert Canon EMEA sein weltbekanntes Ambassador Programme um 59 neue Fachleute. Mit insgesamt 115 BotschafterInnen in der gesamten EMEA-Region stellt dies das bisher größte und vielfältigste Aufgebot von Canon dar. Unter ihnen sind 17 junge FotografInnen unter 30, darunter Ksenia Kuleshova und Michele Spatari, Alumni des Canon Studentenprogramms und Gewinner des Young Photographer Award.

Im bisher wettbewerbsintensivsten Auswahlverfahren hat eine hochkarätige Jury aus 13 JurorInnen die Nominierungen von mehr als 450 FotografInnen geprüft und über 20.000 Bilder bewertet – unter anderem aus den Bereichen Reportage, Wildlife, Wedding, Porträts und Sport.

Mit dem Update des Canon Ambassador Programmes reihen sich fortan sieben neue FotografInnen aus der DACH-Region in die Riege der Ambassadors ein:

Carmen und Ingo: Carmen und Ingomar Leitner sind nicht nur privat, sondern auch beruflich ein Team. Verbunden durch ihre Liebe zum Reisen bricht das Ehepaar seit 2006 aus seiner Heimat Österreich zu vielen Reisehochzeitszielen auf der ganzen Welt auf.

Christian Walgram: Als leidenschaftlicher Sportfotograf dokumentiert der in Österreich lebende Christian Walgram für seinen festen Arbeitgeber GEPA wichtige Sportveranstaltungen auf der ganzen Welt. Er gewann den ersten Preis für Einzelaufnahmen in der Kategorie „Sports“ des World Press Photo-Wettbewerbs 2016.

Ksenia Kuleshova: Ksenia Kuleshova wurde in Russland geboren, lebt heute aber abwechselnd in Deutschland und Belgien. 2020 erhielt sie das prestigeträchtige W. Eugene Smith-Stipendium für Fotografie-Studierende. Ihre Arbeiten wurden bereits international ausgestellt und veröffentlicht, darunter in The New York Times.

Lorenz Holder: In seiner Jugend war Lorenz Holder aus Freising halbprofessioneller Snowboarder. Heute hat er sich auf Fotos von actionreichen Sportarten in Kombination mit Landschafts- und Architekturaufnahmen spezialisiert.

Robert Marc Lehmann: Robert Marc Lehmann ist ein deutscher Naturschutzfotograf und Filmemacher. Als Meeresbiologe und wissenschaftlicher Taucher hat er bereits in über 100 Ländern gearbeitet und Tauchgänge in jeder Klimazone absolviert. 2015 wurde er als „National Geographic Photographer of the Year“ ausgezeichnet.

Sascha Hüttenhain: Das vielseitige Portfolio des in Frankfurt und Siegen lebenden Fotografen umfasst Lifestyle-, Mode-, Tanz- und Porträtaufnahmen, die sich durch besondere Kreativität und technisches Können auszeichnen.

Nanna Heidmann: Die derzeit in Moskau lebende deutsch-russische Dokumentarfotografin Nanna Heitmann behandelt in ihren Arbeiten das Thema Isolation und untersucht, wie Menschen auf ihre Umgebungen reagieren und mit ihr interagieren. 2019 wurde sie mit dem „The Ian Parry Scholarship Sunday Times Award for Achievement“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen und eine vollständige Übersicht aller Canon Ambassadors gibt es hier: https://www.canon.de/pro/ambassadors/

Weitere Informationen