Vielen Dank

Canon arbeitet kontinuierlich daran, seinen Service zu verbessern. Ihre Stimme ist äußerst wertvoll für diesen Vorgang. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie an unserer Online-Umfrage teilnehmen könnten, um uns Ihre Erfahrungen mit Canons Supportsite mitzuteilen. Die Umfrage wird ungefähr 3-4 Minuten dauern.



Ja, ich möchte teilnehmen Topic

Nein, danke Topic

Nicht mehr anzeigen

PIXMA MG5150

FAQs suchen...

Drucken  Diesen Artikel drucken

PIXMA MG5150

PIXMA MG5150

FAQ-ID: 8200813800
Letzte Änderung: 24-Nov-10


FAQ: Eine Fehlermeldung wird auf der LCD-Anzeige ausgegeben

Details:


Wenn auf der LCD-Anzeige ein Fehler gemeldet wird, beheben Sie den Fehler entsprechend den folgenden Anweisungen.

Nützliche Informationen:

Die Tinte ist möglicherweise aufgebraucht. (The ink may have run out.) Es wird empfohlen, den Tintenbehälter auszutauschen. (Replacing the ink tank is recommended.) U041

Einige Tintenbehälter sind nicht korrekt eingesetzt. U072/ Es sind mehrere Tintenbehälter der folgenden Farbe eingesetzt. U071

Der Tintenstand kann nicht korrekt ermittelt werden. (The remaining level of the ink cannot be correctly detected.) Ersetzen Sie den Tintenbehälter. (Replace the ink tank.) U130

Folgender Tintenbehälter wird nicht erkannt. U043 U140 U150

Es ist kein korrekter Tintenbehälter eingesetzt. (Appropriate ink tank is not installed.) Setzen Sie den korrekten Tintenbehälter ein. (Install the appropriate ink tank.) U141

Die Tinte ist aufgebraucht. (The ink has run out.) Ersetzen Sie den Tintenbehälter. (Replace the ink tank.) U163

Unterstützte Datentypen werden nicht gespeichert.

Angegebene PDF-Datei kann nicht gedruckt werden. Format wird nicht unterstützt oder die Datei ist zu groß. (Cannot print the specified PDF file. The format is not supported or the file is too large.)

Die angeg. PDF-Datei enthält nicht druckbare Daten. Einige Bereiche w. u.U. nicht gedruckt. (The specified PDF file contains unprintable data. Some portions may not be printed.)

Tintenauffangbehälter ist fast voll.Drücken Sie OK, um den Druckvorgang fortzusetzen.Wenden Sie sich an das Service-Center.

Es ist ein Druckerfehler aufgetreten.Wenden Sie sich an das Service-Center.

Zeitüberschreitung aufgetreten. (Timeout error has occurred.)

Inkompatibles Gerät gefunden. (Incompatible device detected.) Entfernen Sie das Gerät. (Remove the device.)

Scannen des Ausr.-blatts fehlgeschlagen. (Failed to scan head alignment sheet.) Prüfen Sie Ausrichtung/Position und ob Auflagefläche/Blatt sauber sind. (Check orientation/position and check that platen/sheet is clean.) <Siehe Handbuch> (<See manual>)

Es ist ein nicht unterstützter USB-Hub angeschlossen. Entfernen Sie den Hub.

B200 Es ist ein Druckerfehler aufgetreten.Entfernen Sie das Netzkabel und wenden Sie sich an das Service-Center.

**** Es ist ein Druckerfehler aufgetreten. Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. Wenn das Problem nicht behoben ist, finden Sie weitere Informationen im Handbuch.

Der Scanner arbeitet nicht ordnungsgemäß.

Die Karte ist derzeit vom PC beschreibbar. Auf [Nicht beschreibb. v. PC] (Not writable from PC) einstellen.

Das Gerät wurde beim letzten Mal nicht korrekt ausgeschaltet. (Power was not turned off correctly the last time.) Drücken Sie die Taste EIN (ON), wenn Sie das Gerät ausschalten. (Press the ON button when turning power off.)

Drucken der Daten nicht möglich. (Cannot print the data.)

Lösung:


Die Tinte ist möglicherweise aufgebraucht. (The ink may have run out.) Es wird empfohlen, den Tintenbehälter auszutauschen. (Replacing the ink tank is recommended.) U041

Leuchtet die Anzeige auf dem Tintenbehälter, ist die Tinte möglicherweise aufgebraucht.
Es wird empfohlen, den Tintenbehälter zu ersetzen.
Falls ein Druckvorgang läuft und Sie diesen fortsetzen möchten, drücken Sie nach Einsetzen eines Tintenbehälters die Taste [OK]. Dann kann der Druckvorgang fortgesetzt werden. Es wird empfohlen, den Tintenbehälter nach dem Druckvorgang auszutauschen. Das Gerät kann beschädigt werden, wenn weiterhin ohne Tinte gedruckt wird.
-> [ Austauschen von Tintenbehältern ]


NOTE
Wenn mehrere LED-Anzeigen rot blinken, finden Sie weitere Informationen unter [ Überprüfen des Tintenstatus ] Überprüfen Sie dann den Status der einzelnen Tintenbehälter.

Einige Tintenbehälter sind nicht korrekt eingesetzt. U072/ Es sind mehrere Tintenbehälter der folgenden Farbe eingesetzt. U071

  • Einige Tintenbehälter sind nicht an der korrekten Position eingesetzt. (Die Anzeige auf dem Tintenbehälter leuchtet.)
  • Es sind mehrere Tintenbehälter derselben Farbe eingesetzt. (Die Anzeige auf dem Tintenbehälter leuchtet.)

Vergewissern Sie sich, dass die Tintenbehälter an den richtigen Positionen eingesetzt sind.
-> [ Austauschen von Tintenbehältern ]

Der Tintenstand kann nicht korrekt ermittelt werden. (The remaining level of the ink cannot be correctly detected.) Ersetzen Sie den Tintenbehälter. (Replace the ink tank.) U130

Der Tintenstand kann nicht korrekt ermittelt werden. (Die Anzeige auf dem Tintenbehälter leuchtet.)
Tauschen Sie den Tintenbehälter aus und schließen Sie die Scaneinheit (Abdeckung).
-> [ Austauschen von Tintenbehältern ]
Durch Drucken mit einem Tintenbehälter, der schon einmal leer war, kann das Gerät beschädigt werden.
Falls Sie den Druckvorgang trotzdem fortsetzen möchten, müssen Sie die Funktion zum Ermitteln des Tintenstands deaktivieren. Halten Sie die Taste Stoppen (Stop) am Drucker mindestens 5 Sekunden lang gedrückt und lassen Sie sie wieder los.
Dadurch wird die Deaktivierung der Funktion zum Ermitteln des Tintenstands gespeichert. Beachten Sie, dass Canon nicht für Fehlfunktionen oder Schäden am Gerät haftet, die durch wiederaufgefüllte Tintenbehälter verursacht wurden.


NOTE
  • Wenn die Funktion zur Erkennung des Tintenstands deaktiviert ist, werden bei der Überprüfung des aktuellen Tintenstands graue Tintenbehälter auf der LCD-Anzeige angezeigt.

-> [ Überprüfen des Tintenstatus ]

Folgender Tintenbehälter wird nicht erkannt. U043 U140 U150

  • Der Tintenbehälter ist nicht eingesetzt. Setzen Sie den Tintenbehälter ein.

-> [ Austauschen von Tintenbehältern ]
  • Der Tintenbehälter ist nicht mit diesem Gerät kompatibel. (Die Anzeige am Tintenbehälter ist aus.)

Setzen Sie einen geeigneten Tintenbehälter ein.
-> [ Austauschen von Tintenbehältern ]
  • Es ist ein Tintenbehälterfehler aufgetreten. (Die Anzeige am Tintenbehälter ist aus.)

Tauschen Sie den Tintenbehälter aus.
-> [ Austauschen von Tintenbehältern ]

Es ist kein korrekter Tintenbehälter eingesetzt. (Appropriate ink tank is not installed.) Setzen Sie den korrekten Tintenbehälter ein. (Install the appropriate ink tank.) U141

Es ist kein korrekter Tintenbehälter eingesetzt.
Der Druckvorgang kann nicht ausgeführt werden, da der Tintenbehälter mit diesem Gerät nicht kompatibel ist.
Setzen Sie den korrekten Tintenbehälter ein.
-> [ Austauschen von Tintenbehältern ]
Wenn Sie den Druckvorgang abbrechen möchten, drücken Sie die Taste Stoppen (Stop) am Gerät.

Die Tinte ist aufgebraucht. (The ink has run out.) Ersetzen Sie den Tintenbehälter. (Replace the ink tank.) U163

Die Tinte ist aufgebraucht. (Die Anzeige auf dem Tintenbehälter leuchtet.)
Tauschen Sie den Tintenbehälter aus und schließen Sie die Scaneinheit (Abdeckung).
-> [ Austauschen von Tintenbehältern ]
Wenn unter dieser Bedingung gedruckt wird, kann das Gerät beschädigt werden.
Falls Sie den Druckvorgang trotzdem fortsetzen möchten, müssen Sie die Funktion zum Ermitteln des Tintenstands deaktivieren. Halten Sie die Taste Stoppen (Stop) am Drucker mindestens 5 Sekunden lang gedrückt und lassen Sie sie wieder los.
Dadurch wird die Deaktivierung der Funktion zum Ermitteln des Tintenstands gespeichert. Beachten Sie, dass Canon nicht für Fehlfunktionen oder Probleme haftbar ist, die durch das Fortsetzen des Druckvorgangs ohne Tinte entstehen.


NOTE
  • Wenn die Funktion zur Erkennung des Tintenstands deaktiviert ist, werden bei der Überprüfung des aktuellen Tintenstands graue Tintenbehälter auf der LCD-Anzeige angezeigt.

-> [ Überprüfen des Tintenstatus ]

Unterstützte Datentypen werden nicht gespeichert.

  • Auf der Speicherkarte oder dem USB-Flashlaufwerk befinden sich keine Bilddaten oder Dokumente, die von diesem Gerät gelesen werden können.
  • Das Gerät erkennt Dateien unter Umständen nicht, wenn der Dateiname oder der Pfad bestimmte Zeichen enthält. Verwenden Sie nur alphanumerische Zeichen.
  • Fotodaten, die auf einem Computer bearbeitet oder verarbeitet wurden, müssen über den Computer gedruckt werden.


NOTE
Wenn ein Foto ausgewählt wird, das auf einem Computer bearbeitet wurde, wird auf der LCD-Anzeige das Zeichen "?" angezeigt.

Angegebene PDF-Datei kann nicht gedruckt werden. Format wird nicht unterstützt oder die Datei ist zu groß. (Cannot print the specified PDF file. The format is not supported or the file is too large.)



NOTE
Die Namen der PDF-Dateien werden auf jeden Fall angezeigt, auch wenn sie nicht von der Speicherkarte oder dem USB-Flashlaufwerk gedruckt werden können. Es ist ratsam zu überprüfen, ob sie gedruckt werden können. Wenn eine der folgenden Bedingungen auf die PDF-Dateien zutreffen, können sie nicht gedruckt werden.
  • Der Bildschirm Details wird nicht für die zu druckende PDF-Datei angezeigt.
  • Im Bildschirm Details unter Erstellt mit (Created with) werden andere Zeichen als der Gerätename oder MP Navigator EX angezeigt.
  • In der Vorschau wird "?" angezeigt.

  • Daten, die auf einem Computer bearbeitet oder verarbeitet wurden, müssen über den Computer gedruckt werden.

Die angeg. PDF-Datei enthält nicht druckbare Daten. Einige Bereiche w. u.U. nicht gedruckt. (The specified PDF file contains unprintable data. Some portions may not be printed.)

Bei PDF-Dateien, die viele Grafiken oder hochauflösende Bilder enthalten, können Daten verloren gehen, oder der Druckvorgang wird unterbrochen. Drucken Sie in diesem Fall über den Computer.

Tintenauffangbehälter ist fast voll.Drücken Sie OK, um den Druckvorgang fortzusetzen.Wenden Sie sich an das Service-Center.

Tintenauffangbehälter ist fast voll.
Drücken Sie die Taste OK auf dem Gerät, um den Druckvorgang fortzusetzen. Wenden Sie sich an das Service-Center.

Es ist ein Druckerfehler aufgetreten.Wenden Sie sich an das Service-Center.

Ein Gerätefehler ist aufgetreten.
Wenden Sie sich an das Service-Center.

Zeitüberschreitung aufgetreten. (Timeout error has occurred.)

  • Einige Fehler sind beim Kopieren aufgetreten, und ein bestimmter Zeitraum ist vergangen.
  • Drücken Sie die Taste [OK], um den Fehler zu löschen. Führen Sie den Kopiervorgang erneut aus.

Inkompatibles Gerät gefunden. (Incompatible device detected.) Entfernen Sie das Gerät. (Remove the device.)

  • Überprüfen Sie das mit dem Anschluss für den Direktdruck verbundene Gerät. Das direkte Drucken von Fotos ist nur mit einem PictBridge-kompatiblen Gerät, einer optionalen Bluetooth-Einheit BU-30 oder einem USB-Flashlaufwerk möglich.
  • Wenn ein Vorgang zu lange dauert oder zum Senden der Daten zu viel Zeit benötigt wird, wird die Datenübertragung unterbrochen. Dies kann zum Abbruch des Druckvorgangs führen. Trennen Sie in solchen Fällen die Verbindung mit dem USB-Kabel, und stellen Sie sie anschließend wieder her.

Beim Drucken von einem PictBridge-kompatiblen Gerät müssen Sie je nach Modell oder Marke unter Umständen einen mit PictBridge kompatiblen Druckmodus einstellen, bevor Sie es an den Drucker anschließen. Unter Umständen müssen Sie das PictBridge-kompatible Gerät außerdem einschalten oder den Wiedergabemodus manuell aktivieren, nachdem Sie es an den Drucker angeschlossen haben. Lesen Sie sich vor dem Anschließen des PictBridge-kompatiblen Geräts die mitgelieferten Anweisungen durch und führen Sie die eventuell erforderlichen Schritte aus.
Wenn der Fehler weiterhin besteht, versuchen Sie, ein anderes Foto zu drucken.

Scannen des Ausr.-blatts fehlgeschlagen. (Failed to scan head alignment sheet.) Prüfen Sie Ausrichtung/Position und ob Auflagefläche/Blatt sauber sind. (Check orientation/position and check that platen/sheet is clean.) <Siehe Handbuch> (<See manual>)

Die Testseite für die Druckkopfausrichtung konnte nicht gescannt werden.
Drücken Sie die Taste OK, um den Fehler zu quittieren, und gehen Sie dann nach den folgenden Anleitungen vor.

  • Prüfen Sie, ob die Testseite für die Druckkopfausrichtung in der richtigen Position und Ausrichtung auf die Glasauflagefläche gelegt wurde.
  • Stellen Sie sicher, dass die Glasauflagefläche und die Testseite für die Druckkopfausrichtung nicht verschmutzt sind.
  • Stellen Sie sicher, dass sich Art und Format des eingelegten Papiers für die automatische Druckkopfausrichtung eignen.

Legen Sie für die automatische Druckkopfausrichtung stets ein Blatt Normalpapier im Format A4 oder Letter ein.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Druckkopfdüsen nicht verstopft sind.

Überprüfen Sie den Zustand des Druckkopfs, indem Sie das Düsentestmuster drucken.
-> [ Drucken des Düsentestmusters ]
Wenn der Fehler weiterhin auftritt, schließen Sie das Gerät an den Computer an und richten Sie den Druckkopf über den Druckertreiber aus.
-> [ Ausrichten des Druckkopfs ]

Es ist ein nicht unterstützter USB-Hub angeschlossen. Entfernen Sie den Hub.

Wenn das PictBridge-kompatible Gerät an einen USB-Hub angeschlossen ist, entfernen Sie den Hub, und schließen Sie das Gerät direkt an den Drucker an.

B200 Es ist ein Druckerfehler aufgetreten.Entfernen Sie das Netzkabel und wenden Sie sich an das Service-Center.

Schalten Sie das Gerät aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
Wenden Sie sich an das Service-Center.

**** Es ist ein Druckerfehler aufgetreten. Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. Wenn das Problem nicht behoben ist, finden Sie weitere Informationen im Handbuch.

"****" wird im alphanumerischen Zeichen angezeigt und ist abhängig vom aufgetretenen Fehler.

  • 5100/5110 wird angezeigt:

Beenden Sie den Druckvorgang, und schalten Sie das Gerät aus. Entfernen Sie dann das gestaute Papier oder das schützende Verpackungsmaterial, das die Bewegung des Druckkopfhalters verhindert. Schalten Sie das Gerätt wieder ein.

IMPORTANT
  • Achten Sie darauf, dass Sie die Komponenten im Innenraum des Geräts nicht berühren. Das Gerät druckt unter Umständen nicht ordnungsgemäß, wenn Sie diese Komponenten berühren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an das Service-Center.

  • 6000 wird angezeigt:

Falls sich ein Gegenstand vor dem Gerät befindet, entfernen Sie diesen.
Öffnen Sie das Papierausgabefach vorsichtig und schalten Sie das Gerät dann aus und wieder ein.
  • In anderen Fällen:

Schalten Sie das Gerät aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
Schließen Sie das Gerät wieder an, und schalten Sie es ein.
Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an das Service-Center.

Der Scanner arbeitet nicht ordnungsgemäß.

Schalten Sie das Gerät aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
Schließen Sie das Netzkabel des Geräts nach einer Weile wieder an und schalten Sie das Gerät ein. Wenn der Fehler erneut auftritt, wenden Sie sich an das Service-Center.

Die Karte ist derzeit vom PC beschreibbar. Auf [Nicht beschreibb. v. PC] (Not writable from PC) einstellen.

Der Kartensteckplatz ist auf Beschreibbar vom PC (Writable from PC) eingestellt.
Wenn für den Kartensteckplatz Beschreibbar vom PC (Writable from PC) eingestellt ist, können Sie nicht von der Speicherkarte drucken oder gescannte Daten auf der Speicherkarte speichern. Nach dem Schreiben auf die Speicherkarte wählen Sie Nicht beschreibbar v. PC (Not writable from PC) in Lese/Schreib-Attribut (Read/write attribute) in Gerätbenutzereinstellungen (Device user settings).

Das Gerät wurde beim letzten Mal nicht korrekt ausgeschaltet. (Power was not turned off correctly the last time.) Drücken Sie die Taste EIN (ON), wenn Sie das Gerät ausschalten. (Press the ON button when turning power off.)

Möglicherweise wurde beim letzten Mal das Netzkabel abgezogen, während das Gerät noch eingeschaltet war.
Drücken Sie die Taste OK, um die Fehlermeldung zu quittieren.

Drucken der Daten nicht möglich. (Cannot print the data.)

Die angegebenen Daten können nicht gedruckt werden.
Wenn Sie den Inhalt auf CREATIVE PARK PREMIUM drucken, bestätigen Sie die Meldung auf dem Computerbildschirm, und vergewissern Sie sich, dass für alle Farben Canon-Originalpatronen richtig eingesetzt sind, und starten Sie den Druckvorgang erneut.

Alle betroffenen Modelle anzeigenKlicken Sie hier, um die Liste betroffener Modelle zu schließen.

Konnte dieser Artikel Ihre Frage beantworten?