TIPPS ZUM DRUCKEN

Entdecke die besten Drucker für Schüler und Studenten

Wenn du auf dem Papier richtig gut aussehen willst, ist ein Canon Drucker genau das Richtige. Finde die optimalen Optionen, die deinen Bedürfnissen und deinem Budget entsprechen.
Ein Canon Drucker auf einem Holztisch beim Drucken. Davor sitzt eine Frau mit einigen Packungen Druckerpapier und betrachtet ein Bild auf einem Tablet-Computer.

Im heutigen digitalen Zeitalter erfolgt der größte Teil unserer schriftlichen Kommunikation über Textnachrichten, E-Mails und elektronische Dokumente – aber es gibt immer noch viele Gelegenheiten, bei denen man einen Ausdruck benötigt. Und die Erstellung einer gedruckten Version ist erschwinglich und ganz einfach.

Das Angebot an Druckern von Canon ist bekannt für Kosteneffizienz, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Einige eignen sich am besten zum Drucken von Text, während andere auf die Ausgabe von Grafiken und Fotos ausgerichtet sind. Außerdem gibt es selbst für ein kleines Budget viele Modelle, die beides hervorragend können.

Für Schüler und Studenten gibt es neben der Notwendigkeit, ihre Arbeiten manchmal in gedruckter Form einzureichen, auch andere, weniger offensichtliche Vorteile des Druckens. Das Anlegen von physischen Notizen zum schnellen und einfachen Nachschlagen ist eine großartige Lern- und Wiederholungshilfe. Und selbst wenn du die Dokumente elektronisch einreichst, ist es oft sinnvoll, sie zuerst in gedruckter Form durchzulesen, weil man so Fehler viel leichter erkennt, als beim Lesen auf dem Bildschirm. In Grafik- und Fotokursen, in denen man seine Projekte meist physisch einreichen muss, ist das Erstellen von Abzügen sehr hilfreich, um die eigene Arbeit zu bewerten und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen.

Wenn du es nicht gewohnt bist, Projekte für den Druck zu gestalten, kannst du auch die Canon Easy-PhotoPrint Editor App verwenden, mit der du Fotos bearbeiten und Collagen, Poster und vieles mehr mit einer Reihe von vorgefertigten Vorlagen erstellen kannst. Und mit der Canon Easy-Layout Editor Software lassen sich sogar mehrere Dateien (Textdokumente, Tabellenkalkulationen, PDFs, Bilder usw.) als eine Datei anlegen und zusammen als ein Dokument drucken. Du kannst damit auch bestimmte Teile einer Webseite auswählen, die du ausdrucken möchtest.

Viele Schulen und Universitäten nutzen jetzt Google Classroom, um Aufgaben zu organisieren – wenn deine eine davon ist, kannst du mit deinem Canon Drucker die Arbeitsblätter direkt aus der Cloud ausdrucken. Du loggst dich dafür einfach über den Touchscreen des Druckers oder die App auf deinem Mobilgerät bei Google Classroom ein, und schon kannst du dich zu den einzelnen Kursen durchklicken und die von deinen Tutoren festgelegten Aufgabenblätter ausdrucken. Wenn dein Canon Drucker über einen integrierten Scanner verfügt, kannst du die fertigen Seiten nach Abschluss der Arbeit sogar wieder einscannen und einreichen – ebenfalls direkt über den Druckerbildschirm oder die App.

Es gibt eine große Auswahl an Druckern für jeden Bedarf, aber wir möchten dir einige Tipps geben, damit du einen Drucker für Schüler und Studenten findest, der perfekt auf die Anforderungen und das Budget abgestimmt ist. Lese weiter, um den perfekten Drucker zu finden.

Kostengünstige Drucker für Schüler und Studenten

Ein Canon PIXMA Drucker auf einer dunkelgrauen Arbeitsfläche. Im Hintergrund sind ein kleiner Holztisch und drei Stühle zu sehen.

Der Canon PIXMA TS205 ist der preisgünstigste Drucker im Sortiment. Sie haben keinen integrierten Scanner, sind aber robust konstruiert und drucken hochwertige Dokumente in Schwarzweiß und Farbe sowie brillante, randlose Fotos im Format 10 x 15 cm.

Wenn es eine Konstante im Leben von Schülern und Studenten gibt, dann ist es der Versuch, mit dem vorhandenen Geld auszukommen Zum Glück gibt es Canon Tintenstrahldrucker schon zu sehr moderaten Preisen: z.B. der kompakte und schicke Canon PIXMA TS205.

Der PIXMA TS205 ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern auch ziemlich schnell: Er druckt 7,7 ISO-Seiten pro Minuten in Schwarzweiß und 4 ISO-Seiten pro Minute in Farbe. Außerdem druckt er randlose, glänzende Fotos im Format 10 x 15 cm in etwas mehr als einer Minute.

Der Drucker ist nicht nur in der Anschaffung günstig, auch die Betriebskosten sind moderat. Er benötigt nur zwei Tintenpatronen, eine schwarze und eine farbige, die man schnell und einfach austauscht. Optional sind auch Tinten mit hoher Reichweite erhältlich, die besonders kosteneffizient sind, wenn du größere Mengen drucken musst. Ein Paar XL-Tinten reicht für etwa 400 A4-Dokumente in Schwarzweiß oder bis zu 300 in Farbe.

Der Canon PIXMA TS305 bietet zusätzlich WLAN zum kabellosen Druck und die Canon PRINT App für Smartphones und Tablets, mit der du von deinem Mobilgerät aus drucken kannst. Mit der App-Funktion „Kopie über Smartphone“ verwendest du die Smartphone-Kamera zum Kopieren, obwohl der Drucker selbst keinen Scanner hat. Mit der Canon Easy-PhotoPrint Editor App auf dem Mobilgerät lassen sich Fotos bearbeiten oder Collagen, Karten und andere personalisierte Objekte zum Ausdrucken erstellen.

Ein schwarzer Canon PIXMA Drucker bedruckt einen A4-Papierbogen – umgeben von Bildern und Ausdrucken und einer Hand mit Smartphone

Mit den Canon PIXMA TS3350 Modellen kannst du kabellos direkt aus der Cloud und von Smartphones und Tablets drucken – alles mit der kostenlosen Canon PRINT App. Sie bieten ein 3,8 cm großes Schwarzweiß-LC-Display und können sowohl quadratische Fotos im Format 13 x 13 cm als auch herkömmliche Formate bis zu 13 x 18 cm drucken.

Die Canon PIXMA TS3450 Modelle bieten zudem einen Scanner. Damit kannst du vorhandene Papierdokumente und Fotos digitalisieren oder kopieren. Außerdem verfügen sie über WLAN-Konnektivität und sind mit Apple AirPrint und Mopria™ für Android kompatibel, sodass du auch ohne App direkt von einem Mobilgerät aus drucken kannst. Sie verwenden die gleichen Tintenpatronen wie die Canon PIXMA TS205 und Canon PIXMA TS305 Modelle und bieten dieselbe optionale Tinte mit hoher Reichweite.

Wie der PIXMA TS3350 verfügen auch die PIXMA TS3450 Modelle über ein praktisches 3,8 cm Display zur Überwachung des Druckerstatus und können größere randlose Fotoprints bis zum Format von 13 x 18 cm drucken. Mit dem PIXMA Cloud Link über die Canon PRINT App drucken die Modelle auch direkt aus der Cloud.

Die besten kompakten Drucker für Schüler und Studenten

Ein Canon PIXMA Drucker auf einer Tischkante. Im Hintergrund sind verschiedene Schreibtische und Stühle zu sehen.

Der kompakten Canon PIXMA TS305 ist ideal, wenn du wenig Platz hast, aber dennoch hochwertige Dokumente und Fotos drucken möchtest.

Studentenwohnheime sind in der Regel nicht für ihre Geräumigkeit bekannt, so dass leichte Drucker mit geringer Stellfläche hier oft die beste Lösung sind. Der Canon Drucker, den wir oben beschrieben haben, ist mit 426 x 255 x 131 mm und einem Gewicht von ca. 2,5 kg und 435 x 316 x 145 mm und ca. 3,9 kg beim Multifunktionssystem eine gute Wahl. Sie nehmen nur wenig Platz in Anspruch und lassen sich bei Bedarf leicht von einem Ort zum anderen bewegen.

Ein Vorteil der WLAN-Konnektivität der meisten Canon Drucker ist, dass du den Drucker an einem beliebigen Ort aufstellen kannst und ihn nicht an einen Computer anschließen musst. Praktisch ist auch, dass du mit deinem Laptop oder Handy von überall aus drucken kannst, ohne das Gerät physisch mit dem Drucker zu verbinden – also keine Kabel. So sendest du beispielsweise einen Druckauftrag vom Laptop an den Drucker, noch bevor du morgens aufstehst, und aus dem Ausgabefach nehmen, wenn du soweit bist.

Der kompakte Canon PIXMA TS305 ist nur ca. 430 x 282 x 143 mm groß und wiegt ca. 2,9 kg. Er druckt ein A4-Dokument mit 7,7 ISO-Seiten pro Minute in Schwarzweiß und mit 4 ISO-Seiten pro Minute in Farbe. Außerdem drucken sie randlose, glänzende Fotos im Format 10 x 15 cm in ca. 65 Sekunden.

Aufsteigen in die nächste Klasse

Ein weißer Canon Drucker steht auf einem Schreibtisch. Davor hält eine Frau einen Ausdruck mit Schmetterlingsskizzen.

Die Canon PIXMA TS5350a Modelle verfügen über zwei Papierzuführungen, wobei der hintere, aufrecht stehende Einzug ideal für dickeres Matt- und Fotopapier ist, da sie im Gegensatz zur vorderen Kassette so angebracht ist, dass das Papier beim Lauf durch den Drucker nicht stark gekrümmt wird. Das OLED-Display auf der Vorderseite gibt einen klaren Überblick über die Menüauswahl, und die LED-Statusleiste leuchtet während des Druckvorgangs.

Die Canon PIXMA TS5350a Modelle gehen sogar noch einen Schritt weiter und sorgen für einen echten Produktivitätsschub. Sie bieten WLAN-Konnektivität und sind direkt mit Apple AirPrint, Mopria™ für Android und dem Canon PIXMA Cloud Link kompatibel. Außerdem verfügen sie über einen hochauflösenden Scanner, mit dem beim Scannen von Dokumenten, Fotos und anderen Bildern feinste Details erfasst und kopiert werden. Und die Modelle sind noch schneller: A4-Dokumente werden mit einer Geschwindigkeit von 13 ISO-Seiten pro Minute in Schwarzweiß, bzw. 6,8 ISO-Seiten pro Minute in Farbe gedruckt. Die Modelle drucken randlose Fotos bis zum A4-Format, und ein Foto im Format 10 x 15 cm ist in nur ca. 43 Sekunden gedruckt.

Die PIXMA TS5350a Modelle haben sowohl eine A4-Kassette vorn als auch einen hinteren Papiereinzug, der verschiedene Papierformate bis zu A4 aufnehmen kann. Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn du nicht nur Dokumente, sondern auch Grafiken und Fotos drucken möchtest, denn du kannst die vordere Kassette für Normalpapier verwenden und bei Bedarf Spezialmedien oder Fotopapier in das hintere Fach einlegen. Ein weiterer Pluspunkt in Sachen Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit ist, dass der Drucker über eine Auto-Duplex-Funktion verfügt, die den automatischen beidseitigen Dokumentendruck ermöglicht – du musst die Seiten dafür nicht selbst umdrehen und neu einlegen.

Senkung der Betriebskosten

Bild eines Canon PIXMA Druckers von oben betrachtet, auf dem eine Canon Kamera steht. Unter dem Drucker befinden sich verschiedene Drucke mit Reise-, Speisen- und Porträtmotiven.

Der ideale Fotodrucker: Der Canon PIXMA G650 ist ein MegaTank Drucker mit sechs nachfüllbaren Tintentanks und Tinten auf Farbstoffbasis. Das ermöglicht einen erweiterten Tonwertumfang und Farbraum, um die Fotos in optimaler Qualität zu drucken. Außerdem gibt es den Canon PIXMA G550 Drucker mit denselben Tinten, jedoch ohne die integrierten Scan- und Kopierfunktionen.

Alle von uns erwähnten Drucker für Schüler und Studenten kombinieren sehr günstige Anschaffungspreise mit äußerst wettbewerbsfähigen Betriebskosten. Um zu vermeiden, dass die Tinte leer ist, wenn du drucken musst, informiert dich dein Canon Drucker, wenn die Tinte zur Neige geht, und sorgt auf Wunsch automatisch für die Nachbestellung – ohne Stress und ganz einfach. Das Auswechseln von Tintenpatronen ist ein schneller und einfacher Vorgang, der nur wenige Sekunden dauert.

Tintenpatronen sind zwar praktisch, aber weniger kosteneffizient, wenn du regelmäßig große Mengen an Seiten drucken musst. Die MegaTank Drucker von Canon sind eine kostengünstige und nachhaltige Alternative, mit der du die Betriebskosten deutlich reduzieren kannst.

Anstelle von Tintenpatronen verfügen die MegaTank Drucker über große eingebauten Tintentanks, die du mit original Canon Tinte selbst nachfüllen kannst. Das kostet nur einen Bruchteil von Tintenpatronen. Die praktischen Flaschen, die man zum Entleeren nicht quetschen muss, haben oft je nach Farbe eine individuelle Anschlussform, die nur auf den entsprechenden Tintentank passt – so wird das Nachfüllen einfach, sauber und nichts kann schief gehen.

Eine junge Frau mit einem Smartphone sitzt an einem Schreibtisch, auf dem ein Canon PIXMA Drucker steht.

Unter den MegaTank-Druckern bietet der Canon PIXMA G2520 ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, wenn man bedenkt, dass für den Rest der Ausbildung meistens keine weiteren Kosten für Tinte mehr anfallen. Außerdem entfällt die lästige Beschaffung von Ersatzpatronen. Der Canon PIXMA G3520 (Bild) bietet die gleichen Vorteile und zusätzlich integriertes WLAN.

Der Canon PIXMA G3520 ist ein MegaTank-Multifunktionssystem mit den üblichen Druck-, Scan- und Kopierfunktionen sowie WLAN- und Cloud-Konnektivität. Die Tinte reicht zum Drucken von bis zu 6.000 Seiten in Schwarzweiß (ca. 7.600 im Sparmodus) bzw. bis zu 7.700 Seiten in Farbe.

Wenn du all diese Vorteile gern hättest, aber keine WLAN-Konnektivität brauchst, ist der Canon PIXMA G2520 sogar noch günstiger und arbeitet zu denselben niedrigen Betriebskosten. Darüber hinaus können beide Modelle sogar vollfarbige Banner mit einer Länge von bis zu 1,2 Metern drucken – allerdings nur auf Normalpapier.

Du hast die Wahl

Um im hektischen Schüler- und Studentenleben immer einen Schritt voraus zu sein, ist es großartig, wenn man drucken kann, was immer man will und wann immer man es will, anstatt sich auf andere Leute oder Dienste verlassen zu müssen, die diese Aufgabe für einen erledigen. Die preisgünstigen PIXMA Drucker von Canon bieten ein Höchstmaß an Komfort, Schnelligkeit, einfacher Bedienung und Zuverlässigkeit. Und die meisten von ihnen bieten zusätzlich WLAN und diverse Apps für Mobilgeräte, die das Drucken für Schüler und Studenten noch bequemer und vielseitiger machen.



Verfasser: Matthew Richards

Verwandte Produkte

Ähnliche Artikel