Neue Möglichkeiten für Druckdienstleister – Canon varioPRINT iX-Serie kombiniert mit dem digitalen Veredelungssystem von Scodix

16. Juli 2021. Mit der varioPRINT iX-Serie oder der varioPRINT i-Serie lassen sich in Kombination mit dem digitalen Veredelungssystem Scodix Ultra echte Mehrwerte erzielen. Ab sofort profitieren Druckdienstleister aus der grafischen Industrie davon. Neben einer gezielten optischen Aufwertung verschiedener Applikationen lassen sich die Gewinnmargen erhöhen und neue Märkte und somit weitere Einnahmequellen erschließen.

Canon varioPRINT iX-Serie, Fotos: Canon

Mit der Technologie von Scodix veredeln Anwender Digitaldrucke einfach und effektiv.

Das neutrale Tintenset der varioPRINT bildet die perfekte Grundlage für die auf Scodix PolySense™ 500 basierenden Veredelungen. Druckdienstleistern, die bereits ein Scodix Ultra-Veredelungssystem einsetzen und zukünftig auf ein Inkjet-Digitaldrucksystem umsteigen möchten, profitieren ebenfalls von der Synergie. Durch die Investition in eine Inkjet-Druckmaschine der Canon varioPRINT iX-Serie erweitern Anwender den Druck-Aktionsradius. Eine Vielzahl von Papieren können verarbeitet werden und das für hohe Produktionsmengen und bei minimaler Rüstzeit.

Veredelung steigert Aufmerksamkeit

Laut Keypoint Intelligence-InfoTrends ist das Wachstumspotenzial für veredelte Drucke mehr als doppelt so hoch wie bei reinem CMYK-Digitaldruck – mit Gewinnspannen zwischen 50 und 400 Prozent.  Hersteller und Vermarkter erzielen mehr, wenn sie veredelte Drucke verwenden. Die Aufmerksamkeit der Adressaten ist durch eine Veredelung um 18 Prozent höher und der Kundenkontakt kommt zu 45 Prozent schneller zustande als bei konventionellen Drucken.

Veredelungsmöglichkeiten Scodix Systeme

Mit dem System von Scodix stehen folgende Veredelungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Scodix Sense™
  • Scodix Foil™
  • Scodix Glitter™
  • Scodix VDE™
  • Scodix Cast & Cure™

Mit Scodix Sense wird der Applikation eine erhabene, glänzende Prägetextur verliehen. Dank der patentierten Scodix Foil Technologie lassen sich Elemente partiell hervorheben, beispielsweise durch einen Goldeffekt, ohne dass Matrizen und Formen erforderlich sind. Mit Scodix Glitter wird den Anwendungen ein besonderer Glanz verliehen und mit Scodix Cast & Cure lassen sich beeindruckende 3D-Hologramme erzeugen – auf Wunsch mit einem in das Hologramm eingebetteten Logo. Personalisierte Anwendungen, die auf einem Canon Digitaldrucksystemen produziert werden, profitieren von der Scodix VDE™-Funktion (Variable Data Enhancement). In Direktmailings können beispielsweise die Namen der Kunden hervorgehoben und durch ein individuelles Angebot aufgewertet werden. Das Barcode-System von Scodix dient als Kontroll- und Prüfwerkzeug, um sicherzustellen, dass die Drucke fehlerfrei ausgerichtet werden.

Thomas Haep, Country Director Production Printing Products bei Canon Deutschland GmbH, kommentiert: „Die Kombination der Canon varioPRINT iX-Serie und dem Scodix Veredelungssystem bieten den Druckdienstleistern einen enormen Mehrwert. Markeninhaber haben die Möglichkeit, die volle Aufmerksamkeit auf ihre Botschaft zu richten und sich im Vergleich zum Mitbewerber abzusetzen. Wir sind ständig auf der Suche nach Ideen, die wir unseren Kunden mitgeben können, um deren Marketing-Kampagnen kreativer zu gestalten, das Markenimage zu erhöhen und das Anwendungsportfolio zu erweitern. Mit den Veredelungssystemen von Scodix können unsere Kunden den Wert ihrer Produkte erhöhen und die Effizienz ihrer Arbeitsabläufe steigern.“

varioPRINT als führendes Inkjetsystem

In der grafischen Industrie ist die varioPRINT das führende Inkjetsystem für Akzidenzen, Bücher und hochwertige Direktwerbung. Druckunternehmen profitieren, aufgrund der kurzen Durchlaufzeit, von sinkenden Produktionskosten und einer Druckqualität, die dem Offset nah kommt. Die im April 2020 vorgestellte Canon varioPRINT iX, kann mehr als 9.000 SRA3 Seiten pro Stunde (oder 320 A4 Seiten pro Minute) in hervorragender Druckbildqualität auf einer Vielzahl von Papieren von 60 bis 350 g/m² ausgeben.

Weitere Informationen