VERANSTALTUNG

Fünf Dinge, die Sie beim Visa pour l’Image 2017 auf keinen Fall verpassen dürfen

The photojournalism crowds gather at a Visa pour l’Image 2016 screening.

Fotojournalisten aus aller Welt treffen sich vom 4. bis zum 9. September in der südfranzösischen Stadt Perpignan, um bei der Professional Week des Visa pour l’Image dabei zu sein. Die weltbesten Fotografen, Fotoredakteure und Fotoagenten werden an aufschlussreichen Ausstellungen, Vorführungen, Diskussionen und Preisverleihungen teilnehmen, und Canon ist mittendrin. Seit nun 28. Jahren arbeiten wir mit Visa pour l’Image zusammen, um uns für die besten visuellen Geschichtenerzähler aus aller Welt zu engagieren. Falls Sie Ihren Ausflug bereits planen, aber noch nicht wissen, welche Veranstaltungen Sie zuerst besuchen möchten, haben wir fünf Tipps für die Canon Experience Zone.

Liam Rimmington shooting on the EOS 6D Mark II.

1. Testen der Canon Ausrüstung
Besuchen Sie die Canon Experience Zone, um die neuesten Canon Produkte persönlich zu testen – darunter die EOS 6D Mark II und andere bahnbrechende Foto-, Video- und Druckerausrüstung. Sie finden uns im Palais des Congrès, der Festivalzentrale. Der Eintritt zur Canon Experience Zone ist kostenlos. Dort werden viele Aktionen geboten, und es werden Branchenkenner anwesend sein, mit denen Sie sich austauschen können.

Elephants at the Nairobi National Park in Kenya, photographed by Canon Ambassador Michael ‘Nick’ Nichols’.

2. Ausstellung für Naturfotografie
Diese Retroperspektive stellt Standbilder und bewegte Bilder von Michael „Nick“ Nichols vor, dem Canon Master und ehemaligen Naturfotograf für National Geographic. Nichols ist für seine herausragende Dokumentarstudien von Raubkatzen, Menschenaffen und Elefanten bekannt und hat schon überall gearbeitet – vom Kongobecken bis zur amerikanischen Westküste. Am Freitag, den 8. September, wird er um 12.30 Uhr ebenfalls eine Frage-und-Antwort-Runde bei Twitter anbieten. Reichen Sie Ihre Fragen schon im Voraus unter dem Hashtag #AskCanonatVisa2017 ein, und warten Sie auf die Antwort auf Twitter @CanonProNetwork.

An photographer from Agence VU’ shooting a portrait in a pop-up studio.

3. Portraits von den Fotografinnen des Agence VU'
Die prestigeträchtige Fotoagentur Agence VU' aus Paris wurde 1986 gegründet und stellt einige der größten Talente des heutigen Fotojournalismus vor. Hier haben Sie die seltene Gelegenheit, ein Portrait von sich durch einige der Fotografinnen dieser Agentur in der Canon Experience Zone machen zu lassen.

A Canon expert servicing a camera.

4. Fragen an Experten und kostenloser Produktservice
Sie haben brennende Fragen zu Ihrer Canon Ausrüstung? Unser Spezialistenteam wird Ihnen während des gesamten Festivals mit Rat und Tat zur Seite stehen. Anerkannte, professionelle Fotografen, die das Festival besuchen, können Ihre Canon Produkte ebenfalls warten und reinigen lassen.

Portraits of four photojournalists who’ll be running workshops in collaboration with Polka magazine and Canon at Visa pour l’Image 2017.

5. Workshops von Canon und Polka
Wir haben uns mit dem französischen Fotografie-Magazin Polka zusammengetan, um aufstrebenden Fotojournalisten wertvolle Workshops zum Geschichtenerzählen anzubieten. Diese Workshops werden von den vier besten Fachleuten durchgeführt: Pascal Maître, Christopher Morris, Véronique de Viguerie und Darcy Padilla, Gewinnerin des Canon Female Photojournalist Awards 2016. In diesen drei Tagen werden Sie alles zur Geschichtenentwicklung erfahren, einschließlich Ziel, Erzählung, Produktion, Ausführung, Bearbeitung und Vertrieb. Die Gebühr für die Workshops beträgt 300 Euro. Unterkunft, Verpflegung und Anreisekosten sind hier nicht enthalten – Zur Anmeldung hier klicken.